In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

House of Night 1. Gezeichnet

House of Night 1

(225)
Das Bestseller-Duo aus Mutter und Tochter haben mit House of Night, die Serie nach Twilight und Harry Potter geschaffen, die junge Erwachsene in ihren Bann zieht: Intrigen, Sex und Freundschaften behrrschen das Internat in den USA, das Vampire ausbildet. Die Geschichte hat bereits über 8 Millionen Fans in den USA und erscheint in über 41 Ländern.
Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll - ob sie will oder nicht. Hier soll sie zum richtigen Vampyre ausgebildet werden - immer vorausgesetzt, sie überlebt die Wandlung. Sofort muss Zoey ihr altes Leben in Oklahoma hinter sich lasen und als wären bissige Mitschülerinnen und heiße (aber menschliche) Exfreunde nicht schon Herausforderung genug, hat die Vampyrgöttin Nyx ihre ganz eigenen, speziellen Pläne mit ihr. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen. Doch sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten ...
Portrait

P.C. Cast ist die Autorin der zwölfbändigen House of Night-Serie. Sie wuchs in Illinois und Oklahoma auf und arbeitete viele Jahre als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Bücher erreichten eine Gesamtauflage von über zwanzig Millionen Exemplaren und erschienen in mehr als vierzig Ländern.
Die Autorin lebt mit ihrer Familie und ihren geliebten Katzen, Hunden und Pferden in Oregon.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104003115
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1093 KB
Verkaufsrang 6.491
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

House of Night 1. Gezeichnet

House of Night 1. Gezeichnet

von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
(225)
eBook
8,99
+
=
Betrogen / House of Night Bd. 2

Betrogen / House of Night Bd. 2

von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
(111)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von House of Night mehr

  • Band 1

    20422240
    House of Night 1. Gezeichnet
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (225)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    20937582
    Betrogen / House of Night Bd. 2
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (111)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    23508547
    Erwählt. House of Night 3
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (79)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    25931892
    House of Night 04: Ungezähmt
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (61)
    eBook
    8,99
  • Band 5

    27765843
    House of Night 5: Gejagt
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (50)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    29030985
    Versucht /House of Night Bd. 6
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (39)
    eBook
    8,99
  • Band 7

    29703942
    Verbrannt / House of Night Bd. 7
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (26)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Twinkle, twinkle little äh... moon“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Auf der Stirn der Zoe Redbird hat sich ein besonderes Mal abgezeichnet: es ist die Sichel eines Mondes und damit untrügliches Zeichen dafür, dass sie ihr gewohntes Leben aufgeben muss. Es ist das Zeichen der Göttin Nyx und der Vampire. Eigentlich will sie weiterhin ein normaler Teenager bleiben,…
Es ist schon eine Weile her, da hab ich die House of night Serie entdeckt und verschlungen. Mittlerweile bin ich wohl eingefleischter Fan von P.C. Cast, aber das ändert nichts an der Tatsache, das „Gezeichnet“ seine Macken hat. Verschiedene Elemente die in anderen erfolgreichen Reihen und Serien Bestand hatten wurden hier einfach auch verwendet. Die Geschichte fängt irgendwo mitten in der Handlung an und das gefällt mir nur bei den wenigsten Romanen die ich gelesen hab. Allerdings kann ich jedem diese Reihe empfehlen, spätestens nach dem 3 Buch können und wollen die meisten nicht mehr aufhören zu lesen.
Auf der Stirn der Zoe Redbird hat sich ein besonderes Mal abgezeichnet: es ist die Sichel eines Mondes und damit untrügliches Zeichen dafür, dass sie ihr gewohntes Leben aufgeben muss. Es ist das Zeichen der Göttin Nyx und der Vampire. Eigentlich will sie weiterhin ein normaler Teenager bleiben,…
Es ist schon eine Weile her, da hab ich die House of night Serie entdeckt und verschlungen. Mittlerweile bin ich wohl eingefleischter Fan von P.C. Cast, aber das ändert nichts an der Tatsache, das „Gezeichnet“ seine Macken hat. Verschiedene Elemente die in anderen erfolgreichen Reihen und Serien Bestand hatten wurden hier einfach auch verwendet. Die Geschichte fängt irgendwo mitten in der Handlung an und das gefällt mir nur bei den wenigsten Romanen die ich gelesen hab. Allerdings kann ich jedem diese Reihe empfehlen, spätestens nach dem 3 Buch können und wollen die meisten nicht mehr aufhören zu lesen.

