>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Sag nie, du bist zu alt

unter Mitarbeit von Beatrix Ross

(2)
Gerade angesichts der demografischen Entwicklung, dass wir alle immer älter werden, ist es dringend angezeigt, sich aktiv auf diese Phase vorzubereiten. Immerhin haben viele von uns mit sechzig Jahren noch ein Drittel ihres Erwachsenenlebens vor sich. Wer nur die Schreckgespenster des Alters sieht, versinkt schnell in Depressionen. Wer sich dagegen Neugier auf das Leben, Interesse und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben bewahrt, ist bestens gerüstet für ein zufriedenes und befriedigendes Altern. Simone Rethel lässt verschiedene Menschen zu Wort kommen, die beispielhaft für ein gelingendes Altern stehen, und sie plädiert besonders dafür, die gesetzlich festgelegte Grenze, Menschen mit Mitte sechzig in Rente zu schicken, aufzuheben. Jeder sollte selbst entscheiden, wie lange er arbeiten will. Darüber hinaus legt sie anschaulich dar, welche Macht gute Gedanken ausüben und dass wir mit richtiger Ernährung und ausreichender körperlicher Aktivität eine gute Voraussetzung schaffen, um lange und gesund zu leben.
Portrait
Simone Rethel Jahrgang 1949, ist Schauspielerin, Malerin und Fotografin und seit 1992 mit Johannes Heesters verheiratet. Mehrere Jahre lang engagierte sie sich als Botschafterin für die Initiative »Altern in Würde«, die sich besonders um die Verbesserung der Situation von Demenz-kranken kümmert. Für diese Ziele und für die gesellschaftliche Akzeptanz alter Menschen setzt sie sich nach wie vor ein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 265
Erscheinungsdatum 11.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938060-35-3
Verlag Westend
Maße (L/B/H) 22,5/14,5/2,8 cm
Gewicht 465 g
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
19,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Sag nie, du bist zu alt

Sag nie, du bist zu alt

von Simone Rethel
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,50
+
=
Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8

Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8

von Nele Neuhaus
(243)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
+
=

für

42,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Macht Mut
von Marina te Gempt aus Mechernich am 19.02.2012

Ich habe dieses Buch gelesen und dann ein 2.mal gekauft um es zu verschenken.Es ist wunderbar einfühlsam geschrieben und macht Mut alt zu werden und dabei nicht im stillen Eck zu ergrauen.Sebst wenn man, so wie ich," erst"54 ist,weckt es den Willen:ich werde jung denken wenn ich alt werde.Man... Ich habe dieses Buch gelesen und dann ein 2.mal gekauft um es zu verschenken.Es ist wunderbar einfühlsam geschrieben und macht Mut alt zu werden und dabei nicht im stillen Eck zu ergrauen.Sebst wenn man, so wie ich," erst"54 ist,weckt es den Willen:ich werde jung denken wenn ich alt werde.Man spürt in jeder Zeile,Simone Rethels Liebe zu ihrem Mann,obwohl er nicht das Thema des Buches ist und nur nebenbei erwähnt wird.Ich kann dieses Buch nur empfehlen,auch für "mittelalte"Leser!

Plädoyer für Aktivität im Alter
von einer Kundin/einem Kunden aus Meißner am 22.09.2010

Simone Rethel- Heesters möchte mit diesem Buch für Aktivität im Alter werben. Dabei werden sowohl wissenschaftliche Argumente als auch persönliche aufgeführt. Die Autorin plädiert m. E. nach dabei u.a. für eine Selbstbestimmung beim Eintritt ins Rentenalter und für eine positive Darstellung älterer Menschen in Politik und Medien. Sie... Simone Rethel- Heesters möchte mit diesem Buch für Aktivität im Alter werben. Dabei werden sowohl wissenschaftliche Argumente als auch persönliche aufgeführt. Die Autorin plädiert m. E. nach dabei u.a. für eine Selbstbestimmung beim Eintritt ins Rentenalter und für eine positive Darstellung älterer Menschen in Politik und Medien. Sie hat Interviews mit Wissenschaftlern sowie mit Personen geführt, die bereits Rentner sind bzw. kurz vor ihrer Berentung standen. Der Titel des Buches zieht sich wie ein roter Faden durch alle Kapitel.