In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

Einführungskurs Soziologie

(1)
Das Lehrbuch zur soziologischen Theorie beschreibt gut verständlich die wichtigsten Positionen der Gegenwart. So wird Michel Foucault präsentiert, ausführlich wird auf Judith Butler, Hartmut Esser und Manuel Castells eingegangen. Zudem werden die Theorien von Peter L. Berger/ Thomas Luckmann, Jürgen Habermas, Ulrich Beck und die Frauen- und Geschlechterforschung dargestellt.
Portrait
Prof. Dr. Annette Treibel lehrt an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe am Institut für Sozialwissenschaften, Abt. Soziologie.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 29.10.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783531900391
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart

von Annette Treibel
eBook
14,99
+
=
Der Mädchenfänger von St. Pauli. Reeperbahn-Thriller

Der Mädchenfänger von St. Pauli. Reeperbahn-Thriller

von Lion C. Rationus
eBook
2,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Eine gute Einführung in die gegenwärtigen Soziologien
von Zitronenblau am 28.08.2010
Bewertet: Taschenbuch

Die Autorin gibt uns hier einen deskriptiven Überblick gemäß des Buchtitels. Ganz klassisch leitet sie ein und beschreibt die Makro- und Mikrosoziologie. Gegenwärtige Makrotheorien sind vor allem systemtheoretische Ansätze (klassisch Parsons, modern Luhmann) und Diskurstheorie (Foucault). Mikrotheoretisch werden u. a. das interpretative Programm und die Phänomenologie, die Geschlechtersoziologie sowie... Die Autorin gibt uns hier einen deskriptiven Überblick gemäß des Buchtitels. Ganz klassisch leitet sie ein und beschreibt die Makro- und Mikrosoziologie. Gegenwärtige Makrotheorien sind vor allem systemtheoretische Ansätze (klassisch Parsons, modern Luhmann) und Diskurstheorie (Foucault). Mikrotheoretisch werden u. a. das interpretative Programm und die Phänomenologie, die Geschlechtersoziologie sowie methodologischer Individualismus, Rational Choice und Erklärende Soziologie (die auch die Verstehende Soziologie einschließt) behandelt. Spannend wird es dann bei den Mikro-Makro-Dualismus überwindenden Ansätzen von ganz klar: Habermas (Theorie des kommunikativen Handelns), Elias, Bourdieu bis hin zu heutigen Erweiterungen wie von Beck oder Giddens etc. Alles in allem strukturiert sich der Inhalt immer nach den o. g. Komplexen. Darin nicht nur zusammenfassende Beschreibungen der Theorien, sondern auch Nennung der elementaren Vertreter und ihrer Kurzbiographien. Wichtige Definitionen werden gerahmt und am Ende eines jeden Komplexes steht eine Zusammenfassung der Theoriekerne und weiterführende Literaturverweise. Somit also eine recht umfangreiche Einführung auf nur wenigen Seiten. Somit empfehlenswert.