Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>18% Rabatt auf Filme und Musik - Sichern Sie sich Ihre Film & Musik Highlights

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Percy Jackson Teil 1

Percy Jackson ist ein zwölf Jahre und lebt in New Yorker mit einer Reihe von Problemen: Er hat nie seinen Vater kennengelernt und ist in sechs Jahren aus sechs verschiedenen Schulen geflogen. Das ist noch nichts im Vergleich zu seiner neuesten Entdeckung: Sein bester Freund entpuppt sich als Satyr, im letzten Moment kann er dem Angriff eines Minotaurus entkommen. Seine Mutter schickt Percy in das Camp Halfblood, wo er erfährt, dass er der Poseidon's Sohn ist. Diesem wird vorgeworfen, den Blitz von Zeus gestohlen zu haben. Und nur Percy kann seine Unschuld beweisen.
Portrait
Chris Columbus hat als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent in Hollywood Filmgeschichte geschrieben. Seine Werke zählen zu den erfolgreichsten Kino-Hits der letzten Jahre. Als Drehbuchschreiber hat er sich unter anderem mit "Gremlins - Kleine Monster" einen Namen gemacht, als Regisseur hat er "Mrs. Doubtfire", die ersten beiden Harry-Potter-Filme sowie "Percy Jackson - Diebe im Olymp" zum Erfolg geführt und schließlich als Produzent an einer weiteren Harry-Potter-Verfilmung mitgewirkt sowie beispielsweise die Kino-Hits "Nachts im Museum 1+2" ermöglicht. Er lebt mit seiner Familie in Kalifornien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 16.07.2010
Regisseur Chris Columbus
Sprache Deutsch, Englisch, Isländisch, Italienisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch)
EAN 4010232050090
Genre Fantasy
Studio 20th Century Fox
Originaltitel Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief
Spieldauer 114 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1
Verkaufsrang 4852
Produktionsjahr 2010
Film (DVD)
Film (DVD)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Serientitel zu Percy Jackson

  • Serientitel 1

    20421044
    Percy Jackson - Diebe im Olymp
    mit Uma Thurman
    (22)
    Film
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Serientitel 1 - 2

    36896571
    Percy Jackson 1+2
    mit Logan Lerman
    (1)
    Film
    12,99
  • Serientitel 2

    36610177
    Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen
    mit Logan Lerman
    (4)
    Film
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

Zwist unter Göttern

Lisa Tritscher, Thalia-Buchhandlung Wien

"Percy Jackson" ist ein Film, dessen Handlung nur in sehr groben Zügen an den Inhalt von Rick Riordans Büchern angelehnt ist. Sehr viele Elemente sind abgeändert bzw. ausgelassen worden. Auch finde ich persönlich, dass alle Darsteller der Hauptpersonen viel zu alt sind, um sich ganz genau an die Verkörperung der im Buch beschriebenen Figuren zu halten. Ein 12-jähriger Percy Jackson hat schließlich andere Gedankengänge als ein 16-jähriger Percy Jackson. Nichtsdestrotz konnte mich dieser Film für sich begeistern, da er teilweise einfach zum Totlachen ist! Nicht nur deswegen, weil der Humor, den schon Rick Riordan in seine Bücher einfließen lässt, wunderbar umgesetzt worden ist, sondern auch, weil durch die vorgenommenen Änderungen neue witzige Situationen und verrückte Dialoge entstanden sind. Ein Film, bei dem ich alleine beim Gedanken ans Anschauen grinsen muss.

Olympischer Einsatz - einmal anders!

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Auf dem Olymp herrscht Aufregung. Dem großen Zeus höchstpersönlich wurde der Herrscherblitz gestohlen und einen Tatverdächtigen gibt es bereits. Percy Jackson(=Logan Lerman), seines Zeichnen Zeus Neffe und Sohn des Poseidons. Bisher war er nur ein Schüler auf einer New Yorker Schule. Eine Rachegöttin getarnt als eine Aushilfslehrerin greift ihn bei einem Ausflug an. Und schon befindet sich der Held der Geschichte, ganz wie Herkules, in einem spannenden Abenteuer. Eigentlich bietet gerade die griechische Mythologie ein großes Spektrum an Fantasy - Geschichten, wie einige Jugendbücher (=Göttlich Trilogie, Percy Jackson, Ewiglich, usw.) beweisen. Leider hapert es gerade bei Percy Jackson - Diebe im Olymp an der Umsetzung. Im speziellen, dümpelt sogar der eine oder andere Schauspieler mehr dahin, als olympischer Einsatz gezeigt wird. Pierce Brosnan konnte mich als Lateinlehrer aka Zentaur(=im nächsten Film wird diese Rolle wurde jemand anderes gespielt) nicht wirklich überzeugen. Ganz im Gegenteil zu Uma Thurman die als Medusa (ihre schlangenhafte Haarpracht ist sehr gut gelungen!) in einer Neben-Rolle einen echt tollen Part abgibt. In mir verhärtet sich der Verdacht, dass man mit Chris Columbus, führte auch bei 2 Harry Potter Verfilmungen Regie, an eben jene Verfilmung herankommen wollte. Was aber beiweiten nicht gelang. Wer nun eben die Percy Jackson Reihe bereits gelesen hat wird ein paar eklatante Unterschiede zum Buch, die zur besseren Dramaturgie weg gelassen wurden, finden. Der Film ist sehr harmlos, sodass mir die Altersfreigabe ab 12 Jahren ein wenig zu streng vorkommt. Und obwohl der Film wirklich sehr subtil für leichte Unterhaltung sorgt, schwingt auch ein bisschen Gesellschaftskritik mit. Anders kann ich mir es sonst nicht erklären, dass gerade Hollywood als Vorort des Hades/der Hölle fungiert

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
11
9
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ein guter Film, wenn man die Bücher nicht zu ernst nimmt.

Nicht, was ich wollte
von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2017

Dieses Film ist ganz anderes als Buch - es ist gut, sehr gut, aber ist total anderes als Buch. Ich mag es gerne, aber eherlich zu sein, niemand soll sagen oder glauben, dass es etwas von Buch zeigt, weil es ist doch nicht.

FAST so gut wie das Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 22.02.2015

Mir gefällt dieser Film sehr gut. Der Film ist kreativ und schön gestalltet! Doch ich würde vorher umbedingt das Buch lesen, sonst verpasst man viele tolle Passagen.