>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Spittelmarkt

Kriminalroman

(1)
Berlin im Herbst 1932. Der Anwalt Eugen Goltz reist im Auftrag des Bankiers Philipp Arnheim nach New York, um die Scheidung von dessen amerikanischer Ehefrau Florence zu regeln. Dort erfährt er von einem mysteriösen „Pharao“, dem Oberhaupt einer okkulten Geheimgesellschaft in Berlin, die mit der nationalsozialistischen Bewegung in Verbindung zu stehen scheint. Kurz darauf kommt Florence Arnheim auf rätselhafte Weise ums Leben.Goltz kehrt nach Berlin zurück. Angewidert und fasziniert zugleich nähert er sich dem Geheimbund und macht eine furchtbare Entdeckung …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 372 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783839235607
Verlag Gmeiner Verlag
Dateigröße 401 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Spittelmarkt

Spittelmarkt

von Bernward Schneider
eBook
9,99
+
=
Blindes Blut

Blindes Blut

von Heike Maria Fritsch
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Spittelmarkt
von Manuela T. aus Rheinhausen am 16.08.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Klappentext dieses Buches hat mich sehr neugierig darauf gemacht. „Spittelmarkt“ ist meiner Meinung nach ein gelungenes Debüt des Autors beim Gmeiner-Verlag. Das Cover zeigt eine sehr belebte Straße mit vielen Menschen, die unterwegs sind, und stellt vermutlich eine Straße in Berlin dar. Das Ganze ist in Schwarz-Weiß gehalten und... Der Klappentext dieses Buches hat mich sehr neugierig darauf gemacht. „Spittelmarkt“ ist meiner Meinung nach ein gelungenes Debüt des Autors beim Gmeiner-Verlag. Das Cover zeigt eine sehr belebte Straße mit vielen Menschen, die unterwegs sind, und stellt vermutlich eine Straße in Berlin dar. Das Ganze ist in Schwarz-Weiß gehalten und gefällt mir sehr gut. Die Geschichte spielt im Jahre 1932, als Hitler zum Reichspräsidenten gewählt wurde. Die Hauptfigur des Kriminalromans ist Eugen Goltz. Sein Beruf ist Rechtsanwalt und er erzählt in der Ichform über den Auftrag, den er bekommt. Er soll nach New York reisen, um eine Scheidung zu vollziehen. Während seines Aufenthalts in New York geschieht ein geheimnisvoller Mord und Eugen will nun herausfinden, ob dieser Mord etwas mit der Sekte zu tun hat, in der sein Auftraggeber mitwirkt. Diese Sekte möchte einen neuen arischen Menschen durch Inzucht erschaffen, der besser ist als nichtarische. Eugen gerät immer tiefer in die Zwickmühle. Ob er herausfindet, was der Mord auf sich hat und warum die Sekte ihn umwirbt? Ob er wohl wieder herauskommen wird aus der ganzen Sache? Die Charaktere waren detailliert beschrieben. Ich konnte mich in jeden Einzelnen sehr gut hineinversetzen. Der Schreibstil war rasant und spannend. Es fiel mir sehr schwer, das Buch für kurze Lesepausen zur Seite zu legen. Ebenfalls hatte die Geschichte sehr erotische Szenen, was für Abwechslung im Geschehen sorgte und sie noch spannender machte. Das ganze Buch ließ sich sehr flüssig lesen. Den Schluss hatte ich mir dann doch etwas anders vorgestellt, als er dann wirklich war. Für mich war er sehr erschreckend und unerwartet. Fazit: Ein sehr spannender Kriminalroman, den ich gerne weiterempfehle.