>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Girl in Translation

(1)
Kimberly Chang and her mother move from Hong Kong to New York. A new life awaits them - making a new home in a new country. But all they can afford is a verminous, broken-windowed Brooklyn apartment. The only heating is an unreliable oven. They are deep in debt. And neither speaks one word of English. Jean Kwok's powerful and moving tale of hardship and triumph, of heartbreak and love, speaks of all that gets lost in translation.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 02.06.2011
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-104274-9
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/2,2 cm
Gewicht 217 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Girl in Translation

Girl in Translation

von Jean Kwok
Buch (Taschenbuch)
7,99
+
=
Context - Zu allen Ausgaben (außer Bayern) / Kompetenz- und Prüfungstrainer

Context - Zu allen Ausgaben (außer Bayern) / Kompetenz- und Prüfungstrainer

von Peter Hohwiller, Paul Maloney, Markus Marzinzik, Angela Ringel-Eichinger
Schulbuch (Taschenbuch)
15,20
+
=

für

23,19

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Lost in New York...
von Verena Gwosdz aus Offenbach am 13.05.2011

Jean Kwok hat hier einen unglaublich gefühlvollen und bewegenden Debüt-Roman über Verlorensein und Einsamkeit, aber auch über Mut und Willenskraft geschrieben. Kim und ihre verwitwete Mutter kommen aus Hongkong nach New York. Nur Kim spricht ein paar Wörter Schulenglisch und die beiden sind auf die Hilfe von Kims Tante... Jean Kwok hat hier einen unglaublich gefühlvollen und bewegenden Debüt-Roman über Verlorensein und Einsamkeit, aber auch über Mut und Willenskraft geschrieben. Kim und ihre verwitwete Mutter kommen aus Hongkong nach New York. Nur Kim spricht ein paar Wörter Schulenglisch und die beiden sind auf die Hilfe von Kims Tante angewiesen, die bereits in den USA Fuß gefasst hat. Beider Leben besteht vortan nur noch aus Arbeit, Kälte (sie leben in einer "Wohnung" ohne Heizung, Fensterscheiben - dafür mit einer Menge Kakerlaken und Mäusen), Hunger und Demütigungen. Aber nicht alles ist schlecht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten: es gibt auch Menschen, die helfen und sogar Freunde werden. Ein Buch, dass mich richtiggehend erschüttert hat und trotzdem keinen bitteren Nachgeschmack hinterlässt, sondern noch ein Gefühl von Wärme.