Ehrlich und Söhne

Bestattungen aller Art

Ewald Arenz

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
20,90
20,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 12,90

Accordion öffnen
  • Ehrlich & Söhne

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    dtv
  • Ehrlich und Söhne

    Ars vivendi

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 20,90

    Ars vivendi

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Bestattungsunternehmer Friedrich Ehrlich hat einen ungewöhnlichen Beruf, aber auch vier ungewöhnliche Kinder. Diese bunt gemischte Familie lässt sich auch vor Krisen wie dem Wiederauftauchen einer 25 Jahre alten Wachsleiche und der Erpressung durch einen Ex-Terroristen nicht erschüttern. Wie der Bestatter seine mittlerweile erwachsenen Söhne und Töchter nach Hause holt, um mit einer sehr unorthodoxen Bestattung auch seine RAF-Vergangenheit zu begraben und wie sich das komplizierte Liebesleben des Ich-Erzählers, Samuel Ehrlich, entwickelt, davon berichtet dieser Familienroman mit viel Geist, Herz und gnadenlosem schwarzen Humor.

Ewald Arenz, geboren 1965 in Nürnberg, wurde für sein literarisches Werk u.a. mit dem Bayerischen Staatsförderpreis ausgezeichnet. Im ars vivendi verlag erschienen seine erfolgreichen Romane 'Der Teezauberer' (2002), 'Die Erfindung des Gustav Lichtenberg' (2004), 'Der Duft von Schokolade' (2007) sowie die gesammelten Familiengeschichten 'Meine kleine Welt' (2008) und 'Knecht Ruprecht packt aus' (2009).

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 424
Erscheinungsdatum 18.11.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89716-993-7
Verlag Ars vivendi
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/3,2 cm
Gewicht 564 g
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 19.12.2020
Bewertet: anderes Format

Humor ist wenn man trotzdem lacht. Bei dieser Bestatterfamilie und ihren Erlebnissen bleibt kein Auge trocken.

Bestattungen jeder Art
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2010

Fast ein Krimi, dieser skurile Familienroman um den Bestattungsunternahmer Friedrich Ehrlich und seine Familie, die viel ertragen muss und trotz allem den Sinn für Humor niemals verliert. Manche Leiche, die der Vater im Keller liegen hat, bringt eine ungeahnte schwarze Vergangenheit ans Licht. Sehr gut! Ganz nach meinem Geschmack!

von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2019
Bewertet: anderes Format

Ein Familiengeschichte zum Wegschmökern, mit Geheimnissen, Tragik, Liebe und großartigem Familienzusammenhalt.


  • Artikelbild-0
  • Bestattungsunternehmer Friedrich Ehrlich hat einen ungewöhnlichen Beruf, aber auch vier ungewöhnliche Kinder. Es ist eine im wahrsten Sinne bunt gemischte Familie mit eigenen und adoptierten Kindern, eine Familie, die sich von Krisen wie dem Wiederauftauchen einer 25 Jahre alten Wachsleiche und der Erpressung durch einen Ex­Terroristen nicht erschüttern lässt. Wie der Bestatter seine mittlerweile erwachsenen Söhne und Töchter nach Hause holt, um mit einer unorthodoxen Bestattung auch ein Kapitel RAF­Geschichte zu begraben, das ist der Stoff, aus dem Legenden werden. In poetisch leichtem Ton wird auch von den Ehe­ und Liebesdingen des Ich­Erzählers Samuel Ehrlich berichtet, aber die wichtigste Geschichte ist vielleicht doch die vom Zusammenhalt dieser unkonventionellen Familie. Ein großer Familienroman, mit Geist, Herz und gnadenlos schwarzem Humor geschrieben.