>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Kein Wort zu Papa

Autorinnenlesung

(70)
Norderney hat sie wieder: Christine und Ines hüten für einige Tage die Pension ihrer Freundin Marleen. Doch die Insel ist klein und ihre Anwesenheit spricht sich schnell herum. Zu schnell. Und so dauert es nicht lang, bis Papa Heinz vor der Tür steht, um seine Töchter tatkräftig und mit eigenwilligen Ideen zu unterstützen.

„Kein Wort zu Papa" ist eine turbulente und wunderbar komische Familien-Urlaubs-Schwesterngeschichte mit den bekannten Protagonisten und liebenswerten Neuzugängen.

Das gleichnamige Buch ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.
Portrait
Dora Heldt wurde 1961 als Bärbel Schmidt auf Sylt geboren. Das Pseudonym, unter dem sie ihre Bücher schreibt und veröffentlicht ist der Name ihrer verstorbenen Großmutter. Nach ihrem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin in Bad Godesberg. In Koblenz und Cuxhaven arbeitete sie ebenfalls als Buchhändlerin, bis sie 1992 Verlagsvertreterin für den "Deutschen Taschenbuch Verlag" wurde. Die Idee mit dem Schreiben anzufangen, kam Dora Heldt beim Lesen eines Manuskripts auf dem Sofa, als sie sich dachte, es einfach einmal selbst zu versuchen. Ihr erster Roman "Ausgebliebt" der 2006 erschien, war schon erfolgreich, der Durchbruch kam jedoch mit ihrem Roman "Urlaub mit Papa" 2008. Das Buch wurde verfilmt und in mehrere Sprachen übersetzt. Die Autorin Dora Heldt, die in Loriot ihr Vorbild sieht, liest nach wie vor und verkauft die Bücher anderer. Wenn Dora Heldt gerade nicht selbst welche schreibt, lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg.

Meinung der Redaktion
Die Geschichten von Dora Heldt über Christine und ihren Vater Heinz haben mittlerweile fast schon einen Kultstatus! Witzig geschrieben wird der Leser mit auf Reisen genommen, wobei auch die Landschaft der deutschen Inseln immer detailliert beschrieben wird und man sich wie im Urlaub fühlt. Einfach zum wohlfühlen und mitlachen!
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Dora Heldt
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 25.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783833726446
Verlag Jumbo Neue Medien
Spieldauer 220 Minuten
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Kein Wort zu Papa

Kein Wort zu Papa

von Dora Heldt
(70)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=
Urlaub mit Papa. Autorinnenlesung

Urlaub mit Papa. Autorinnenlesung

von Dora Heldt
(78)
Hörbuch (CD)
12,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Christine, Ines und das Chaos“

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Ines soll auf Anraten des Vaters Heinz mit Christine auf Urlaub nach Dänemark fahren, Heinz würde sogar den Uralub finanzieren, weil Christine doch immer so unentspannt ist. Und ihr Freund Johann ist in Schweden und saniert dort einen Verlag. Als Christines Freundin Marleen anruft und um Hilfe bittet, zögern die Schwestern keinen Augenblick und übernehmen die Leitung der Pension auf Norderney. Beide haben aber GAR keine Ahnung, wie das gehen soll. Das Chaos bricht aus und Marleen sitzt in Dubai fest. Keine Ahnung, wann sie wiederkommt. Aber gemeinsam und mit der tatkräftigen Hilfe der Eltern schaukeln die beiden das Ganze schon. Gute Unterhaltung, auch wenn man die anderen Bände ncht kennt.






Ines soll auf Anraten des Vaters Heinz mit Christine auf Urlaub nach Dänemark fahren, Heinz würde sogar den Uralub finanzieren, weil Christine doch immer so unentspannt ist. Und ihr Freund Johann ist in Schweden und saniert dort einen Verlag. Als Christines Freundin Marleen anruft und um Hilfe bittet, zögern die Schwestern keinen Augenblick und übernehmen die Leitung der Pension auf Norderney. Beide haben aber GAR keine Ahnung, wie das gehen soll. Das Chaos bricht aus und Marleen sitzt in Dubai fest. Keine Ahnung, wann sie wiederkommt. Aber gemeinsam und mit der tatkräftigen Hilfe der Eltern schaukeln die beiden das Ganze schon. Gute Unterhaltung, auch wenn man die anderen Bände ncht kennt.






Kundenbewertungen

Durchschnitt
70 Bewertungen
Übersicht
31
25
7
3
4

von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2018
Bewertet: anderes Format

So lustig und locker wie schon das erste Buch mit Papa und Christine. Diese Beiden muss man einfach mögen!

Wunderbar leicht-lockere Urlaubslektüre
von Lesefieber aus der Baar am 23.09.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ich war in dieser Geschichte sofort drin, weil ich die Figuren bereits kannte, wusste, wie sie zueinander stehen und was davor passiert war. Das war ganz hilfreich denn die Familie ist wirklich auf eine sympathische Art verschroben.

man will nicht aufhören...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 25.05.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

...dennoch muss man manchmal, findet gleich wieder den Faden. eine Geschichte, die nie langweilig ist und zum Nachdenken anregt.