>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Menschenjagd – Running Man

Roman

(16)
Die ultimative Gameshow: Wer verliert, ist tot

Reality-TV im Jahr 2025: In der Gameshow Running Man werden die Kandidaten zu Freiwild – gejagt von einem Killerkommando und der ganzen Nation. Wer überlebt, gewinnt eine Milliarde Dollar – und wird er dabei selbst zum Mörder, gibt es einen Bonus obendrauf. Benjamin braucht das Geld, um seine todkranke Tochter zu retten. ER weiß, dass es noch nie einen Überlebenden gab …

Verfilmt mit Arnold Schwarzenegger.

Portrait
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag, zuletzt die Spiegel-Bestseller Mind Control und (zusammen mit Owen King) Sleeping Beauties.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 08.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43580-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,6/11,8/3 cm
Gewicht 311 g
Originaltitel Running Man
Übersetzer Nora Jensen, Jochen Stremmel
Verkaufsrang 6.687
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Menschenjagd – Running Man

Menschenjagd – Running Man

von Stephen King
(16)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Todesmarsch

Todesmarsch

von Stephen King
(27)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
2
0
0
0

Die Idee muss man erstmal haben...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2018

Was macht man wenn man kein Geld hat und die kleine Tochter am sterben ist? Genau, sich bei dummen Gameshows anmelden. Und dann auch noch bei der Menschenjagd, viel Geld wartet auf Ben Richards wenn er es schafft 30 Tage zu überleben... ansonsten wartet nur der Tod auf ihn!... Was macht man wenn man kein Geld hat und die kleine Tochter am sterben ist? Genau, sich bei dummen Gameshows anmelden. Und dann auch noch bei der Menschenjagd, viel Geld wartet auf Ben Richards wenn er es schafft 30 Tage zu überleben... ansonsten wartet nur der Tod auf ihn! Man ist sofort im Buch drin, Stephan King hat ein rasantes Tempo und das gefällt mir wahnsinnig gut! Nur selten gibt es ruhige Stellen und man wird mehrmals überrascht, wirklich grandios! Und das Ende ist natürlich das beste am ganzen Buch!!!

Alle auf einen
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 30.08.2017

Eine ganze Nation macht im Zuge einer Spielshow Jagd auf einen Mann. Dieser hat sich freiwillig dazu gemeldet. King beschreibt unter seinem Pseudonym Richard Bachmann ein bedrückendes und schreckliches Szenario, in dem Menschen zur Unterhaltung anderer in Spielshows gequält werden. Nicht nur die harmloseren Varianten "Tretmühle zum Reichtum" oder... Eine ganze Nation macht im Zuge einer Spielshow Jagd auf einen Mann. Dieser hat sich freiwillig dazu gemeldet. King beschreibt unter seinem Pseudonym Richard Bachmann ein bedrückendes und schreckliches Szenario, in dem Menschen zur Unterhaltung anderer in Spielshows gequält werden. Nicht nur die harmloseren Varianten "Tretmühle zum Reichtum" oder "Schwimm mit den Krokodilen" halten in diesem Buch, was ihre Namen ankündigen, auch bei "Menschenjagd" bekommt der Zuschauer das, was er erwartet. Das Erschreckende an dieser Erzählung ist neben der brutalen Handlung, dass es so furchtbar realistisch ist, dass so etwas wirklich stattfindet. Immer wieder hat es in der Geschichte Unterhaltungsformen gegeben, in denen Tiere und Menschen zur Unterhaltung anderer um ihr Leben kämpfen. Jüngst hat auch Sebastian Fitzek dieses Thema in "Achtnacht" aufgegriffen, inspiriert von der Filmreihe "The Purge". Sehr zu empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Mann gejagt von der ganzen Nation. Überleben scheint unmöglich. Die Handlung spitzt sich unweigerlich immer weiter zu, bis es nur noch eine Möglichkeit zu geben scheint.