Warenkorb
 

Long Live Rock 'n' Roll

In den Warenkorb

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 31.05.1999
EAN 0731454736329
Musik (CD)
Musik (CD)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Strahlen aus der Glanzzeit der Band
von SPASSPREDIGER aus www.spassprediger.de am 10.11.2005

Die programmatisch „Long Live Rock’n Roll“ betitelte Veröffentlichung ist so etwas wie der Schwanengsang der Rainbow-Formation, die vielen Fans nach wie vor als die klassische gilt. Nach dem Fortgang des charismatischen Sängers und Frontmanns Ronnie James Dio drehte Bandleader und Gitarrist Ritchie Blackmore zwar noch diverse Male am Besetzungskarussell,... Die programmatisch „Long Live Rock’n Roll“ betitelte Veröffentlichung ist so etwas wie der Schwanengsang der Rainbow-Formation, die vielen Fans nach wie vor als die klassische gilt. Nach dem Fortgang des charismatischen Sängers und Frontmanns Ronnie James Dio drehte Bandleader und Gitarrist Ritchie Blackmore zwar noch diverse Male am Besetzungskarussell, die ursprüngliche Klasse und urwüchsige Kraft der Aufnahmen aus frühen Bandtagen erreichte aber keine der späteren Formationen mehr. Gegen Sänger Dio nahm sich das Gros der Nachfolger entschieden schwachbrüstig aus, Songwriter Blackmore nahm deutliche Kurskorrekturen in Richtung Charttauglichkeit vor. Spätestens Ende der 80er Jahre war die Band nur noch ein Schatten ihrer selbst, und nennenswerte Erfolge feierte man allenfalls noch in Japan, wo traditionell jedes Spätwerk anderswo bereits halbvergessener Hardrock-Heroen noch zum Achtungserfolg wird. „Long Live Rock’n Roll“ überzeugt hingegen heute wie eh und je. Neben dem gleichnamigen Titelstück und dem ruhigen „Rainbow Eyes“ erstrahlt vor allem das bombastische „Gates of Babylon“ in unvermindertem Glanz. Fazit: für Fans von melodischem Hardrock ein uneingeschränkt empfehlenswertes Album.