Warenkorb

Das Wesen

Psychothriller

Ein kleines Mädchen stirbt, und der Hauptverdächtige wandert in den Knast – unschuldig? 15 Jahre später: Wieder verschwindet ein Kind, und der Albtraum beginnt von vorn – für die Ermittler und den Täter von damals.

Ein verurteilter Psychiater und ein besessener Kommissar – ein erbittertes Psychoduell um Schuld und Rache
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 24.01.11
Arno Strobel ist einer der innovativsten deutschen Thriller-Autoren! Nach dem glanzvollen Der Trakt lässt er den Leser in Das Wesen nun einen ganz ausgetüftelten Plot entknoten. Nicht nur für die Protagonisten, auch für den Leser ist es ein Psychokrieg, der einem unter die Haut geht. Das Wesen ist die hohe Kunst des Psychothrillers.
Portrait
Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt. Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller. Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 367
Erscheinungsdatum 01.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18632-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/3 cm
Gewicht 318 g
Auflage 3
Verkaufsrang 10466
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,20
9,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Wesen kommt selten allein

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Es gab Zeiten, da war die Klassifizierung eines Krimis relativ einfach. Briten und Amis, ja, die konnten schreiben, die Franzosen hatten ihren Simenon, aber die Deutschen? Wüste, Nirwana. Das hat sich schon seit einigen Jahren gravierend geändert. Wahrscheinlich trauen sich die Verlage unter dem Zwang der Produktivität mehr deutschsprachige Krimischreiberlinge zu drucken. Darunter sind doch des öfteren Perlen, auch Herr Strobel gehört zu diesen. Ein Krimi in dem die Psyche aller Beteiligten die Hauptrolle spielt. Auch für´s Psychologiestudium geeignet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
35
27
11
1
0

... zwei tote Katzen .....
von Bernhard Schilling am 07.04.2019

Arno Strobel ist in meinen Augen ein begnadeter Schriftsteller und Autor. Auch dieses Buch von Anfang an mega-spannend, ab etwa der Hälfte - Stichwort: zwei tote Katzen - kann man es kaum noch aus der Hand legen.... Verdiente 5 Sterne! Danke für spannende Unterhaltung, Arno Strobel

von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2018
Bewertet: anderes Format

Am Anfang haben mich die Zeitsprünge in der Geschichte sehr gestört, aber nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, war es wieder ein sehr gutes Buch von Strobel! Spannend!

von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2018
Bewertet: anderes Format

Ein alter Fall wird wieder neu aufgerollt; haben die Ermittler vor 15 Jahren den richtigen Täter eingesperrt? Eine spannende und emotionale Jagd nach der Wahrheit beginnt.