Meine Filiale

Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise: Ein dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen. Gymnasiale Oberstufe

Johannes Diekhans

(4)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
6,20
6,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 1,70

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 5,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Zu dieser Textausgabe ist folgendes Unterrichtsmodell erschienen: Schöningh, Bestell-Nr.: 022734

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Johannes Diekhans
Erscheinungsdatum 13.10.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-14-022287-7
Reihe EinFach Deutsch
Verlag Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/1 cm
Gewicht 181 g
Auflage 26. Dr. 2017
Klassenstufen 11. Lernjahr, 12. Lernjahr, 13. Lernjahr
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
1

Bewertung, das Buch nach einem Monat noch nicht erhalten.
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 30.10.2019

Das Buch nach einem Monat noch nicht erhalten aber eine Bewertung abgeben? Werde demnächst wo anders bestellen. Das Buch nach einem Monat noch nicht erhalten aber eine Bewertung abgeben? Werde demnächst wo anders bestellen.

Ein Klassiker nicht nur für die Schule!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.06.2011

Nathan der Weise und seine Ringparabel, ein Drama der Aufklärung das keiner missen sollte. Besonders diese Ausgabe ist sehr empehlenswert. Die Kommentare sind nützlich und erleichtern das Verständnis, vorallem da man alle Worthinweise gleich in der Fußzeile findet. Auch die zusätzlichen Texte im Anhang, wie die Originalvorl... Nathan der Weise und seine Ringparabel, ein Drama der Aufklärung das keiner missen sollte. Besonders diese Ausgabe ist sehr empehlenswert. Die Kommentare sind nützlich und erleichtern das Verständnis, vorallem da man alle Worthinweise gleich in der Fußzeile findet. Auch die zusätzlichen Texte im Anhang, wie die Originalvorlage zur Ringparabel sind sehr nützlich.

Unter sich
von Polar aus Aachen am 20.09.2007
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wen köpfen wir, wenn die Feinde schon geköpft sind? Die Revolution frißt ihre Kinder, zerfrißt die Helden. Ein Regime richtet sich gegen den Widerspruch. George Büchner ist mit Dantons Tod gelungen, die Mechanismen der Macht nachzuweisen, sobald der Umsturz erreicht ist. Von da ab gilt es die Macht nach allen Seiten abzusichern,... Wen köpfen wir, wenn die Feinde schon geköpft sind? Die Revolution frißt ihre Kinder, zerfrißt die Helden. Ein Regime richtet sich gegen den Widerspruch. George Büchner ist mit Dantons Tod gelungen, die Mechanismen der Macht nachzuweisen, sobald der Umsturz erreicht ist. Von da ab gilt es die Macht nach allen Seiten abzusichern, jene auszuschalten, die nicht auf der vorgegebenen Linie liegen. Wer das 20. Jahrhundert betrachtet, wird in ihm eine Wiederholung des Schauprozesses finden, der in Dantons Tod aufgeführt wird. Büchners Sicht auf die Geschichte ist von Pessimismus geprägt. Auch wenn historisch gesehen, Dantons Hinrichtung womöglich notwendig erscheint, um dieser Revolution überhaupt eine Chance zu geben. Wenn die französische Revolution, die neue Freiheiten versprach, neue Unfreiheit hervorbringt, kann es um diese Revolution nicht so gut bestellt gewesen sein. Man spürt in den Versen die Trauer hinter einer geplatzten Illusion, das Unvollendete des Idealen, die Zerrissenheit ihrer Helden. Ob jede Revolution zum Scheitern verurteilt ist, wenn die persönliche, wie parteiische Machtabsicherung ein Wert an sich ist, rückt Büchner in den Mittelpunkt der Fragen. Es sind immer noch die Menschen, die einen Umsturz anschieben, und die sind es auch, die den Erfolg verwalten. Ein Stück, das wieder und wieder auf die Bühne gehört und sich nie die Frage zu stellen braucht, was es mit uns heute noch zu tun hat.


  • Artikelbild-0