„Süchtig machend“

Thalino Leseclub W3, Thalia-Buchhandlung Wien

Ich fands toll. Echt! Es ist süchtig machend. Ich habe es dreimal gelesen! Es ist einfach umwerfend, toll, spannend und und und.
Man sollte es verfilmen, wenn es noch nicht gemacht wurde.
Um es in zwei vampwanischen Worten auszudrücken: zensatoi futzi! (Übersetzung: Supermegawahnsinns-
enormsensationell-
verblüffendausgezeichnet!)
Ich fands toll. Echt! Es ist süchtig machend. Ich habe es dreimal gelesen! Es ist einfach umwerfend, toll, spannend und und und.
Man sollte es verfilmen, wenn es noch nicht gemacht wurde.
Um es in zwei vampwanischen Worten auszudrücken: zensatoi futzi! (Übersetzung: Supermegawahnsinns-
enormsensationell-
verblüffendausgezeichnet!)

„Gezeichnet“

Lisa Tritscher, Thalia-Buchhandlung Wien

Zoey ist anders als alle frisch gezeichneten Vampyre. Sie hat eine besondere Begabung und ist die Einzige, die den Mut besitzt, sich gegen die Anführerin der "Töchter der Dunkelheit" zu erheben...
Eine spannenende Vampi(y)rsaga nimmt ihren Anfang!
Zoey ist anders als alle frisch gezeichneten Vampyre. Sie hat eine besondere Begabung und ist die Einzige, die den Mut besitzt, sich gegen die Anführerin der "Töchter der Dunkelheit" zu erheben...
Eine spannenende Vampi(y)rsaga nimmt ihren Anfang!

„Wieder was Neues“

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Man dachte, man kennt alle Vampirromane und Genres. Doch dieses Buch beweist das Gegenteil. Die Serie "House of Night" erfindet das Genre wieder neu. Vampire werden hier nicht geboren, erschaffen, sondern "gezeichnet" und müssen dann die Schulbank drücken. Leider kann es aber sein, das manche Schüler ihre Wandlung nicht überleben. Zoey Redbird (die Heldin) ist eine starke junge Vampyrin, die man ab dem ersten Kapitel ins Herz schliesst. Diese neue Reihe ist in einem Stil verfasst, der sofort zum Eintauchen in diese Welt einlädt. Der Sprachstil ist anfangs gewohnungsbedürftig, aber auch dies dauert nicht lange. Absolut kurzweilige Teenagerunterhaltung und für alle Junggebliebenen Vampirfans! Man dachte, man kennt alle Vampirromane und Genres. Doch dieses Buch beweist das Gegenteil. Die Serie "House of Night" erfindet das Genre wieder neu. Vampire werden hier nicht geboren, erschaffen, sondern "gezeichnet" und müssen dann die Schulbank drücken. Leider kann es aber sein, das manche Schüler ihre Wandlung nicht überleben. Zoey Redbird (die Heldin) ist eine starke junge Vampyrin, die man ab dem ersten Kapitel ins Herz schliesst. Diese neue Reihe ist in einem Stil verfasst, der sofort zum Eintauchen in diese Welt einlädt. Der Sprachstil ist anfangs gewohnungsbedürftig, aber auch dies dauert nicht lange. Absolut kurzweilige Teenagerunterhaltung und für alle Junggebliebenen Vampirfans!

„Überraschend gut!“

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

Nicht schon wieder eine Vampir-Geschichte! Das war mein erster Gedanke!

Doch der Schein trügt!

Gute Unterhaltung, ohne viel Kitsch kombiniert mit einer spannenden Geschichte über die junge Zoey deren Leben sich in einer Minute total verändert!

Freu mich schon auf die nächsten Bände!
Nicht schon wieder eine Vampir-Geschichte! Das war mein erster Gedanke!

Doch der Schein trügt!

Gute Unterhaltung, ohne viel Kitsch kombiniert mit einer spannenden Geschichte über die junge Zoey deren Leben sich in einer Minute total verändert!

Freu mich schon auf die nächsten Bände!

