Einführung in die Kindheitsforschung

Ursula Stenger, Cornelie Dietrich, Heike Deckert-Peaceman

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,70
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Kindheit ist die Zeit, an die sich die meisten Menschen hoffentlich mit glücklichen Erfahrungen zurückerinnern. Dennoch: Ebenso wie die Auffassung von Kindheitserziehung unterliegt auch der Kindheitsbegriff dem Wandel. Die Autorinnen geben in dem vorliegenden Buch eine grundlegende Einführung in die Kindheitsforschung, angefangen von der Begriffsklärung über eine historische Darstellung der Fachdisziplin bis hin zu den Herausforderungen der Postmoderne, wie z. B. dem sich in permanentem Wandel befindlichen Familienbegriff. Das Buch eignet sich hervorragend zur Anwendung zum Selbststudium aber auch zur Konzeption von eigenen Lehrveranstaltungen. Es wird aufgrund seiner Thematik auch Lehrerinnen und Lehrern bzw. Erzieherinnen und Erziehern eine wertvolle Unterstützung in der Praxis sein.

"Das Buch gibt eine grundlegende Einführung in die Kindheitsforschung, begonnen mit der Begriffsklärung über eine historische Darstellungdes Fachs bis hin zu den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Somit eignet es sich sowohl für das Studium als auch für die Berufspraxis." Schule heute

Ursula Stenger, geb. 1964, ist Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt „Frühe Bildung“ an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Sie leitet den Studiengang „Frühkindliche Bildung und Erziehung“..
Cornelie Dietrich, geb. 1965, ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Allgemeine Pädagogik der Universität Hildesheim. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählen u. a. Jugendforschung und Mädchenbildung..
Heike Deckert-Peaceman, ist Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt „Grundschulpädagogik“ und stellvertretende Leiterin des Instituts für Erziehungswissenschaften an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg..
Peter Vogel, geb. 1947, ist seit 1995 Professor für Allgemeine Pädagogik am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Berufspädagogik der Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie der TU Dortmund. Seit 1999 ist er außerdem Dekan dieser Fakultät und darüber hinaus langjähriger Vorsitzender der Kommission »Wissenschaftsforschung« der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind derzeit die Differenz und der Zusammenhang pädagogischer Wissensformen, die Wissenschaftsgeschichte der Pädagogik und die Strukturen eines Kerncurriculum Erziehungswissenschaft.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter Vogel, Lothar Wigger
Seitenzahl 142
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-534-17524-6
Reihe Erziehungswissenschaft kompakt
Verlag Wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 24,2/16,7/1,2 cm
Gewicht 278 g
Abbildungen mit 9 schwarzweissen Abbildungen, 5 Tabellen, Bibliogaphie und Register

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0