Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>Viel lesen für wenig Geld - Lange Leselust für nur 4,99 EUR

Das Lied der Dunkelheit

Roman

Dämonen Trilogie Band 1

"Weit ist die Welt - und dunkel ..."

... und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben.

"Das Lied der Dunkelheit" ist ein eindringliches, fantastisches Epos voller Magie und Abenteuer. Es erzählt die Geschichte eines Jungen, der einen hohen Preis bezahlt, um ein Held zu werden. Und es erzählt die Geschichte des größten Kampfes der Menschheit - der Kampf gegen die Furcht und die Dämonen der Nacht.

Episch und düster - die faszinierendste Weltenschöpfung der letzten Jahre.
Portrait
Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.
Zitat
"Peter V. Bretts Weltenschöpfung ist so faszinierend und seine Geschöpfe so lebensecht, dass Das Lied der Dunkelheit schon jetzt als Klassiker gelten kann."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 800 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2009
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641010546
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Painted Man
Dateigröße 1888 KB
Übersetzer Ingrid Herrmann-Nytko
Verkaufsrang 12303
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Dämonen Trilogie

  • Band 1

    18176337
    Das Lied der Dunkelheit
    von Peter V. Brett
    (132)
    eBook
    13,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    26273438
    Das Flüstern der Nacht
    von Peter V. Brett
    (54)
    eBook
    13,99
  • Band 3

    34301236
    Die Flammen der Dämmerung
    von Peter V. Brett
    (36)
    eBook
    13,99
  • Band 4

    41198358
    Der Thron der Finsternis
    von Peter V. Brett
    (20)
    eBook
    13,99

Buchhändler-Empfehlungen

Jahre nach dem Hype

Fabian Greiter, Thalia-Buchhandlung Linz

Das Lied der Dunkelheit hatte zu Erscheinen hohe Wellen geschlagen. Schnell wurde Brett als einer der ganz großen Newcomer gefeiert. Ich selbst, ungern Teil von Hypes, habe mir Zeit gelassen, mit der Reihe rund um den „Tätowierten Mann“ zu beginnen – und bin eigentlich ganz zufrieden mit dieser Entscheidung. Nicht, weil der Titel zu hochgepriesen worden wäre, eher im Gegenteil. So habe ich den Vorteil, alle fünf Bände (engl.) beziehungsweise alle sechs (deutsche Übersetzung) in einem Rutsch durchlesen zu können. Was ich nun auch getan habe. Im persönlichen Rekordtempo habe ich mich durch die knapp fünftausend Seiten geschlungen und dabei so manche Stunde Schlaf verpasst. Die Story ist recht schnell zusammengefasst. Ein Junge sieht seine Mutter von Dämonen getötet, als sie es nicht mehr rechtzeitig vor Einbruch der Nacht schafft, sich hinter die schützenden Runen zu flüchten, die der Menschheit als einziger Schutz gegen allnächtliche Angriffe durch die Dämonen dienen. Trotz des waghalsigen Versuches des Jungen Arlen schafft er es nicht, seine Mutter zu retten. Auch sein Vater, vor Angst wie gelähmt, sieht tatenlos zu, wie die Frau schwer verletzt wird – Verletzungen, denen sie schließlich erlegen wird. Arlen beschließt, den Kampf gegen die Dämonen aufzunehmen, und macht sich auf die Suche nach seit dem Tod des letzten "Erlösers" verlorenen Runen, die nicht bloßen Schutz vor den Dämonen bieten, sondern diese auch verletzen können. Nicht nur Arlen nimmt den Kampf gegen die Dämonen auf. Fern von Arlens Heimat stellt sich ein zweiter potenzieller Erlöser den Dämonen entgegen. Doch eine Allianz scheint immer unwahrscheinlicher. Zu groß die kulturellen Unterschiede… Der Plot ist stark an frühere und heutige Glaubenskonflikte angelehnt. Beide Seiten haben ihren „Erlöser“. Beide halten den eigenen Glauben für Überlegen. Eine spannende Fantasy-Reihe, die ich für absolut lesenswert halte!

Keine Angst vor der Dunkelheit!

