Meine Filiale

Gedichte

Johann Wolfgang Goethe

(2)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
2,90
2,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 2,90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 8,30

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Mehr als 3000 Gedichte hat Johann Wolfgang von Goethe verfasst: Liebesgedichte, Gelegenheitsgedichte, Naturlyrik, Lieder, Hymnen, Elegien, Sonette und allseits bekannte und geschätzte Balladen wie „Erlkönig“ oder „Der Zauberlehrling“. Die vorliegende Auswahl versteht sich als eine erste Orientierung über das lyrische Werk Johann Wolfgang von Goethes. Von den frühen Annette-Gedichten über den Sturm und Drang und die Weimarer Klassik bis zu seinem Spätwerk stellt diese Sammlung in chronologischer Reihenfolge beliebte und repräsentative Gedichte zu jeder Periode seines Schaffens vor. Ein Nachwort und eine Zeittafel zu Leben und Werk des großen Dichters ergänzen diese Ausgabe.

Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Sandra Schött
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87291-226-8
Verlag Hamburger Lesehefte
Maße (L/B/H) 20,1/12,7/1,5 cm
Gewicht 175 g

Buchhändler-Empfehlungen

Nicht nur als Lyriker genial

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Schiller war nicht nur als Lyriker und Dramatiker zugange, auch seine literaturtheoretischen Schriften fanden seiner Zeit großen Anklag. Zwar wurden seine Vorstellungen von Ästhetik und Kunst nicht immer geteilt, interessant zu lesen sind sie jedoch allemal. Der umfangreiche Kommentar hilft bei der Auslegung und Einteilung in den jeweiligen zeitlichen Kontext.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0