>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Klassentreffen

Thriller

(15)
SAGEN SIE NICHT, WIR HÄTTEN SIE NICHT GEWARNT.
Seit neun Jahren hat Sabine nicht mehr an Isabel gedacht. Erst die Einladung zum Klassentreffen beschwört unheilvolle Erinnerungen an die einst beste Freundin wieder herauf, die damals spurlos verschwand. Ausgerechnet das, was an jenem Tag geschah, scheint Sabine vergessen zu haben ...
Als Sabine die Einladung zum Klassentreffen erhält, wird ihr Leben zum Albtraum. Plötzlich stürmen Erinnerungen auf sie ein an eine Zeit vor neun Jahren, die sie längst überwunden zu haben glaubte. Sabine ist vierzehn Jahre alt, als sie zum ersten Mal tief verletzt wird. Ihre beste Freundin Isabel beachtet sie nicht mehr, schlimmer noch, zusammen mit ihren Klassenkameraden quält sie Sabine, die sich immer mehr in die Einsamkeit zurückzieht. Eines Tages verschwindet Isabel — spurlos. Jede Suche endet vergeblich, auch ihre Leiche wird nie gefunden. Aber ist Isabel tatsächlich ermordet worden, wie alle in Den Helder glauben? Was ist damals geschehen? Und warum scheint Sabine die Erinnerung an genau jenen Tag verdrängt zu haben?
• Petra Hammesfahr hat endlich Konkurrenz bekommen!
• Ein meisterhaft inszenierter Psychothriller, der den Leser bis zur letzten Seite auf die Folter spannt!
Portrait
Simone van der Vlugt, geboren 1966, eroberte mit ihrem ersten Psychothriller "Klassentreffen" die internationalen Bestsellerlisten und ist seitdem aus dem Spannungsgenre nicht mehr wegzudenken. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Alkmaar in den Niederlanden.
Zitat
"Dieser süffig erzählte Psychothriller entwickelt einen außerordentlichen Sog."
Der Spiegel "Krimifans mit starken Nerven wärmstens zu empfehlen." Glamour
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641033989
Verlag Diana Verlag
Originaltitel De reünie
Dateigröße 385 KB
Übersetzer Eva Schweikart
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Klassentreffen

Klassentreffen

von Simone van der Vlugt
(15)
eBook
7,99
+
=
Rettungslos

Rettungslos

von Simone van der Vlugt
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannend bis zum Schluss“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Als Sabine zu einem Ehemaligentreffen ihrer Schule eingeladen wird, kommen Erinnerungen an ihre Schulzeit hoch. Damals verschwand eine Freundin spurlos, doch Sabine hat sämtliche Erinnerungen an diese Tragödie verdrängt...ob die junge frau den Mörder ihrer Freundin wohl kannte?

Dieser Thriller fesselt seine Leser und lässt sie bis zum Ende nicht los. Er ist absolut unvorhersehbar, spannend und hat ein überraschendes Ende.

Für Thriller-Fans, die nichts zu Blutiges lesen möchten.
Als Sabine zu einem Ehemaligentreffen ihrer Schule eingeladen wird, kommen Erinnerungen an ihre Schulzeit hoch. Damals verschwand eine Freundin spurlos, doch Sabine hat sämtliche Erinnerungen an diese Tragödie verdrängt...ob die junge frau den Mörder ihrer Freundin wohl kannte?

Dieser Thriller fesselt seine Leser und lässt sie bis zum Ende nicht los. Er ist absolut unvorhersehbar, spannend und hat ein überraschendes Ende.

Für Thriller-Fans, die nichts zu Blutiges lesen möchten.

„Packender Psychothriller“

Martina Binter, Thalia-Buchhandlung Villach

Simone van der Vlugt hat die Gabe den Leser so in den Bann ihrer Geschichte zu ziehen, dass man nicht mehr aufhören kann (und will). Fesselnd, mit einem tollen Ende!! Simone van der Vlugt hat die Gabe den Leser so in den Bann ihrer Geschichte zu ziehen, dass man nicht mehr aufhören kann (und will). Fesselnd, mit einem tollen Ende!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
5
3
4
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein rasant geschriebener Krimi, bei dem ich glaubte, kurz vorm Ende die Lösung zu wissen, doch dann kippt die Handlung noch einmal und man ist so schlau wie vorher. Wunderbar!

Klassentreffen
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 25.10.2010

Als Sabine eine Einladung zum Klassentreffen erhält kommen ihre Erinnerungen an Isabel, ihre ehemalige Schulfreundin, wieder hoch. Isabel ist in der Schulzeit spurlos verschwunden. Sabine hat das Gefühl, mehr über Isabelles Verschwinden zu wissen, jedoch hat sie die Erinnerungen verdrängt. Doch nach und nach kommt sie der Vergangenheit auf... Als Sabine eine Einladung zum Klassentreffen erhält kommen ihre Erinnerungen an Isabel, ihre ehemalige Schulfreundin, wieder hoch. Isabel ist in der Schulzeit spurlos verschwunden. Sabine hat das Gefühl, mehr über Isabelles Verschwinden zu wissen, jedoch hat sie die Erinnerungen verdrängt. Doch nach und nach kommt sie der Vergangenheit auf die Spur...

keine Spannung
von Blacky am 28.06.2010

Beschreibung: Seit neun Jahren hat Sabine nicht mehr an Isabel gedacht. Erst die Einladung zum Klassentreffen beschwört unheilvolle Erinnerungen an die einst beste Freundin wieder herauf, die damals spurlos verschwand. Ausgerechnet das, was an jenem Tag geschah, scheint Sabine vergessen zu haben. Als Sabine die Einladung zum Klassentreffen erhält, wird... Beschreibung: Seit neun Jahren hat Sabine nicht mehr an Isabel gedacht. Erst die Einladung zum Klassentreffen beschwört unheilvolle Erinnerungen an die einst beste Freundin wieder herauf, die damals spurlos verschwand. Ausgerechnet das, was an jenem Tag geschah, scheint Sabine vergessen zu haben. Als Sabine die Einladung zum Klassentreffen erhält, wird ihr Leben zum Albtraum. Plötzlich stürmen Erinnerungen auf sie ein an eine Zeit vor neun Jahren, die sie längst überwunden zu haben glaubte. Sabine ist vierzehn Jahre alt, als sie zum ersten Mal tief verletzt wird. Ihre beste Freundin Isabel beachtet sie nicht mehr, schlimmer noch, zusammen mit ihren Klassenkameraden quält sie Sabine, die sich immer mehr in die Einsamkeit zurückzieht. Eines Tages verschwindet Isabel - spurlos. Jede Suche endet vergeblich, auch ihre Leiche wird nie gefunden. Aber ist Isabel tatsächlich ermordet worden, wie alle in Den Helder glauben? Was ist damals geschehen? Und warum scheint Sabine die Erinnerung an genau jenen Tag verdrängt zu haben? Unter der obigen Beschreibung, hatte ich mir einen absolut spannenden Krimi vorgestellt. Das war aber leider nicht der Fall. Es kamen seitenlange Beschreibungen, die mit der Sache nicht wirklich was zu tun hatten. Das Buch hat mich dann eher gelangweilt als gefesselt. Von Spannung keine Spur