Thirteen Reasons Why

Schulausgabe für das Niveau B2, ab dem 6. Lernjahr. Ungekürzter englischer Originaltext mit Annotationen

Klett English Editions

Jay Asher

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 8,10

Accordion öffnen

Beschreibung


Clay Jensen erhält ein Paket mit sieben Sprachnachrichten seiner Klassenkameradin Hannah Baker, die vor kurzem Selbstmord begangen hat. Während der Nacht, in der er die Kassetten abhört, erfährt Clay, warum er einer der 13 Gründe für Hannahs Selbstmord ist.

Ein eindringlicher Appell, füreinander Verantwortung zu tragen und niemanden auszugrenzen.

Abiturempfehlung zum Themenbereich Love and friendship

Jay Asher bekam die Idee zu seinem ersten Buch während einer Audioführung in einem Museum. Er war fasziniert von der Stimme in seinem Ohr, die ihm erklärte, was er sah. Der Autor lebt in Kalifornien.

Produktdetails

ISBN 978-3-12-578044-6
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 11.10.2010
Verlag Klett Sprachen GmbH
Seitenzahl 239
Maße (L/B/H) 19,8/12,6/1,5 cm
Gewicht 264 g
Sprache Deutsch, Englisch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Klett English Editions

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

etwas zum Grübeln
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gruselig, wenn per Post die persönliche Abrechnung eines Mädchens kommt, das sich erst kürzlich umgebracht hat! Dieses Mädchen hieß Hannah Baker und das Paket erreicht alle, die dazu beigetragen haben, dass sie diesen Schritt tat. Im Paket befinden sich Kassetten, die das verstorbene Mädchen selbst besprochen hat …und sie beschö... Gruselig, wenn per Post die persönliche Abrechnung eines Mädchens kommt, das sich erst kürzlich umgebracht hat! Dieses Mädchen hieß Hannah Baker und das Paket erreicht alle, die dazu beigetragen haben, dass sie diesen Schritt tat. Im Paket befinden sich Kassetten, die das verstorbene Mädchen selbst besprochen hat …und sie beschönigt nichts!


  • artikelbild-0