Warenkorb
 

The Help

In Jackson, Mississippi, there are lines that are not crossed. Black maids raise the white children, but no one trusts them not to steal the silver. Aibileen is a black maid, raising her seventeenth white child, but with a bitter heart after the death of her son. Minny is the sassiest woman in Mississippi; she can cook like nobody's business, but she can't keep her lip buttoned. And Skeeter is a white woman with a degree but no ring on her finger. Home from college, Skeeter discovers her beloved maid Constantine has disappeared without a trace. And as different as they may be, these three women will come together for a clandestine project that will put all of them at risk.

But The Help is not just about race, it's about how women, whether mothers or daughters, the help or the boss, relate to each other. It's about the dramas of domestic life: pride, competition on the cooking and home front complex emotions about the raising of young children, and that horrible feeling that those who look after your children may understand them, deal with them and love them, even, better than you . . .
Portrait
Stockett, Kathryn
Kathryn Stockett was born and raised in Jackson, Mississippi. After graduating from the University of Alabama, she moved to New York City, where she worked in magazine publishing and marketing for nine years. She currently lives in Atlanta with her husband and daughter. This is her first novel.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 04.05.2010
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-104770-6
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 18/10,8/3,5 cm
Gewicht 256 g
Verkaufsrang 2854
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

so touchy

Milli, Thalia-Buchhandlung Wien

I’ve seen the movie years ago and probably that’s why it took me so long to start reading this book. Usually I read a book, go watch the movie and then I complain how the movie destroyed the whole story. But because I loved the film so much, I was afraid that the book would ‘destroy’ this wonderful experience. How wrong I was. After reading the book I love the movie even more, it so fittingly cast, so well done. Still I would recommend to everyone to read the book, because some parts the movie didn’t manage to get that right. Some characters are even meaner in the book and some are nicer, others where completely forgotten. What I loved most about the book where those characters, those that where forgotten, the quiet girls who weren’t racists but were as progressive as the main character. Simply said: I loved this book (and I still love the movie)!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Lesenswert, vor allem auf Englisch
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Tolles Buch, man kann sich kaum entscheiden welche der 3 starken Frauen man am liebsten mag. Es lohnt sich das Buch auf Englisch zu lesen, da bei der Deutschen Übersetzung sprachliche Feinheiten verloren gehen. Die Sprache von Minny unterscheidet sich beispielsweise stark von der Skeeters.

Holpriger Start, dann umso packender
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 12.02.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Leseprobe habe ich auf Deutsch begonnen. Doch die sehr einfache Sprache, der Slang von Aibileen und Minny, den beiden (schwarzen) Hausmädchen, aus deren Sicht diese Geschichte aus Jackson, Mississipi, in den 60er Jahren erzählt ist, störte mein Lesevergnügen. Ich bin froh, es dann mit der englischen Fassung versucht zu haben... Die Leseprobe habe ich auf Deutsch begonnen. Doch die sehr einfache Sprache, der Slang von Aibileen und Minny, den beiden (schwarzen) Hausmädchen, aus deren Sicht diese Geschichte aus Jackson, Mississipi, in den 60er Jahren erzählt ist, störte mein Lesevergnügen. Ich bin froh, es dann mit der englischen Fassung versucht zu haben. Denn irgendwann hat mich diese Story gepackt! Als dritte Erzählerin kommt eine junge Weiße hinzu, die ihre Rolle im Leben und in der Gesellschaft noch sucht und dabei - durchaus zunächst mit gehöriger Naivität - ein Buchprojekt beginnt, das die Erfahrungen schwarzer Hausmädchen zusammenträgt. Am Ende ist Aibileen im Besonderen meine Heldin geworden - und ich kann nur empfehlen, dieses Buch zu lesen, egal in welcher Sprache!

Großartig!
von Janina Kröger aus Hamburg am 01.06.2012

Dieser Roman spielt in Mississippi der 1960er Jahre und zeigt aus den Perspektiven von drei verschiedenen Frauen die Zeit der Rassentrennung und Vorurteile. Aibeleen und Minny sind schwarze Hausmädchen für die weiße Oberschicht und erleben jeden Tag am eigenen Leib, was es für Menschen in dieser Zeit bedeutete, eine andere Haut... Dieser Roman spielt in Mississippi der 1960er Jahre und zeigt aus den Perspektiven von drei verschiedenen Frauen die Zeit der Rassentrennung und Vorurteile. Aibeleen und Minny sind schwarze Hausmädchen für die weiße Oberschicht und erleben jeden Tag am eigenen Leib, was es für Menschen in dieser Zeit bedeutete, eine andere Hautfarbe zu haben. Eugenia Pheelan hingegen ist eine junge weiße Frau, die sich mit den an sie gestellten Anforderungen - heiraten und Kinder bekommen - nicht zufrieden stellen will. Einfühlsam und gleichzeitig schonungslos erzählt Kathryn Stockett die Geschichte der drei Frauen, darüber, wie ihre Wege sich kreuzen und über ihren mutigen Versuch etwas zu verändern.