„Jungvampir in Nöten“

Renate Strohmayer, Thalia-Buchhandlung Wien

Für die 16jährige Zoey Redbird bricht eine Welt zusammen, als sie “gezeichnet” wird – das Zeichen aller Vampire erscheint auf ihrer Stirn. Sie soll von nun an in einer Vampirschule, dem House of Night leben. Verstört fährt sie zu ihrer Großmutter, von der sie sich Rat erhofft. Auf der Suche nach ihr stürzt sie und erlebt eine Vision in der sie von Nyx, der Göttin der Vampire, auf die Stirn - auf ihr Zeichen - geküsst wird. Das führt zu einer Veränderung ihres Zeichens, außergewöhnlich nicht nur für Jungvampire.

Endlich im House of Night angekommen, muss Zoey sich mit ihrer ungewöhnlichen Situation abfinden. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmergenossin Stevie Rae und deren Freunden an. Langsam findet sie sich in ihrem neuen Leben zurecht, wenn da nicht Aphrodite und ihre Töchter der Dunkelheit wären.
Für die 16jährige Zoey Redbird bricht eine Welt zusammen, als sie “gezeichnet” wird – das Zeichen aller Vampire erscheint auf ihrer Stirn. Sie soll von nun an in einer Vampirschule, dem House of Night leben. Verstört fährt sie zu ihrer Großmutter, von der sie sich Rat erhofft. Auf der Suche nach ihr stürzt sie und erlebt eine Vision in der sie von Nyx, der Göttin der Vampire, auf die Stirn - auf ihr Zeichen - geküsst wird. Das führt zu einer Veränderung ihres Zeichens, außergewöhnlich nicht nur für Jungvampire.

Endlich im House of Night angekommen, muss Zoey sich mit ihrer ungewöhnlichen Situation abfinden. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmergenossin Stevie Rae und deren Freunden an. Langsam findet sie sich in ihrem neuen Leben zurecht, wenn da nicht Aphrodite und ihre Töchter der Dunkelheit wären.

„Und wieder grüßt ein Vampirroman....“

Sabrina Meyer, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Die 16-jährige Zoey schlägt sich gerade mal so durch die Schule und versucht mit ihrem Leben klar zu kommen, das heißt sie muss sich täglich mit ihrer quasselnden Freundin Kayla, ihrem saufenden Ex-Freund Heath und ihrer Familie bestehend aus einer Barbieschwester, einem spielesüchtigen Bruder und einem ganz und gar unangenehmen Stiefvater auseinandersetzten. Als Zoey in der High-School von einem Späher gezeichnet wird verändert sich ihr Leben. In ihrer Hilflosigkeit wendet sich Zoey an ihre Großmutter, die sie in das House of Night, eine Schule für gezeichnete Jugendliche bzw. Jungvampyre bringt. Dort angekommen wird sie von der Hohepriesterin (Nefretete) unter ihre Fittiche genommen. Das Mal, welches ihre Stirn ziert, ist nämlich nicht so wie die der anderen. Es ist ausgefüllt was es bei einem so einem jungen Vampyr noch nie gegeben hat. Zoey fühlt sich in ihrer neuen Schule nicht lange als Fremde, nur ihre Begegnung mit der eingebildeten und attraktiven Aphrodite bereiteten ihr Unbehagen. Die selbsternannte Nachfolgerin der Hohepriesterin (Aphrodite) und Leiterin der Schülergemeinschaft "Töchter der Dunkelheit" hegt, als sie entdeckt dass ihr Ex-Freund Eric Night Gefühle für Zoey entwickelt, einen tiefen Hass gegen die neue Schülerin.

Wer gedacht hat, dass es nach der Twilight- Saga keine weiteren Vampirreihen geben kann, hat sich getäuscht. Denn jetzt geht es erst richtig los. Das dynmaische Autorenduo (Mutter - Tochter Cast) mixt Twilight und Harry Potter zusammen wodurch eine neue Reihe entsteht, die ganz anders ist, als all die anderen Nachfolge Titel.

Einen Kritikpunkt gibt es jedoch! Die Sprache rutschte beim Übersetzen ins Deutsche öfter in den Jugend- Slang und wirkt dadurch stellenweise sehr kindlich und überzogen. Dies mindert jedoch nicht das Lesevergnügen!

