>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Feuernacht

Island-Krimi. Deutsche Erstausgabe

Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe 5

(20)

Tödliche Flammen, eiskalte Lügen ...
Die Reykjavíker Anwältin Dóra Guðmundsdóttir nimmt einen alten Fall wieder auf: Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom, soll einen Brand in seinem Behindertenheim gelegt haben, bei dem fünf Menschen ums Leben kamen. Jakob lebt inzwischen in einer Psychiatrischen Einrichtung für Straftäter, zusammen mit dem verurteilten Sexualstraftäter Jósteinn. Ausgerechnet der engagiert Dóra, weil er Jakobs Unschuld beweisen will. Obwohl Dóra den Mann höchst unsympathisch findet und nicht genau weiß, warum er die Sache noch einmal aufrollen will, beginnt sie zu recherchieren und stößt auf mysteriöse Hinweise: Dóra bekommt immer wieder kryptische SMS, Angehörige eines Opfers haben offenbar etwas zu verbergen, ein Radiomoderator wird in seiner Sendung von unangenehmen Anrufen belästigt, und eine junge Mutter glaubt, dass ihr kleiner Sohn vom Geist seines toten Kindermädchens heimgesucht wird, das bei einem Autounfall mit Fahrerflucht ums Leben kam. Schließlich führt eine heiße Spur die Anwältin ins isländische Justizministerium …

Portrait

Yrsa Sigurðardóttir studierte Bauingenieurwesen in Reykjavík und Montreal. Seit 1998 schreibt sie Kinderbücher, im Jahre 2005 erschien ihr erster Kriminalroman »Das letzte Ritual«. Ihre Bücher sind mittlerweile in 30 Sprachen übersetzt. Neben dem Schreiben arbeitet sie als Ingenieurin in Reykjavík.

Literaturpreise:

2000 IBBY Honour List (International Board on Books for Young People) für "Við viljum jólin í júlí"
2011 Blóðdropinn (nationaler isländischer Preis für Kriminalliteratur) für Ég man þig (dt. Geisterfjord. Fischer, Frankfurt/M. 2011)

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 09.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18870-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/3,3 cm
Gewicht 372 g
Originaltitel Horfðu á mig
Auflage 8
Übersetzer Tina Flecken
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Feuernacht

Feuernacht

von Yrsa Sigurdardottir
(20)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Todesschiff

Todesschiff

von Yrsa Sigurdardottir
(19)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„spannend“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Dóra, eine Reykjaviker Anwältin wird beauftragt, einen alten Fall wieder aufzurollen und Nachforschungen anzustellen.
Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom soll in einem Behindertenheim Feuer gelegt haben. Bei dem Brand sind 5 von Jakobs Mitbewohnern ums Leben gekommen. Schon bei der ersten Durchsicht der Akten machen sich erste Zweifel bei Dora bemerkbar. Jakob scheint unschuldig in eine psychiatrischen Einrichtung für Straftäter eingewiesen worden zu sein. Der richtige Täter ist noch in Freiheit....
Sehr spannender Krimi aus Island - auch wenn die isländischen Namen eine echte Herausforderung sind.
Dóra, eine Reykjaviker Anwältin wird beauftragt, einen alten Fall wieder aufzurollen und Nachforschungen anzustellen.
Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom soll in einem Behindertenheim Feuer gelegt haben. Bei dem Brand sind 5 von Jakobs Mitbewohnern ums Leben gekommen. Schon bei der ersten Durchsicht der Akten machen sich erste Zweifel bei Dora bemerkbar. Jakob scheint unschuldig in eine psychiatrischen Einrichtung für Straftäter eingewiesen worden zu sein. Der richtige Täter ist noch in Freiheit....
Sehr spannender Krimi aus Island - auch wenn die isländischen Namen eine echte Herausforderung sind.

„Je unaussprechlicher die Namen, desto spannender“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Yrsa Sigurdardòttir, sprechen Sie das zehnmal hintereinander aus, kommt zweifelsfrei aus Island. Dass es dort, dem üblichen Vorurteil folgend, immer nur kalt ist, widerspricht schon der Titel, nämlich "Feuernacht". Und was für eine. Mit ungeahnten Folgen. Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom soll ein vernichtendes Feuer gelegt haben... Na, neugierig geworden? Schon ein relativ ungewöhnlicher Anfang, und genau so geht´s weiter. Nervenkitzel, Spannung, alles vorhanden. Worauf warten Sie noch? Fangen´s endlich zum Lesen an! Yrsa Sigurdardòttir, sprechen Sie das zehnmal hintereinander aus, kommt zweifelsfrei aus Island. Dass es dort, dem üblichen Vorurteil folgend, immer nur kalt ist, widerspricht schon der Titel, nämlich "Feuernacht". Und was für eine. Mit ungeahnten Folgen. Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom soll ein vernichtendes Feuer gelegt haben... Na, neugierig geworden? Schon ein relativ ungewöhnlicher Anfang, und genau so geht´s weiter. Nervenkitzel, Spannung, alles vorhanden. Worauf warten Sie noch? Fangen´s endlich zum Lesen an!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
14
6
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2018
Bewertet: anderes Format

Ein spannender Thriller, gut geschrieben. Bis zum Schluss sind Motiv und Täter unklar und der Leser wird gekonnt auf die falsche Spur gelenkt. Echt klasse und nur zu empfehlen!

von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2017
Bewertet: anderes Format

Teil 5 steht ganz im Zeichen der Finanzkrise und führt auch im Umfeld von Dora zu drastischen Änderungen. Die Not zwingt sie auch, einen ungewöhnlichen Fall anzunehmen. Top!

Ein Krimi der begeistert
von einer Kundin/einem Kunden am 19.09.2016

Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom, soll ein vernichtendes Feuer gelegt haben. Ein Sexualstraftäter glaubt an Jakobs Unschuld. Ein Fall für Anwältin Dóra - mit einem undurchsichtigen Mandanten und verwirrenden Spuren in die Vergangenheit. Denn viel zu viele Zeugen haben Angst, sich an der Wahrheit zu verbrennen... Das Buch ist so... Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom, soll ein vernichtendes Feuer gelegt haben. Ein Sexualstraftäter glaubt an Jakobs Unschuld. Ein Fall für Anwältin Dóra - mit einem undurchsichtigen Mandanten und verwirrenden Spuren in die Vergangenheit. Denn viel zu viele Zeugen haben Angst, sich an der Wahrheit zu verbrennen... Das Buch ist so spannend, das man es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Wenn man denkt, man weis wer der Mörder ist, kommt es doch plötzlich wieder ganz anders. Der stetige Spannungsaufbau der Geschichte zieht einen förmlich in diese hinein und lässt einen nicht mehr los. Grandios!