Warenkorb

Nachtschrei

Thriller

Zwei Frauen gejagt von einem eiskalten Mörderduo

In einer Polizeistation in Wisconsin geht ein unverständlicher Notruf aus einem einsam gelegenen Ferienhaus ein. Obwohl Brynn McKenzie dienstfrei hat, geht sie der Angelegenheit nach und gelangt als Erste an den Schauplatz eines grausamen Doppelmordes. Beinahe zu spät bemerkt die Polizistin, dass sich außer einer verängstigten Zeugin auch die Täter noch auf dem Grundstück befinden. Und damit beginnt für die beiden ungleichen Frauen eine atemlose Hetzjagd durch die Nacht - ein Albtraum, den sie nur gemeinsam überleben können ...
Portrait
Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans Die Assistentin unter dem Titel Der Knochenjäger (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert.
Zitat
"Deaver tritt ein großes Erbe der literarischen Moderne beherzt und bravourös an."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2010
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641051648
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Bodies left behind
Abbildungen 1 schwarz-weiße Abbildungen
Dateigröße 1367 KB
Übersetzer Thomas Haufschild
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Vorsicht in den Wäldern von Wisconsin!

Edith Depner, Thalia-Buchhandlung Wien

Brynn McKenzie hat dienstfrei, geht aber einem ungeklärten Notruf nach und trifft am Schauplatz eines schaurigen Doppelmordes ein. Gemeinsam mit einer verängstigten Zeugin wird sie von dem brutalen Killerduo in den Wäldern von Wisconsin in tiefer, dunkler Nacht gejagt. Gezwungenermaßen, arrangieren sich die zwei ungleichen Frauen, einzig getrieben von dem Wunsch zu überleben. Jeffrey Deaver versteht es wieder durch unvorhersehbare Wendungen sehr spannend zu schreiben. Gleichzeitig werden große Brüche im Privatleben der Ermittlerin erkennbar, einiges lief in ihrer Vergangenheit vollkommen falsch. Sie muss sich auch dem stellen und erfährt in ihrem Privatleben massive Veränderungen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
12
8
1
0
0

Nachtschrei
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 29.07.2012
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Aufgrund eines Notrufs wird Polizistin Brynn McKenzie zu einem entlegenen Ferienhaus eines jungen Ehepaares geschickt, das sich dort mit einer Freundin aufhalten soll. Vor Ort findet sie die Leichen der beiden; von der Freundin fehlt jede Spur und plötzlich steht sie selbst unter Beschuss. Sie flieht in die umliegenden Wälder, w... Aufgrund eines Notrufs wird Polizistin Brynn McKenzie zu einem entlegenen Ferienhaus eines jungen Ehepaares geschickt, das sich dort mit einer Freundin aufhalten soll. Vor Ort findet sie die Leichen der beiden; von der Freundin fehlt jede Spur und plötzlich steht sie selbst unter Beschuss. Sie flieht in die umliegenden Wälder, wo sie auf die vermisste Freundin trifft und zusammen mit ihr versucht den Tätern zu entkommen. Eine klare Situation und doch ist nichts wie es zu sein scheint! Eine rasant erzählte Story, überraschende Wendungen und jede Menge "Leichen" im Keller bei Personen, bei denen man das nicht erwartet. Da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt, ist dieses Buch auch gut für Deaver-Neulinge geeignet.

Verfolgungsjagd im Nirgendwo!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2012
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Jeffery Deaver hat es geschafft, die Flucht der beiden Frauen so greifbar und emotional rüberzubringen, dass man sich unsagbar gut in diese verstörende und scheinbar aussichtlose Situation hineindenken kann. Mir ist eins nach der Lektüre des Buches klar geworden: Ich werde niemals Urlaub in einem Nationalpark machen! Ein super B... Jeffery Deaver hat es geschafft, die Flucht der beiden Frauen so greifbar und emotional rüberzubringen, dass man sich unsagbar gut in diese verstörende und scheinbar aussichtlose Situation hineindenken kann. Mir ist eins nach der Lektüre des Buches klar geworden: Ich werde niemals Urlaub in einem Nationalpark machen! Ein super Buch – echt spannend!

Nachtschrei
von Daniela Ullrich aus Iserlohn am 03.08.2011
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Als Deputy McKenzie abends zu einem Notruf ausrückt, weiß sie noch nicht , dass ihr Leben in Gefahr ist. Denn in dem einsamen Ferienhaus am Waldrand findet sie nicht nur zwei Leichen, sondern auch noch die beiden Killer und eine verängstigte Zeugin. Im Kampf verliert Brynn ihre Waffe und ihr Auto. Zusammen flieht sie mit der Zeu... Als Deputy McKenzie abends zu einem Notruf ausrückt, weiß sie noch nicht , dass ihr Leben in Gefahr ist. Denn in dem einsamen Ferienhaus am Waldrand findet sie nicht nur zwei Leichen, sondern auch noch die beiden Killer und eine verängstigte Zeugin. Im Kampf verliert Brynn ihre Waffe und ihr Auto. Zusammen flieht sie mit der Zeugin in den Wald. Die Killer sind ihnen dicht auf den Fersen. Ein gnadenloses Katz- und Mausspiel beginnt.