FAZIT : Neue Vampirreihe mit guten Zukunftschancen ;)
Die 16-jährige Zoey schlägt sich gerade mal so durch die Schule und versucht mit ihrem Leben klar zu kommen, das heißt sie muss sich täglich mit ihrer quasselnden Freundin Kayla, ihrem saufenden Ex-Freund Heath und ihrer Familie bestehend aus einer Barbieschwester, einem spielesüchtigen Bruder und einem ganz und gar unangenehmen Stiefvater auseinandersetzten. Als Zoey in der High-School von einem Späher gezeichnet wird verändert sich ihr Leben. In ihrer Hilflosigkeit wendet sich Zoey an ihre Großmutter, die sie in das House of Night, eine Schule für gezeichnete Jugendliche bzw. Jungvampyre bringt. Dort angekommen wird sie von der Hohepriesterin (Nefretete) unter ihre Fittiche genommen. Das Mal, welches ihre Stirn ziert, ist nämlich nicht so wie die der anderen. Es ist ausgefüllt was es bei einem so einem jungen Vampyr noch nie gegeben hat. Zoey fühlt sich in ihrer neuen Schule nicht lange als Fremde, nur ihre Begegnung mit der eingebildeten und attraktiven Aphrodite bereiteten ihr Unbehagen. Die selbsternannte Nachfolgerin der Hohepriesterin (Aphrodite) und Leiterin der Schülergemeinschaft "Töchter der Dunkelheit" hegt, als sie entdeckt dass ihr Ex-Freund Eric Night Gefühle für Zoey entwickelt, einen tiefen Hass gegen die neue Schülerin.

Wer gedacht hat, dass es nach der Twilight- Saga keine weiteren Vampirreihen geben kann, hat sich getäuscht. Denn jetzt geht es erst richtig los. Das dynmaische Autorenduo (Mutter - Tochter Cast) mixt Twilight und Harry Potter zusammen wodurch eine neue Reihe entsteht, die ganz anders ist, als all die anderen Nachfolge Titel.

Einen Kritikpunkt gibt es jedoch! Die Sprache rutschte beim Übersetzen ins Deutsche öfter in den Jugend- Slang und wirkt dadurch stellenweise sehr kindlich und überzogen. Dies mindert jedoch nicht das Lesevergnügen!

FAZIT : Neue Vampirreihe mit guten Zukunftschancen ;)

„Guter Auftakt einer neuen Vampyr Saga“

Katharina Promont, Thalia-Buchhandlung Wien, Q19

"Gezeichnet" ist eine Mischung aus "Harry Potter" und "Bis(s)". Zeitweise war es mir etwas zu sehr von Harry Potter abgekupfert! Von Bis(s) kam natürlich der Vampyr - Part und natürlich nicht zu vergessen die beginnende Liebesromanze!!!
Hatte das Buch sehr schnell durch, da es flüssig zu lesen ist und man schnell in die Story und ins House of Night eintaucht!!
Ein gelungener 1.Band!
"Gezeichnet" ist eine Mischung aus "Harry Potter" und "Bis(s)". Zeitweise war es mir etwas zu sehr von Harry Potter abgekupfert! Von Bis(s) kam natürlich der Vampyr - Part und natürlich nicht zu vergessen die beginnende Liebesromanze!!!
Hatte das Buch sehr schnell durch, da es flüssig zu lesen ist und man schnell in die Story und ins House of Night eintaucht!!
Ein gelungener 1.Band!

„Super Vampyr Saga“

Martina Hofmarcher, Thalia-Buchhandlung Wien

Endlich mal wieder eine eigenständige Vampyr Saga und nicht ein Twilight - Abklatsch wie schon so viele andere! Teilweise etwas banal geschrieben aber im Grossen und Ganzen total spannend und sehr empfehlenswert für zwischendurch! Freue mich schon auf die Folgebände! Endlich mal wieder eine eigenständige Vampyr Saga und nicht ein Twilight - Abklatsch wie schon so viele andere! Teilweise etwas banal geschrieben aber im Grossen und Ganzen total spannend und sehr empfehlenswert für zwischendurch! Freue mich schon auf die Folgebände!

„genial!!!!!“

Jennifer Schaub, Thalia-Buchhandlung Wien

Eigentlich lese ich keine Vampir Romane aber dieser ist Hervorragend!!!
Man kann sich richtig in die Gefühlslagen der Personen hineinversetzen. Ich freu mich schon sehr auf den 2. Band.
Also, wer gerne Vampir Romane liest, kauft dieses Buch und genießt es!!!
Eigentlich lese ich keine Vampir Romane aber dieser ist Hervorragend!!!
Man kann sich richtig in die Gefühlslagen der Personen hineinversetzen. Ich freu mich schon sehr auf den 2. Band.
Also, wer gerne Vampir Romane liest, kauft dieses Buch und genießt es!!!

