>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Sorry

Thriller

(51)
Sie sind seine Opfer. Er macht sie zu Tätern. Vier Freunde folgen einem scheinbar harmlosen Auftrag und stehen plötzlich einer grauenvoll zugerichteten Leiche gegenüber. Er zwingt sie, sich in seinem Namen bei dem Opfer zu entschuldigen. Als sie darauf eingehen, nimmt ein unvorstellbar perfides und grausames Spiel seinen Lauf. Zoran Drvenkar ist mit diesem Buch ein zutiefst verstörender Thriller gelungen, der ihn auf Anhieb zu einem neuen Star dieses Genres machen wird.

Ihr Angebot rüttelt die Geschäftswelt auf, denn sie entschuldigen sich für die Vergehen von Unternehmen. Sie bieten den Schuldigen Unterstützung an und helfen den Opfern. Sie selbst verdienen viel Geld damit, die vier jungen Berliner, die diese clevere Geschäftsidee hatten, irgendwann, bevor alles anfing. Immer mehr Menschen erleichtern über sie ihr Gewissen- als ihnen eines Tages jemand den Auftrag erteilt, eine Tote um Verzeihung zu bitten für die unvorstellbaren Qualen, unter denen sie starb. Hier schnappt die Falle zu. Die Lektion, die der Auftraggeber ihnen ab jetzt erteilt, ist voller Dunkelheit: Wie Schachfiguren werden sie auf eine Spur der Grausamkeit gesetzt, auf der es keine Vergebung gibt, kein Schwarzweiß mehr zwischen Opfer und Täter. Zoran Drvenkars verstörender neuer Roman erzählt auf zwingende Weise von einer Welt, in der wir der Gewalt nicht mehr ausweichen können.

Weitere Informationen über Zoran Drvenkar und 'Sorry' finden Sie hier.

Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel!

'Sorry' von Zoran Drvenkar ist Gewinner des Friedrich-Glauser-Preises 2010 in der Kategorie Roman. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.
Portrait
Zoran Drvenkar zog als Dreijähriger mit seinen Eltern nach Berlin, wo er schon in jungen Jahren anfing, nach Gold zu graben. Er wuchs zwischen Forschern und Abenteurern auf, er lernte von den Ganoven und begegnete auch ein paar Magiern. Nach seinen langen Reisen setzte sich Zoran zur Ruhe und wurde Schriftsteller. Jetzt lebt er einige Kilometer entfernt von Berlin in einer alten Kornmühle und fragt sich, welchen Geheimauftrag er als Nächstes ausführen soll.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.02.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783550920011
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 867 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Sorry

Sorry

von Zoran Drvenkar
(51)
eBook
8,99
+
=
Du

Du

von Zoran Drvenkar
(7)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„"Sorry seem´s to be the hardest Word"“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Linz

Vier alte Jugendfreunde gründen eine Firma, die den "Freikauf von Schuldgefühlen" anbietet.Sie überbringen Privatleuten und Firmen Entschuldigungen im Namen ihrer Klienten.Eine Geschätsidee die sofort gut anläuft, ihnen den Erfolg und die finanzielle Unabhängigkeit beschert, bis zu diesem einen Auftrag an dessen Ende nur noch zwei Freunde übrig bleiben, doch zu welchem Preis...
Unglaublich spannend, kurz & bündig erzählt, mit rasanten Wendungen lassen dieses Buch zu einem großartigen Lesevergnügen werden.
Vier alte Jugendfreunde gründen eine Firma, die den "Freikauf von Schuldgefühlen" anbietet.Sie überbringen Privatleuten und Firmen Entschuldigungen im Namen ihrer Klienten.Eine Geschätsidee die sofort gut anläuft, ihnen den Erfolg und die finanzielle Unabhängigkeit beschert, bis zu diesem einen Auftrag an dessen Ende nur noch zwei Freunde übrig bleiben, doch zu welchem Preis...
Unglaublich spannend, kurz & bündig erzählt, mit rasanten Wendungen lassen dieses Buch zu einem großartigen Lesevergnügen werden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
30
14
2
4
1

nicht zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohen Neuendorf am 25.09.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

unausgegorene abstruse Geschichte; diverse Ideen einfach in den geistigen Mixer geworfen; Ende erzwungen, da offensichtlich nicht mehr klar war, wie die losen Enden zusammengeführt werden könnten

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein perfektes Buch! Hier ist alles neu und absolut gut gemacht. Der Schreibstil ist unvergleichlich gut: glasklar, ohne ein Wort zu viel und unglaublich spannend!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr spannend und rasant geschrieben. Wirklich guter Thriller!