In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Notbremse nicht zu früh ziehen!

Mit dem Zug durch Indien

(4)
Von Bettlern und Businessmen, Heiligen und Huren
Die Grundregel jedes guten Reporters lautet: Nichts schon wissen, alles vor Ort erfahren. Andreas Altmann hat sich daran gehalten. Er hat sich in Bombay in den Zug gesetzt und ist einfach drauflos gefahren. Mit dem festen Vorsatz, Indien mit allen Sinnen in sich aufzunehmen. Altmann sucht den Menschen und er findet ihn, in Slums, Bordellmeilen, Hindu-Heiligtümern und in der drangvollen Enge der Indian Railways.
«Altmann reist nicht stellvertretend für Abenteuerarme. Er berichtet, um zu verführen, will ‹den Leser mit Sehnsucht vergiften›. Schon passiert.» (Hamburger Morgenpost)
«Geradezu glücklich dürften Daheimgebliebene sein, wenn sie die Geschichten des Reisejournalisten Andreas Altmann lesen.» (NDR)
Portrait
Andreas Altmann studierte Psychologie und Jura und arbeitete in den verschiedensten Berufen, u. a. als Taxifahrer, Anlageberater, Nachtportier und Dressman. Nach einer Ausbildung und mehreren Engagements als Schauspieler lebte er in einem indischen Ashram und einem Zen-Kloster in Kyoto. Lange Reisen führten ihn durch Afrika, Asien und Südamerika. Er veröffentlichte Reportagen in Magazinen wie "Geo", "Stern" und "Merian" und erhielt 1992 den Egon-Erwin-Kisch-Preis. Mit Michael Martin veröffentlichte er 2002 bei Frederking & Thaler den hoch gelobten Bild- und Textband "Unterwegs in Afrika". Altmann lebt in Paris.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644403918
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 1137 KB
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Notbremse nicht zu früh ziehen!

Notbremse nicht zu früh ziehen!

von Andreas Altmann
eBook
7,99
+
=
Einmal rundherum

Einmal rundherum

von Andreas Altmann
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Eine Liebeserklärung an Indien
von Anne Granzow aus Aarau am 08.12.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Andreas Altmann, Reisekolumnist, beschreibt Indien auf seine typisch humorvolle Art und Weise. Er reist mit dem Zug, was allein in Indien ja schon ein Abenteuer bedeutet, quer durchs Land und macht unter anderem Halt in Bangalore, Varanasi, Goa, Mumbai und Delhi. Man erfährt, warum man dieses Land und seine... Andreas Altmann, Reisekolumnist, beschreibt Indien auf seine typisch humorvolle Art und Weise. Er reist mit dem Zug, was allein in Indien ja schon ein Abenteuer bedeutet, quer durchs Land und macht unter anderem Halt in Bangalore, Varanasi, Goa, Mumbai und Delhi. Man erfährt, warum man dieses Land und seine Leute einfach lieben muss und weshalb Zugverspätungen von 2 Stunden und mehr gar niemanden stören. Ein kurzweiliger Reisebericht, nicht nur für Indien-Liebhaber.

Reiseabenteuer und asiatische Geschichten
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein durchaus empfehlenswertes Buch, wenn man auf Reiseabenteuer und auf asiatische Geschichten steht. Altmann ist absoluter Reiseprofi, schreibt daher manchmal etwas zu sachlich und abgeklärt. Jedoch gelingt es ihm wunderbar Begegnungen, Gegebenheiten und Stimmungen von Orten zu vermitten. Das Buch macht nicht nur Lust auf Asien, sondern auch auf... Ein durchaus empfehlenswertes Buch, wenn man auf Reiseabenteuer und auf asiatische Geschichten steht. Altmann ist absoluter Reiseprofi, schreibt daher manchmal etwas zu sachlich und abgeklärt. Jedoch gelingt es ihm wunderbar Begegnungen, Gegebenheiten und Stimmungen von Orten zu vermitten. Das Buch macht nicht nur Lust auf Asien, sondern auch auf das Reisen mit Bus und Bahn im Allgemeinen.

Indien lädt zum schnmunzeln ein
von C. Lehrmann aus Wiesbaden am 19.02.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist empfehlenswert für alle, die in Indien waren oder auch nicht, denn auch wenn Sie vielleicht beruflich oder privat mit Indern zu tun haben und Menschen und Land einfach nur faszinierend finden, dann lohnt es sich wirklich! Altmann beschreibt den Alltag in den Städten (und vornehmlich auch... Das Buch ist empfehlenswert für alle, die in Indien waren oder auch nicht, denn auch wenn Sie vielleicht beruflich oder privat mit Indern zu tun haben und Menschen und Land einfach nur faszinierend finden, dann lohnt es sich wirklich! Altmann beschreibt den Alltag in den Städten (und vornehmlich auch in Zügen), der für uns manchmal so skurril scheint, mit viel Liebe zum Detail und Liebe zur Kultur. Durch seine persönliche Nähe zu den Menschen dort, kann er Geschichten erzählen, die einen wirklich zum schmunzeln bringen oder auch mal einfach nur ungläubig den Kopf schütteln lassen...