Meine Filiale

Ich habe Glück gehabt, dass es mich gibt

Georg Paulmichls Weg zum Wort

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
23,90
23,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Während gut zwei Jahrzehnten sind von Georg Paulmichl über zweihundert Texte und eine Vielzahl von Bildern in insgesamt sieben Buchpublikationen erschienen; im Rahmen von Ausstellungen und Lesungen hat der Schriftsteller und Maler aus Prad damit und darüber hinaus ein breites Publikum angesprochen. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass es bisher keine Studien gibt, welche sich mit Entstehung und Entwicklung des künstlerischen Schaffens von Georg Paulmichl befassen: Die Beiträge der Studie über Georg Paulmichls Weg zum Wort tragen dieser Tatsache Rechnung und setzen sich mit ausgewählten Aspekten des schriftstellerischen und gestalterischen Werks des Künstlers auseinander.
Eine Reihe von Fachpersonen aus Wissenschaft und Forschung befassen sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Fragen und Themen rund um Georg Paulmichls Texte und Bilder: Die Beiträge erschliessen das Werk des Schriftstellers und Malers und ermöglichen Zugänge zum Verständnis der besonderen Umstände seiner Entstehung und Entwicklung.
In Zusammenarbeit mit Dietmar Raffeiner und mit Beiträgen von Meja Kölliker Funk, Johannes Gruntz-Stoll, Christian Mürner, Jan Weisser und Elsbeth Zurfluh.
Der Herausgeber:
Johannes Gruntz-Stoll, Prof. Dr. phil., geboren 1952, ist in Basel aufgewachsen. Nach mehrjähriger Lehrtätigkeit im Appenzell-Ausserrhodischen hat er in Bern und Tübingen Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Philosophie und Ethnologie studiert. 1986 Doktorat in Bern mit einer Studie über ‚Sozialisationsprozesse in Kindergruppen‘; 2000 Habilitation in Innsbruck mit einer Arbeit über ‚Pädagogische Antinomien und Paradoxe Anthropologie‘. Seit 1984 ist er in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen tätig – zunächst als Seminarlehrer, seit 1987 als Praxisberater und Dozent für Sonderpädagogik in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen und von 2002 bis 2008 als Leiter des Instituts Spezielle Pädagogik und Psychologie der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz. Er ist Vater von vier Kindern und lebt mit seiner Familie in Basel.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Johannes Gruntz-Stoll
Seitenzahl 164
Erscheinungsdatum 04.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7065-4948-6
Verlag Studien Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/15,9/1,5 cm
Gewicht 286 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 1. zahlreiche s/w-Abbildungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0