Warenkorb
 

>> Es wird Zeit für neue Lachfalten - 4 Komödien für 20 EUR**

Fellini's Casanova - Arthaus Collection Literatur

Giacomo Casanova wird wegen schwarzer Magie verhaftet. Er bricht 1756 aus den Bleikammern Venedigs aus, flüchtet durch ganz Europa und lebt seine erotischen Phantasien aus. In der dekadenten Masken- und Kulissenwelt wird der Frauenheld zum Opfer seines selbst auferlegten sexuellen Leistungsdruck...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 16.09.2010
Regisseur Federico Fellini
Sprache Deutsch, Italienisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680055794
Genre Drama/Klassiker
Studio Arthaus
Originaltitel Il Casanova di Federico Fellini
Spieldauer 148 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD Mono, Englisch: DD Mono
Produktionsjahr 1976
Film (DVD)
Film (DVD)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Casanova im Schatten seines Rufes
von Julia Winkler aus Dresden am 30.09.2011

In dieser filmischen Interpretation des Lebens Giacomo Casanovas wird sein überall bekannter Ruf in der Damenwelt, der zu seinem Fluch für´s Leben wird klar hervorgehoben. Immer im Bestreben für seine wissenschaftlichen und philosophischen Leistungen anerkannt zu werden, wird in ihm jedoch nie mehr als der große Verführer gesehe... In dieser filmischen Interpretation des Lebens Giacomo Casanovas wird sein überall bekannter Ruf in der Damenwelt, der zu seinem Fluch für´s Leben wird klar hervorgehoben. Immer im Bestreben für seine wissenschaftlichen und philosophischen Leistungen anerkannt zu werden, wird in ihm jedoch nie mehr als der große Verführer gesehen. Jeder Versuch sich zu profilieren schlägt fehl und treibt ihn am Ende in die Einsamkeit seines Exils des Schlosses Dux. Bunt, schrill und wie ein opulentes Bühnenstück bringt Fellini Casanovas Leben auf die Leinwand. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz, doch wird diese eher auf die spaßige Art dargestellt, die im Gegensatz zu Casanovas Wünschen selbst steht. Am Ende zerbricht er an dem gesellschaftlichen Druck, das zu tun wofür er berühmt ist aber nicht das zu werden wovon er stets geträumt hat.