Meine Filiale

Kaiserhofstraße 12

Mit e. Nachw. v. Peter Härtling

Valentin Senger

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 10,90

Accordion öffnen
  • Kaiserhofstraße 12

    Schöffling

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 10,90

    Schöffling
  • Kaiserhofstraße 12

    Schöffling

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 15,50

    Schöffling

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Es sind die dreißiger Jahre: In der Kaiserhofstraße in Frankfurt am Main leben Schauspieler, Transvestiten, Freudenmädchen, Burschenschaftler – und auch die Familie Senger. Als Kommunisten und Juden mussten sie aus dem zaristischen Russland fliehen und haben hier ein neues Zuhause gefunden – bis Adolf Hitler 1933 die Macht ergreift. Valentin Sengers Mutter Olga erkennt früh den Ernst der Lage: Mit gefälschten Papieren verschleiert sie die Spuren ihrer Herkunft. Die Angst vorm Entdecktwerden aber begleitet die Familie von nun an täglich.
Der junge Valentin Senger geht seinen eigenen Weg und erlebt die erste Liebe. Aber wie soll er ein Mädchen näher kennen lernen, ohne dabei das Überleben der ganzen Familie zu gefährden? Seine Mutter ist krank vor Sorge. Und doch wird die Familie mit Hilfe zahlreicher Freunde, Nachbarn, mutiger Behördenmitarbeiter und einer großen Portion Glück diese Schreckenszeit überleben.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 24.05.10
Eine wahre Geschichte, die schockiert, bewegt, zu gewissen Augenblicken rührend ist, einen immer an der Lesung hält. Ein Zeugnis dafür, dass nicht alle Deutschen Juden verrieten und damit in den Tod schickten. Valentin Senger erzählt viele unterschiedliche Begebenheiten, die während der Judenverfolgung in Deutschland geschehen sind. Mit viel Mut und Verschleierung hat vor allem er es geschafft zu überleben. Eine Geschichte, wie mit viel Glück und mit viel Verstand die Zeit der Verfolgung überstanden wurde. Das hat schon Thrillerqualitäten. Ein Leben mit dem ständigen Denken, morgen ist es vorbei, da holen sie mich. Und heute ist seine Geschichte ein Denkmal für die Ewigkeit. Ein wieder entdecktes Denkmal, Kaiserhofstraße 12 erschien das erste Mal 1978.

alentin Senger, geboren 1918 in Frankfurt am Main, arbeitete nach einer Lehre zum Technischen Zeichner als Konstrukteur. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde er Journalist und arbeitete zunächst für die Sozialistische Volkszeitung, später für den Hessischen Rundfunk. Valentin Senger starb 1997 in Frankfurt am Main.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 19.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89561-485-9
Verlag Schöffling
Maße (L/B/H) 21,3/13,8/3,4 cm
Gewicht 535 g
Abbildungen mit 34 Abbildungen
Auflage 4. Auflage - Neuausgabe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0