>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die italienischen Schuhe

Gekürzte Lesung

(32)
Wenn der Schuh passt, denkt man nicht an den Fuß, sagt ein Sprichwort. Aber was, wenn das ganze Leben nicht zu passen scheint? Seit ihm als Arzt ein schicksalhafter Fehler unterlaufen ist, lebt Fredrik Welin allein auf einer Schäreninsel. Menschenscheu hat er sich völlig in die Stille zurückgezogen. Doch an einem Wintertag nähert sich seiner Insel eine dunkle Gestalt zu Fuß über das Eis, und in Welins Leben beginnt es zu tauen.
Axel Milberg liest sich mit sanfter Anziehungskraft in die Stille der Eisnächte, in die rauschenden Wälder Skandinaviens und nicht zuletzt in die Herzen der Hörer.
(4 CDs, Laufzeit: 4h 52)
Portrait
HENNING MANKELL wurde 1948 im schwedischen Härjedalen (bei Stockholm) geboren. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Die Faszination für dieses Land ließ Henning Mankell auch in seiner schwedischen Heimat nicht mehr los. Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander, die mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant leitete seit 1996 das Teatro Avenida in Maputo. 2015 verstarb Henning Mankell im Alter von 67 Jahren.

Axel Milberg war bis 1998 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Peter Zadek, Thomas Langhoff oder Dieter Dorn. Mitte der 90er-Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Ludwig II." (2012), "Hannah Arendt" (2012) oder "Feuchtgebiete" (2013). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Axel Milberg
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 16.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783867174411
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 292 Minuten
Übersetzer Verena Reichel
Verkaufsrang 82
Hörbuch (CD)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die italienischen Schuhe

Die italienischen Schuhe

von Henning Mankell
(32)
Hörbuch (CD)
15,99
+
=
Die schwedischen Gummistiefel

Die schwedischen Gummistiefel

von Henning Mankell
Hörbuch (MP3-CD)
26,99
+
=

für

42,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
21
9
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2017
Bewertet: anderes Format

Anspruchsvoller Roman von Mankell, der große Themen des Lebens anspricht: Liebe, Krankheit, Beziehungen. Sehr ruhig und klug geschrieben!

Wer bin ich?
von einer Kundin/einem Kunden aus Zeuthen am 31.05.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Mankell stellt mit seinem Roman "Die italienischen Schuhe" die Frage: "Wer bin ich?" Er stellt sie so intensiv, dass der Leser mit dem Helden fragt: Habe ich mir immer etwas vorgemacht oder halte ich mich aus? Wer will, kann dabei Mankell begegnen und sich mit ihm oder mit seinem... Mankell stellt mit seinem Roman "Die italienischen Schuhe" die Frage: "Wer bin ich?" Er stellt sie so intensiv, dass der Leser mit dem Helden fragt: Habe ich mir immer etwas vorgemacht oder halte ich mich aus? Wer will, kann dabei Mankell begegnen und sich mit ihm oder mit seinem Helden beschäftigen; besser ist es, sich selbst zu spiegeln. Die radikale Ehrlichkeit schmerzt und bringt doch den Gewinn, sich selbst und dadurch mindestens einem anderen Menschen näher zu kommen. Dabei befreit hier das Leben auf einer einsamen Insel davor, sich davon zu träumen - nichts ist romantisch verbrämt, nichts ist geschönt. Mankell folgt auf 365 Seiten (soviel Seiten wie ein Jahr oder wie ein ganzes Leben) dieser einen Frage nach sich selbst, ohne zu langweilen oder etwas besser zu wissen. Auch das ist ein Krimi, der Krimi des eigenen Lebens.

von I. Schneider aus Mannheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wie alle Krimis von Henning Mankell wird man in seinen schriftstellerischen Bann gezogen und kann nicht mehr aufhören zu lesen. Spannender Krimi mit Reise in die Vergangenheit.