>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Der Infant von Parma

oder Die Ohnmacht der Erziehung

(1)

"Große Kunst"

Le Monde

Mitte des 18. Jahrhunderts. Der junge Prinz Ferdinand von Parma, Enkel des französischen Königs, wird zum Gegenstand eines einzigartigen pädagogischen Experiments. Seine Eltern wollen einen modernen, aufgeklärten Monarchen aus ihm machen und holen dafür die besten Lehrer aus Frankreich. Das Experiment soll den Glauben der Zeit an die Macht der Erziehung bestätigen. Halb Europa schaut gespannt nach Parma. Doch die Hoffnungen der Zeit, die das Kind auf seinen schwachen Schultern trägt, werden bitter enttäuscht. Denn schon früh entwickelt sich der Zögling der Aufklärung zu einem Sohn der Finsternis. Hatte der Vater Ferdinands noch die Jesuiten aus seinem Herzogtum vertrieben und die Kirchengüter konfisziert, so neigt Ferdinand bereits als Kind zu Frömmelei und Aberglauben. Als Herrscher von Parma führt er die Inquisition wieder ein, stärkt die Macht der Kirche und holt die Jesuiten zurück ins Land.

Elisabeth Badinter, die große Erforscherin der europäischen Aufklärung, erzählt die Geschichte Ferdinands in ihrem schlanken Buch mit Spannung und funkelnder Eleganz. Es ist die Geschichte einer ehrgeizigen Erziehung, die das Herz ihres Zöglings nicht zu erreichen vermag.

Portrait
Elisabeth Badinter, geb. 1944, lehrt als Professorin für Philosophie an der Pariser Elitehochschule "Ecole Polytechnique". Zu ihren Arbeitsgebieten gehören die Epoche der Aufklärung und die Geschichte der Frauen. Ihre Bücher "Die Mutterliebe. Geschichte eines Gefühls" und "Ich bin Du. Auf dem Weg in die androgyne Gesellschaft" waren auch in Deutschland Bestseller.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 16.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-60093-7
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 20,9/13,1/1,7 cm
Gewicht 245 g
Originaltitel L`Infant de Parme
Abbildungen mit 7 Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer Thomas Schultz
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Infant von Parma

Der Infant von Parma

von Elisabeth Badinter
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
+
=
Der Konflikt

Der Konflikt

von Elisabeth Badinter
Buch (gebundene Ausgabe)
8,20
+
=

für

26,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Ohnmacht der Erziehung“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Biografie über Prinz Ferdinand von Parma (18 Jhdt) Enkel des französischen und spanischen Königs.

Er soll ein moderner aufgeklärter Monarch werden und deshalb wird er von den besten Lehrern seiner Zeit unterrichtet, und doch wird er ein frömmelnder, abergläubiger Mensch, weltfremd und falsch. Was ist schief gegangen, bei der so perfekten Erziehung?

Ein sehr gutes Buch für alle die gerne Biografien lesen
Biografie über Prinz Ferdinand von Parma (18 Jhdt) Enkel des französischen und spanischen Königs.

Er soll ein moderner aufgeklärter Monarch werden und deshalb wird er von den besten Lehrern seiner Zeit unterrichtet, und doch wird er ein frömmelnder, abergläubiger Mensch, weltfremd und falsch. Was ist schief gegangen, bei der so perfekten Erziehung?

Ein sehr gutes Buch für alle die gerne Biografien lesen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0