Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der sichere Tod

Kriminalroman

Die Bronx. Harlem. Mehr als 2000 Morde pro Jahr. Nicht gerade das, was Michael Forsythe, illegal aus Belfast eingereist, sich von New York erhofft hat. Aber als Neuling in der street gang des mächtigen Darkey White macht Michael sich gut. Jung, clever, mit wenig Skrupeln, erwirbt er sich schnell Darkeys Vertrauen. Bis er sich mit dessen Freundin einläßt. Was jetzt gegen Michael in Gang gesetzt wird, ist teuflisch – und bedeutet seinen sicheren Tod. Doch Darkey hat Michael unterschätzt: seine Zähigkeit und seinen eisernen Willen, sich an allen zu rächen, die ihn verraten haben.

Der Auftakt zur preisgekrönten Dead-Trilogie: ein irischer Bad Boy auf Rachefeldzug in den härtesten Vierteln New Yorks
Rezension
"Eine eigentlich simple Story ... macht Adrian McKinty zu der mitreißenden Odyssee eines jungen Mannes, der in der Lage ist, sich seiner Umwelt anzupassen wie jene Kakerlaken, die er in seinem Harlemer Appartement jagt, studiert und sowohl angewidert awie anerkennend entkommen lässt ... der kongeniale Kommentar zum Wesen der Neunziger."
Jochen König, krimi-couch.de 04.06.2010
Portrait
Adrian McKinty, geboren 1968 in Belfast, zählt zu den wichtigsten nordirischen Krimiautoren. Nach einem Philosophiestudium an der Oxford University verschlug es ihn nach New York und Denver, wo er verschiedenste Jobs annahm, vom Barkeeper bis zum Rugbycoach. Nach einigen Jahren in Melbourne, Australien, lebt der preisgekrönte Autor und Journalist mit seiner Familie heute wieder in New York.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 463
Erscheinungsdatum 15.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46159-4
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 19/11,8/3,3 cm
Gewicht 419 g
Originaltitel Dead I may well be
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Kirsten Riesselmann
Verkaufsrang 15441
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2018
Bewertet: anderes Format

Knallharte Krimikost aus Nordirland! Fesselnde und brutale Rachegeschichte, die einen in ihren Bann zieht und nicht mehr loslässt! Wie eine rasante Achterbahnfahrt! Spannung pur!

von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2018
Bewertet: anderes Format

Der erste Teil der großartigen Dead-Trilogie. McKinty ist ein unglaublich guter Erzähler, Sie können beim Lesen die Sommerhitze in der Bronx geradezu fühlen. Brutal + großes Kino!

Was für ein Epos- als Krimi.
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2017

Wenn man sich an den Ich-Erzählerstil gewöhnt hat, gibt es kein Entrinnen mehr. Adrain McKinty hat mit Michael Forsythe einen neuen Jack Reacher geschaffen, aber mit mehr Poesie, ein Killer, der belesen ist, der Erbarmen hat mit den Menschen und doch seine Aufgabe in aller Brutalität ausführen muss. Nordirische Blutrache, Gewitz... Wenn man sich an den Ich-Erzählerstil gewöhnt hat, gibt es kein Entrinnen mehr. Adrain McKinty hat mit Michael Forsythe einen neuen Jack Reacher geschaffen, aber mit mehr Poesie, ein Killer, der belesen ist, der Erbarmen hat mit den Menschen und doch seine Aufgabe in aller Brutalität ausführen muss. Nordirische Blutrache, Gewitzheit und unglaublichen menschlichen Fähigkeiten. Der Schmerzen und ausweglose Situationen aushalten kann und überwindet. Michael ist mit 19 Jahren von Belfast nach New York gekommen, wohnt im gefährlichen Harlem, verliebt sich in die Freundin seines Gangsterchefs. Mit anderen irschen Jungs muss er nach Mexiko, wird beim Koksschmuggel erwischt und kommt dort ins Gefängsnis. Dieser Teil ist sehr eindrucksvoll und unmenschlich die Zustände dort. Er flieht unter Einsetzung seines Lebens und schwört seinen Kameraden Rache, denn ihr Chef Darkey White hat sie dorthin gebracht. Er kehrt zurück incognito und findet die Vasallen von Darkey und ihn selbst. Dies ist der erste Teil der Trilogie und sprengt auf jeden Fall die normalen Krimistrukturen, es ist mehr, manche Sätze sind geschliffene Prosa, manchmal ist die Sprache derb und direkt von der Strasse aufgelesen. Einer der besten Krimis dieses Jahres.