Das Buch ohne Namen

Roman (wahrscheinlich)

Anonymus Band 1

Weitere Formate

Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega - der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in deren Bars man nichr rauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige
Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 13.11.2010
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783838706023
Verlag Lübbe
Originaltitel The Book With No Name
Dateigröße 3081 KB
Übersetzer Axel Merz
Verkaufsrang 21038
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Alkoholeinfluss!

Fabian Greiter, Thalia-Buchhandlung Linz

Dass Leute unter Alkoholeinfluss oft seltsame Dinge tun ist bekannt. Mal wird geschlägert, mal geht das Mobiliar zu Bruch oder ein Auto wird in den Graben gesetzt. Es sollen auch schon ungewollte Schwangerschaften dabei heraus gekommen sein. Aber was Bourbon Kid macht geht doch zu weit: Er schießt so mir nichts dir nichts einen Haufen Leute über den Haufen wenn er getrunken hat. Nicht der netteste Zeitgenosse um einen entspannten Abend zu verbringen. Zurück zur Story: Ein Stein wird gestohlen mit dem man die Welt verändern kann. Soweit so gut. Die Reaktion der betroffenen ist jedoch etwas fragwürdig: So werden zwei tugendhafte Mönche, die ihr Kloster noch nie verlassen ahben, ausgesandt um den Stein zurückzubringen. Da werden aus Versehen Leute erschossen weil man nicht so genau weiß wie man mit einer Pistole umgeht, Schlägertypen werden verdroschen und knallharte Gangster ballern wie wild um sich. Dazu mischen sich noch Vampire, Werwölfe und allerlei Kraturen der Nacht. Fazit: Das schrägste Buch seit langem und seinen Preis auf jeden Fall wert! Empfehlung für alle jene, die die "Mainstream-Fantasy" anödet!

Fantasy? Horror? "normaler" Roman?

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

ich kann ich meinem Kollegen aus Krtems nur anschließen! Quentin Tarantino lässt grüssen! Spannende, verwinkelte Geschichte mit allem was der Fantasy- oder Horrorleser möchte! Hab das Buch an einem Tag gelesen...ausser beim Essen! :-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
21
5
2
2
0

Westernmässiger Horrorthriller
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2017

Kein Buch für Softies, da teilweise etwas blutlastig, aber für einen Autor, der anonym bleiben will, recht gut und spannend geschrieben. Ein Quentin Tarantino in Buchform; auf jeden Fall absolut empfehlenswert!

From dusk till dawn in Buchform
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was geschieht, wenn man zwei Mönche in den Sündenpfuhl wirft? Diese Frage wird im Stile Tarantinos im Buch ohne Namen erzählt. Völlig abgedrehte Geschichte und nichts für Schwache Nerven!

Band 1
von Blacky am 06.01.2015

Inhalt: Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega - der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in der man nichauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen ka... Inhalt: Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega - der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in der man nichauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourban Kid. Ein interessanter Roman, der mich gut unterhalten hat. Stellenweise ist er etwas "blutrünstig", aber das kann man sich nach obiger Inhaltsangabe ja denken. Er gehört eindeutig in das Genre "Phantasie" was auch einen gewissen Reiz hat. Wenn ich auch nicht hundertprozentig überzeugt bin, so werde ich mir dennoch auch die nächsten Bände zulegen, da ich wissen möchte wie es weitergeht. Am Schluss ist zwar das Böse besiegt, es ist aber auch klar, dass dieser Zustand nicht von Dauer sein wird. Reihenfolge der "Anonymus"-Bände: 1. Anonymus - Das Buch ohne Namen 2. Anonymus - Das Buch ohne Staben 3. Anonymus - Das Buch ohne Gnade 4. Anonymus - Das Buch des Todes