>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

The Scarlet Letter (Collins Classics)

Collins Classics

(5)

Weitere Formate

eBook

Taschenbuch

HarperCollins is pround to present its new range of best-loved, essential classics.
Portrait
Nathaniel Hawthorne (1804-1864) was an American novelist, short-story writer, and biographer. His work centres on his New England home and often features moral allegories with Puritan inspiration, with themes revolving around inherent good and evil. His fiction works are considered part of the Romantic movement and, more specifically, Dark romanticism.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung ab 17
Erscheinungsdatum 06.09.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-735092-6
Reihe Collins Classics
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 17,9/11,3/2,2 cm
Gewicht 184 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
2,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

The Scarlet Letter (Collins Classics)

The Scarlet Letter (Collins Classics)

von Nathaniel Hawthorne
Buch (Taschenbuch)
2,99
+
=
Fitzgerald, F: Beautiful and Damned

Fitzgerald, F: Beautiful and Damned

von F. Scott Fitzgerald
Buch (Taschenbuch)
2,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Ver-beiß-mein-nicht
von Lisanne Hartlieb aus Augsburg am 08.10.2012
Bewertet: Taschenbuch

Bram Stokers 'Dracula' ist - gerade heutzutage, da Vampire omnipräsent scheinen - ein Stück klassischer Literatur, dem niemand entkommen kann. Sei es, dass nur der Name als Grundlage jeglicher Vampirgeschichten dient (oder zumindest scheint es so), oder dass das Buch gelesen wurde - Dracula ist gleichermaßen bekannt wie beliebt... Bram Stokers 'Dracula' ist - gerade heutzutage, da Vampire omnipräsent scheinen - ein Stück klassischer Literatur, dem niemand entkommen kann. Sei es, dass nur der Name als Grundlage jeglicher Vampirgeschichten dient (oder zumindest scheint es so), oder dass das Buch gelesen wurde - Dracula ist gleichermaßen bekannt wie beliebt - oder gefürchtet? Das Buch stand lange weit oben auf meine "Muss ich dringend lesen"-Liste und wurde nun endlich davon erlöst. Das alte Englisch und viele unbekannte Ausdrücke machen das Lesen zwar nicht sonderlich leicht, aber die Schönheit des Textes sowie der grandiose Inhalt helfen über dieses kleine Betrübnis hinweg. Die Atmosphäre, die Stoker mit seinem scheinbar dokumentarischen Werk erschaffen hat, wird auch noch von genug Erwachsenen als "creepy", als unheimlich wahrgenommen. Auch wenn mir dieser Eindruck aufgrund früherer Erfahrungen (als Kind habe ich regelmäßig Mel Brooks' Parodie "Dracula - Tot aber glücklich" gesehen) vorenthalten blieb, so sehe ich doch das große Potential, das in diesem Buch steckt. Dracula hat einen festen Platz in meinem Bücherregal und persönlichen Literaturkanon errungen - man könnte fast sagen, die Lektüre hat sich "festgebissen".

Pflichtlektüre für Freunde klassischer engl. Literatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg (Rhld.) am 01.04.2012
Bewertet: Taschenbuch

Als Jonathan Harker eine Reise nach Transsilvanien beginnt, ahnt er noch nicht, dass er damit Graf Dracula helfen wird, sein Schloss zu verlassen, um sein Unwesen in London zu treiben. Bram Stokers Buch "Dracula" hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist nicht nur durch den ungewöhnlichen Erzählstil, eine Sammlung einzelner Tagebucheinträge,... Als Jonathan Harker eine Reise nach Transsilvanien beginnt, ahnt er noch nicht, dass er damit Graf Dracula helfen wird, sein Schloss zu verlassen, um sein Unwesen in London zu treiben. Bram Stokers Buch "Dracula" hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist nicht nur durch den ungewöhnlichen Erzählstil, eine Sammlung einzelner Tagebucheinträge, bemerkenswert. Dieses Buch ist das erste, das über Graf Dracula geschrieben wurde und gehört deshalb zu den Pflichtlektüren von an klassischer englischer Literatur interessierter Leser. Ja, ich würde dieses Buch jederzeit wieder lesen.

Alt aber klassisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 02.11.2011
Bewertet: Taschenbuch

"Darcula" ist der Klassiker der Vampirgeschichten, er kommt dabei vielleicht nicht an die Spannung oder die Romantik neuerer Geschichten herankommt, überzeugt er doch mit einer Liebe zum Detail und Schaffung eines eigenen Vampirbildes. Die Protagonisten sind nach einen mittlerweile völlig unmodernen Gesellschaftsbild gezeichnet, was hier aber dem Ganzen einen... "Darcula" ist der Klassiker der Vampirgeschichten, er kommt dabei vielleicht nicht an die Spannung oder die Romantik neuerer Geschichten herankommt, überzeugt er doch mit einer Liebe zum Detail und Schaffung eines eigenen Vampirbildes. Die Protagonisten sind nach einen mittlerweile völlig unmodernen Gesellschaftsbild gezeichnet, was hier aber dem Ganzen einen besonderen Charme verleiht.