>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Eine Frau flieht vor einer Nachricht

Roman

(7)
Ora erzählt: von ihrer Liebe zu zwei Männern, von Wut und Zärtlichkeit, Verzweiflung und Leidenschaft und von ihrem Sohn Ofer, der sich freiwillig für einen Militäreinsatz im Westjordanland meldet. Seine Mutter hofft, das drohende Unglück zu bannen, indem sie ihrem Jugendfreund Avram, der im Jom-Kippur-Krieg selbst Soldat war, von Ofers Vorhaben berichtet. Und unerreichbar zu sein, falls das Schreckliche geschieht ... Autor und Friedensaktivist David Grossman spiegelt die großen Fragen in den kleinen Erlebnissen des Alltags. Er zeigt, wie in Israel das Schicksal der Menschen unauflöslich mit Politik verbunden ist. Ein mitreißendes, unvergessliches Buch und ein Protest gegen den Krieg.
Portrait
David Grossman wurde 1954 in Jerusalem geboren und gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern der israelischen Gegenwartsliteratur. 2008 erhielt er den Geschwister-Scholl-Preis, 2010 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, 2017 den internationalen Man-Booker-Preis für seinen Roman Kommt ein Pferd in die Bar. Bei Hanser erschienen zuletzt Diesen Krieg kann keiner gewinnen (2003), Das Gedächtnis der Haut (2004), Die Kraft zur Korrektur (2008), Eine Frau flieht vor einer Nachricht (Roman, 2009), Die Umarmung (2012), Aus der Zeit fallen (2013), Kommt ein Pferd in die Bar (Roman, 2016), Die Sonnenprinzessin (2016) und Eine Taube erschießen (Reden und Essays, 2018).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 736 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.08.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783446234581
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 1086 KB
Übersetzer Anne Birkenhauer
Verkaufsrang 4.151
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Eine Frau flieht vor einer Nachricht

Eine Frau flieht vor einer Nachricht

von David Grossman
(7)
eBook
10,99
+
=
Kommt ein Pferd in die Bar

Kommt ein Pferd in die Bar

von David Grossman
eBook
10,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„dieses Buch geht unter die Haut“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

David Grossman erzählt in diesem Buch die Geschichte von Ora, Avram und Ilan und deren Söhnen Adam und Ofer
Der Schauplatz ist Israel.
Der Liebesbeziehung von Ora, Avram und Ilan entstammen 2 Söhne - Adam und Ofer.
Israel ist in Alarmbereitschaft,...Ofer, der jüngere Sohn hat gerade seinen Wehrdienst abgeleistet, meldet sich aber freiwillig, um an einem Militäreinsatz im Westjordanland teilzunehmen.
Seine Mutter Ora, voller böser Vorahnungen, verläßt fluchtartig ihre Wohnung und macht sich mit Avram auf eine Wanderung durch Galiläa um unerreichbar zu sein..........

Dieses großartige Buch geht unter die Haut und läßt auch nicht mehr los.


David Grossman erzählt in diesem Buch die Geschichte von Ora, Avram und Ilan und deren Söhnen Adam und Ofer
Der Schauplatz ist Israel.
Der Liebesbeziehung von Ora, Avram und Ilan entstammen 2 Söhne - Adam und Ofer.
Israel ist in Alarmbereitschaft,...Ofer, der jüngere Sohn hat gerade seinen Wehrdienst abgeleistet, meldet sich aber freiwillig, um an einem Militäreinsatz im Westjordanland teilzunehmen.
Seine Mutter Ora, voller böser Vorahnungen, verläßt fluchtartig ihre Wohnung und macht sich mit Avram auf eine Wanderung durch Galiläa um unerreichbar zu sein..........

Dieses großartige Buch geht unter die Haut und läßt auch nicht mehr los.


Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Liebe, Familie und die Schrecken des Krieges
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Romantitel ist durchaus wörtlich gemeint.Ora flieht vor einer drohenden Nachricht ihren Sohn Ofer betreffend, welcher sich freiwillig zu einem weiteren Einsatz im Libanonkrieg gemeldet hat. Auf ihrer Wanderung/Flucht nimmt sie Avram mit,einer der beiden Männer welchen sie schon ein Leben lang verbunden ist.Sie redet, redet,redet gegen die Angst... Der Romantitel ist durchaus wörtlich gemeint.Ora flieht vor einer drohenden Nachricht ihren Sohn Ofer betreffend, welcher sich freiwillig zu einem weiteren Einsatz im Libanonkrieg gemeldet hat. Auf ihrer Wanderung/Flucht nimmt sie Avram mit,einer der beiden Männer welchen sie schon ein Leben lang verbunden ist.Sie redet, redet,redet gegen die Angst um ihren Sohn und für das Leben von Avram welcher körperlich und seelisch gebrochen die ägyptische Kriegsgefangenschaft und den Verlust von Ora an seinen brüderlichen Freund Ilan nicht verwunden hat. Es gibt viel über diesen wunderbaren Roman zu erzählen. Ich liebe ihn weil er meine persönlichen Vorlieben genau trifft,die Verbindung zwischen privatem Erleben vor dem gesellschaftlichen , politischem Hintergrund. David Grossman ist stark involviert in die ständigen Auseinandersetzungen seines Heimatlandes und das dringt durch jede Seite.

Eine Familiengeschichte, die Privates mit Politischem verknüpft
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Erzählt wird von Ora, deren Sohn in den Krieg zieht. Ora hat Angst vor der Botschaft seines Todes und beschließt, vor der möglichen Todesnachricht zu fliehen. David Grossman entwirft vor dem Hintergrund dieser Familiengeschichte ein weit ausholendes Epos über Krieg und Frieden im Nahen Osten. Ich bekam durch dieses... Erzählt wird von Ora, deren Sohn in den Krieg zieht. Ora hat Angst vor der Botschaft seines Todes und beschließt, vor der möglichen Todesnachricht zu fliehen. David Grossman entwirft vor dem Hintergrund dieser Familiengeschichte ein weit ausholendes Epos über Krieg und Frieden im Nahen Osten. Ich bekam durch dieses Buch einen intensiven Einblick in den bedrückenden Alltag des Terrors und der Gefahren in Israel. „Eine Frau flieht vor einer Nachricht“ ist ein Buch, daß mich stark beeindruckt hat und dem ich noch viele Leser wünsche.

eine eindringliche Geschichte
von Albert Schöngen aus Greven am 06.02.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Der Einstieg in die Geschichte war für mich nicht einfach. Die drei Protagonisten (Ora, Avram und Ilan) lernen sich als Heranwachsende auf der Isolierstation eines Krankenhauses kennen. Wieso, weshalb und warum ist mir unklar geblieben. Die Zeit im Krankenhaus bindet die drei so zusammen, dass sie auch als Erwachsene... Der Einstieg in die Geschichte war für mich nicht einfach. Die drei Protagonisten (Ora, Avram und Ilan) lernen sich als Heranwachsende auf der Isolierstation eines Krankenhauses kennen. Wieso, weshalb und warum ist mir unklar geblieben. Die Zeit im Krankenhaus bindet die drei so zusammen, dass sie auch als Erwachsene zusammenbleiben. Jetzt beginnt eine Dreiecksgeschichte, wie ich sie in meinen ganzen Leben noch nicht gelesen habe. Schauplatz ist Israel und es ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft und als ständiger Begleiter der Tod. Ora hat mit Ilan den Sohn Adam und mit Avram den Sohn Ofer. Dieser hat gerade seinen Wehrdienst hinter ich gebracht und anstatt mit seiner Mutter eine Wanderung durch Galiläa zu machen meldet er sich freiwillig zu einem Einsatz im Palästinensergebiet. Ora ist davon überzeugt, dass ihr jüngster Sohn diesen Einsatz nicht überlebt und flieht mit Avram vor der zu erwartenden Nachricht. Meine Beschreibung gibt nur unzureichend den Inhalt wieder. Ich kann jedem nur empfehlen: Lesen sie diesen Roman.