Meine Filiale

Fremde Wasser

Denglers dritter Fall

Georg Dengler Band 3

Wolfgang Schorlau

(15)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 7,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Hinter den Kulissen der Macht: »In diesem Krimi ist verdammt wenig erfunden« Tod im Bundestag. Die Familie der Abgeordneten Angelika Schöllkopf glaubt nicht an ein natürliches Ableben. Georg Dengler ermittelt - und befindet sich plötzlich selbst in Gefahr. Es geht um Wasser - und um die Macht im Land.

Angelika Schöllkopf erleidet am Rednerpult des Deutschen Bundestages einen Schwächeanfall. Sie stirbt vor laufender Kamera, bevor sie ihre Rede beginnen kann. Zwei Tage lang dominieren die Bilder ihres Todes die Medien, dann vergisst die Öffentlichkeit den Vorfall. Nur ihre Familie glaubt nicht an den plötzlichen Herztod. Sie beauftragt den Privatermittler Georg Dengler mit Nachforschungen. Dengler macht stutzig, dass das Manuskript der geplanten Rede verschwunden ist, und plötzlich befindet er sich inmitten eines globalen Machtkampfes großer Energiekonzerne.

Fremde Wasser ist der dritte Band der erfolgreichen Georg-Dengler-Serie. Wieder begegnen wir dem trinkfesten Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler, seiner schönen Nachbarin, der Diebin Olga, dem Freund und Horoskopschreiber Martin Klein und dem Künstler Mario, der diesmal einen gefährlichen Nebenjob annimmt.

»In diesem Krimi ist verdammt wenig erfunden«, sagt Wolfgang Schorlau, der die Methoden, mit denen sich deutsche und internatonale Konzerne überall auf der Welt den Zugriff auf Wasserrechte sichern, intensiv recherchiert hat. Plötzlich befinden sich deutsche Städte im Fadenkreuz der Konzerninteressen. Schorlau blickt hinter die Kulissen der parlamentarischen Demokratie und zeigt, wie Politik wirklich gemacht wird.

»Ein spannender Wirtschaftskrimi - Ähnlichkeit mit realen Unternehmen und Personen nicht ausgeschlossen...«

Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. Neben den neun »Dengler«-Krimis »Die blaue Liste«, »Das dunkle Schweigen«, »Fremde Wasser«, »Brennende Kälte«, »Das München-Komplott«, »Die letzte Flucht«, »Am zwölften Tag«, »Die schützende Hand« und »Der große Plan« hat er die Romane »Sommer am Bosporus« und »Rebellen« veröffentlicht. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis, 2012 und 2014 mit dem Stuttgarter Krimipreis sowie 2019 mit dem Stuttgarter Ebner Stolz Wirtschaftskrimipreis ausgezeichnet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783462300130
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 1789 KB

Weitere Bände von Georg Dengler

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
10
3
2
0
0

Gut gemischte Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchanschöring am 08.06.2020

Schön zu lesen und mit Fakten durchsetzt. Reizt zum Mitdenken des Lesers/der Leserin. Könnte so Wirklichkeit werden wenn wir armen Würstchen den Mächtigen nicht auf die Finger klopfen.

von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2019
Bewertet: anderes Format

Ein interessanter Blick hinter die Kulissen der Macht und die Verquickungen von Wirtschaft und Politik innerhalb eines wieder hochspannenden Politthrillers - Hut ab, Herr Schorlau!

von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2018
Bewertet: anderes Format

Schorlaus Krimis widmen sich aktuellen und brisanten Themen aus Politik und Wirtschaft. Äußerst spannend und gut recherchiert.


  • Artikelbild-0