In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Oktoberfest

Thriller

(20)
Das Gas wirkte in Sekunden. Plötzlich war es in dem riesigen Bierzelt still. Totenstill.
Der zweite Wiesn-Sonntag. Weiß-blau erstreckt sich der Himmel über München, Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt. Partystimmung, so weit das Auge reicht, ausgelassen tanzen die Leute in den riesigen Zelten. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen Elite-Soldateska, seinen Männern den Befehl, das Betäubungsgas im ersten Bierzelt freizusetzen. Und das ist erst der Anfang: Schlag auf Schlag geht es weiter, 70 000 Menschen werden zu Geiseln in einem hochriskanten Spiel auf Leben und Tod ...

Oktoberfest von Christoph Scholder: packender Thriller im eBook!
Portrait
Christoph Scholder wurde 1967 in Tübingen geboren. Seinen ersten Krimi schrieb er im Alter von acht Jahren. Nach dem Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie lehrte er an verschiedenen Universitäten. "Oktoberfest" ist sein erster Roman. Er lebt in München.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.08.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783426403945
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 969 KB
Verkaufsrang 2.595
eBook
3,99
bisher 6,99 * Befristete Preissenkung des Verlages

Sie sparen: 42 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Oktoberfest

Oktoberfest

von Christoph Scholder
(20)
eBook
3,99
bisher 6,99
+
=
Lautlos

Lautlos

von Frank Schätzing
(33)
eBook
8,49
+
=

für

12,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Nichts für schwache Nerven“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Das Erstlingswerk des Herrn Scholder zeichnet sich durch eine rasante, wenn auch in der Realität
eher so nicht statt findend, Handlung aus. Auf so manche Ideen muss man erst kommen. Da beweist
es sich halt, dass das Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie durchaus Sinn hat.
Vielleicht driftet Scholder bei seinem nächsten Werk zur hehren Literatur ab, aber er sollte dem Genre
des Thrillers treu bleiben. Das ist nämlich einer, und zwar von der spannendsten Art! Auf Grund des
Buches verzichtet Krimi-Mimi auf den Besuch des Oktoberfestes, denn man kann ja nie wissen ....
Das Erstlingswerk des Herrn Scholder zeichnet sich durch eine rasante, wenn auch in der Realität
eher so nicht statt findend, Handlung aus. Auf so manche Ideen muss man erst kommen. Da beweist
es sich halt, dass das Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie durchaus Sinn hat.
Vielleicht driftet Scholder bei seinem nächsten Werk zur hehren Literatur ab, aber er sollte dem Genre
des Thrillers treu bleiben. Das ist nämlich einer, und zwar von der spannendsten Art! Auf Grund des
Buches verzichtet Krimi-Mimi auf den Besuch des Oktoberfestes, denn man kann ja nie wissen ....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
13
4
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2018
Bewertet: anderes Format

Hochspannend konzipiert, mit mehreren Erzählsträngen und Wendungen sowie wechselnden Perspektiven fesselt dieser Thriller bis zum Schluss. Realistisch? Naja. Spannend? Ja.

---Spannend---
von Doris Lesebegeistert am 10.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Lesefutter für Männer. Spannung, Aktion und Brutalität. Das Cover finde ich auch sehr passend.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Zu Beginn ein wenig trocken, doch dann ist die Nacht einfach zu kurz. Ich habe die letzten 300 Seiten im Rutsch durchgelesen. Absolut glaubwürdig, erschreckend nah und aktuell.