„Vampyre in Tulsa“

Corina Lerchbaumer, Thalia-Buchhandlung Wien

Zoey lebt ein "ganz normales" Leben zwischen komplizierten Freundschaften und einer furchtbaren Familie. Bis zu dem Tag, an dem ein Vampyr-Späher sie auserwählt, eine der ihren zu werden. Und so beginnt für Zoey ein ganz neues Leben im "HOUSE OF NIGHT", der Ausbildungsstätte aller Jungvampyre. Aber selbst dort ist man nicht gefeit vor Zickenkrieg und Cliquenkampf.... Eine ganz liebe Geschichte über Freundschaft, wie wichtig es ist, an sich selbst und seine Fähigkeiten zu glauben... und was natürlich nicht fehlen darf... eine Geschichte über die Liebe.... Zoey lebt ein "ganz normales" Leben zwischen komplizierten Freundschaften und einer furchtbaren Familie. Bis zu dem Tag, an dem ein Vampyr-Späher sie auserwählt, eine der ihren zu werden. Und so beginnt für Zoey ein ganz neues Leben im "HOUSE OF NIGHT", der Ausbildungsstätte aller Jungvampyre. Aber selbst dort ist man nicht gefeit vor Zickenkrieg und Cliquenkampf.... Eine ganz liebe Geschichte über Freundschaft, wie wichtig es ist, an sich selbst und seine Fähigkeiten zu glauben... und was natürlich nicht fehlen darf... eine Geschichte über die Liebe....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
225 Bewertungen
Übersicht
120
76
20
5
4

Diese Buchreihe bietet alles, was man sich wünscht!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die "House of Night" - Bücher sind schon so lange meine Lieblingsbücher - und bis her konnte es keine auch nur annähernd mit ihnen aufnehmen! Die vielen Figuren sind so verschieden und unglaublich vielschichtig, sodass jede einzelne Seite bis zum Schluss spannend bleibt. Zu dieser Spannung haben vor allem auch... Die "House of Night" - Bücher sind schon so lange meine Lieblingsbücher - und bis her konnte es keine auch nur annähernd mit ihnen aufnehmen! Die vielen Figuren sind so verschieden und unglaublich vielschichtig, sodass jede einzelne Seite bis zum Schluss spannend bleibt. Zu dieser Spannung haben vor allem auch die verschiedenen Perspektiven beigetragen, die regelmäßig Abwechslung in die Handlung bringen und das Lesen umso interessanter machen! P.C. und Kristin Cast schaffen es immer wieder mich mit vielen Emotionen, ungewöhnlichen Geschehnissen und tollen neuen Figuren zu packen, die ich ungewöhnlicher Weise wirklich alle in mein Herz schließe. Besonders Aphrodite hat es mir angetan! :) Insgesamt eine tolle, kreative Geschichte - ein Muss für alle Fantasyfans, die das Gefühl haben möchten, Vampyre könnten tatsächlich unter uns leben...

Bewertung House of Night:
von einer Kundin/einem Kunden aus Berching am 12.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

Bei den ersten Seiten hab ich mir gedacht: oh Gott ich verstehe ja gar nichts und ich glaub ich lass es doch lieber dieses Buch zulesen! Doch dann,hab ich mich entschlossen noch weiterzulesen und jetzt bin ich ein großer Fan von dieser Buchreihe! Ich bin inzwischen beim 9. Band... Bei den ersten Seiten hab ich mir gedacht: oh Gott ich verstehe ja gar nichts und ich glaub ich lass es doch lieber dieses Buch zulesen! Doch dann,hab ich mich entschlossen noch weiterzulesen und jetzt bin ich ein großer Fan von dieser Buchreihe! Ich bin inzwischen beim 9. Band der Vampirreihe und bin sehr zufrieden! Manchmal ist es nichts für schwache Nerven,aber dennoch kann ich es nur jedem empfehlen! Ich freu mich schon wenn ich die extra Bände lesen kann und dann wieder von vorne anfangen kann! Ich kann nur sagen,dass es sich auf jeden Fall lohnt!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2018
Bewertet: anderes Format

Toller Auftakt einer langen Fantasy Serie. Klasse Charaktere und ein echt guter Plot.