Warenkorb
 

The Women

Presents a saga in which scandalous affairs rage behind closed doors, broken hearts are tossed aside, fires rip through the wings of the house and paparazzi lie in wait outside the front door for the tragedy.
Portrait
T.C. Boyle is the author of twenty works of fiction, including World's End (winner of the PEN/Faulkner Award for Fiction), The Tortilla Curtain, A Friend of the Earth, Drop City (a finalist for the National Book Award), The Inner Circle, Tooth and Claw and Talk Talk. His work has been translated into twenty-five languages and his stories regularly appear in major American magazines, including the New Yorker, Harper's, Granta, the Paris Review and McSweeney's. He lives in the George C. Stewart house, the first of Frank Lloyd Wright's California designs, with his wife and three children.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 451
Erscheinungsdatum März 2010
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4088-0098-0
Verlag Bloomsbury Academic
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/3,2 cm
Gewicht 372 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein Mann und seine Frauen
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine spannende, gut zu lesende Geschichte, in der ich nebenbei viel über die USA in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts erfuhr. Frank Lloyd Wright baute z.B. das Guggenheim Museum in New York, und sah sich selbst als Genie und größten Architekten des Jahrhunderts. T.C. Boyle schreibt über seine Beziehungen zu 4 sehr unt... Eine spannende, gut zu lesende Geschichte, in der ich nebenbei viel über die USA in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts erfuhr. Frank Lloyd Wright baute z.B. das Guggenheim Museum in New York, und sah sich selbst als Genie und größten Architekten des Jahrhunderts. T.C. Boyle schreibt über seine Beziehungen zu 4 sehr unterschiedlichen Frauen, über Liebe, Leidenschaft und Eifersucht.