Josef Eckl, Thalia-Buchhandlung Salzburg-Europark

In Peter Bretts Roman müssen sich Menschen in der Nacht hinter Schutzsiegel vor blutdürstigen Dämonen verstecken. Der junge Arlen muss ansehen wie seine Mutter von diesen Dämonen getötet wird während sein Vater hilflos zusieht und schwört sich, einen Weg zur Bekämpfung dieser Kreaturen zu finden. Eine erfrischend originelle, recht düstere Fantasygeschichte mit interessanten glaubwürdigen Charakteren. Hat mir sehr gut gefallen und kann ich nur jedem, der Fantasy abseits ausgetretener Pfade mag, weiterempfehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
132 Bewertungen
Übersicht
102
24
3
3
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2019
Bewertet: anderes Format

Leider nicht sehr inspirierend. Unschlüssige Charaktere und unstimmiges Erzählen. Ich werde die Reihe nicht weiterlesen.

Das Lied der Dunkelheit
von My Wonderful Bookworld am 28.05.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Wir finden uns in einer Welt in der die Menschen von Dämonen heimgesucht werden wieder. Nachts verschanzen sich die Menschen in ihren Häusern, hinter ihren magischen Siegeln und hoffen, dass sie die Nacht übeleben. Nur wenig kämpfen gegen die Dämonen und noch weniger gewinnen einen Kampf. Einst gab es den Erlöser, der mit magis... Wir finden uns in einer Welt in der die Menschen von Dämonen heimgesucht werden wieder. Nachts verschanzen sich die Menschen in ihren Häusern, hinter ihren magischen Siegeln und hoffen, dass sie die Nacht übeleben. Nur wenig kämpfen gegen die Dämonen und noch weniger gewinnen einen Kampf. Einst gab es den Erlöser, der mit magischen Kampfsiegeln die Menschen in ein besseres Zeitalter führte. Doch diese Kapfsiegel gingen verloren und so wartet die Menschheit auf einen neuen Erlöser der sie abermals von der Plage der Dämonen befreit. Die Autor führt einen sehr genau in die Welt ein. Die Fragen des Lesers werden immer beantwortet, wenn auch nicht sofort. Mir persönlich blieben keine offenen Fragen, außer natürlich die die sich die Charaktere selbst noch stellen. Und so sollte es ja auch sein. Es gibt doch nichts schlimmeres als die Antworten auf die Fragen der Charaktere schon zu kennen. Die Hauptfigur der Geschichte ist der Junge Arlen, der in einem kleinen Dorf lebt das er noch nicht verlassen hat. Denn nur die mutigen Kuriere wagen es längere Reisen auf sich zu nehmen und die Nächte draußen zu verbringen. Doch nach einem schrecklichen Unfall mit den Dämonen durch den Arlen seine Mutter verliert wagt er den Schritt, verlässt sein Dorf und begint sich auf eine großartige Reise. Während der Geschichte begleiten wir Arlen und ein paar weitere Figuren wie das Mädchen Leesha und den Jungen Rojer. Durch die gute Einführung lernt man all die wichtigen Charaktere sehr gut kennen. Jeden Charakter, der eine größere Rolle in der Geschichte einnehemen soll, lernt man von Kindesbeinen an kennen. Dadurch lassen sich die Handlungen der Charaktere sehr gut nachvollziehen und sie sind sehr tiefgründig. Alle mit ihren eigenen Gefühlen, Beweggründen und Geheimnissen. Wie aus den aufgezählten Punkten zu erkennen handelt es sich bei diesem Buch um ein sehr langatmiges Buch. Wer also schnelle Handlungen und durchgehende Spannung braucht ist hier auf jeden Fall falsch. Der Autor nimmt sich viel Zeit alles ausführlich zu beleuchten und auch die eher weniger spannenden Jahre der Charaktere zu erzählen. Dadurch ergibt sich zwar ein tolles Bild jedes Charakters, dies jedoch ab und zu auf Kosten der Spannung. Mir persönlich benutzt der Autor ein paar zu grobe Begriffe. Ein Beispiel hierfür ist das, vor allem in einem Abschnitt häuiger verwendete, Wort "Titten". Mich persönlich stören diese Worte, da sie aus dem sonstigen Erzählstil und Sprachgebrauch herausstechen und dadaurch unnötig vulgär und hart erscheinen. Trotzdem kann ich dieses Buch wirklich jedem ans Herz legen der Fantasyfan ist. Von mir bekommt das Buch legdiglich wegen der zwei negativen Punkte einen Stern abzug.

Es passiert zu wenig
von einer Kundin/einem Kunden aus Aetingen am 22.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Die Grundidee fand ich toll und es hatte auch echt gute und spannende Passagen aber im Grossen und Ganzen fand ich es zu lahm ... ich hätte gut 100 Seiten überspringen können ohne gross was zu verpassen...