Philipp von Zesen

Wissen - Sprache - Literatur

Frühe Neuzeit Band 130

eBook
eBook
113,95
113,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 113,95

Accordion öffnen
  • Philipp von Zesen

    De Gruyter

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 113,95

    De Gruyter

eBook (PDF)

€ 113,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Werk Philipp von Zesens (1619-1689) wurde in den zurückliegenden Jahrzehnten editorisch gut aufbereitet, von der Frühneuzeitforschung aber bislang in seiner thematischen Breite noch nicht hinlänglich erschlossen. Diese Lücke sucht der Sammelband, der die ausgearbeiteten Referate einer im Herbst 2006 in Basel ausgerichteten Tagung enthält, zu schließen, indem er Zesens Werk in einer großen Fülle von Aspekten neu beleuchtet und neben seinen dichtungs- und sprachtheoretischen Innovationen vor allem auch seine Stellung in den zeitgenössischen Wissensdiskursen in den Blick nimmt: Zesen wird nicht nur als Dichter und Poetologe, sondern auch als Naturphilosoph, Mythologe und als Politiker vorgestellt; sein Werk wird komparatistisch in neue Zusammenhänge gestellt, und vielfältige Quellen seiner Streitigkeiten mit der Fruchtbringenden Gesellschaft werden erstmals zugänglich gemacht; das Projekt einer kommentierten Neuedition von Zesens lateinischem Coelum astronomico-poeticum wird vorgestellt und Zesens Versuche einer "Selbstnobilitierung" werden umrissen.

Maximilian Bergengruen und Dieter Martin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Maximilian Bergengruen, Dieter Martin
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 248 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.08.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783484970588
Verlag Niemeyer Max Verlag GmbH
Dateigröße 1466 KB

Weitere Bände von Frühe Neuzeit

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0