Warenkorb
 

Murail, M: Simpel-Die Lesung

Vollständige Lesung. Ausgezeichnet mit Hörbuch des Jahres 2009

Simpel spielt gern mit Playmobil. Er sagt: »Hier sind alle total blöd«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt, doch mental ist er auf der Stufe eines dreijährigen Kindes. Gut, dass sich sein siebzehnjähriger Bruder um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist alles andere als simpel. Und als die beiden Brüder in eine Studenten-WG ziehen, da wird es erst recht kompliziert. Doch nach anfänglichem Misstrauen können die Mitbewohner gar nicht anders, als Simpel ins Herz zu schließen!!
Rezension
"Die Französin Marie-Aude Murail hat eine wirklich witzige und warmherzige Geschichte geschrieben. Hörbuchsprecher Martin Baltscheit gelingt es, den Charme der Erzählung nicht nur zu bewahren, sondern daraus noch mehr Leben, Liebe und Abenteuer zu holen." dpa "Anrührend und doch witzig, lehrt die Geschichte Rücksicht und Toleranz." TV TODAY "Das Hörbuch ist grandios: Martin Baltscheit gibt seinen Simpel so lebendig, mitreißend, warmherzig und doch ohne jeden Betroffenheitsschmu, so dass Integration ein Hörerlebnis wird." Badische Zeitung "Der behinderte Simpel hat einen unbestechlichen Blick auf die Welt - ein Antiheld, dessen Charme kein Zuhörer widerstehen kann." Buchjournal "Die Baltscheit sche Interpretation von 'Simpel' ist ein Paradebeispiel dafür, wie ein gutes Buch durch eine überzeugende Lesung gewinnt. Die Romanfiguren werden für den Zuhörer so lebendig, dass sie ihn auch nach dem Hören noch lange begleiten." Bulletin für Jugend und Literatur "Eine wunderbare Romanvorlage und die hinreißende Lesung ergeben ein Hörbuch, das den schmalen Grat zwischen Komik und anrührendem Tiefgang sensibel bewältigt." hörBücher "Trotz des ernsten Themas ein witziges humorvolles Hörerlebnis." Südkurier
Portrait
Murail, Marie-Aude
Marie-Aude Murail, geboren 1954 in Le Havre, stammt aus einer Schriftstellerfamilie. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Orleans. 2008 erhielt sie für Simpel (Fischer Schatzinsel) den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Baltscheit, Martin
Martin Baltscheit, geboren 1965, studierte Kommunikationsdesign in Essen. Er hat viele Bilderbücher geschrieben und illustriert und wurde mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Martin Baltscheit lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Martin Baltscheit
Anzahl 2
Altersempfehlung 12 - 13
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783939375630
Genre Kindermusik
Verlag Hörcompany
Originaltitel .
Auflage 2
Spieldauer 308 Minuten
Übersetzer Tobias Scheffel
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ce n'est pas difficile, c'est simpel!“

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Simpel ist 22 und etwas anders als die Norm.
Sein Vater ist der Meinung, dass er in einer Heilanstalt leben soll, doch sein Bruder Colbert, der erst 17 ist, will sich um ihn kümmern.

Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten in Paris, finden die beiden Platz in einer jungen WG, wo Aria und ihr Freund Emmanuel, ihr Bruder Corentin und dessen bester Freund Enzo wohnen.
Die Mischung aus dem Chaos das Simpel gemeinsam mit seinem Stoffhasen Monsieur HaseHase veranstaltet, den Beziehungen zwischen den einzelnen WG-Bewohnern, dem Liebeschaos von Colbert und den wiederkehrenden Bestrebungen ihres Vaters Simpel in die Anstalt zu bringen, ist ergreifend, unterhaltsam und witzig zugleich.


Simpel ist 22 und etwas anders als die Norm.
Sein Vater ist der Meinung, dass er in einer Heilanstalt leben soll, doch sein Bruder Colbert, der erst 17 ist, will sich um ihn kümmern.

Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten in Paris, finden die beiden Platz in einer jungen WG, wo Aria und ihr Freund Emmanuel, ihr Bruder Corentin und dessen bester Freund Enzo wohnen.
Die Mischung aus dem Chaos das Simpel gemeinsam mit seinem Stoffhasen Monsieur HaseHase veranstaltet, den Beziehungen zwischen den einzelnen WG-Bewohnern, dem Liebeschaos von Colbert und den wiederkehrenden Bestrebungen ihres Vaters Simpel in die Anstalt zu bringen, ist ergreifend, unterhaltsam und witzig zugleich.


„Sehr toll!“

Thalino Leseclub W3, Thalia-Buchhandlung Wien

Dieses Buch ist sehr toll! Es ist lustig und spannend geschrieben. Die Hauptfigur, Simpel, beschreibt die Autorin auf eine sehr lustige Art. Ich empfehle die Bücher von Marie-Aude Murail, da sie sehr gut schreibt! Dieses Buch ist sehr toll! Es ist lustig und spannend geschrieben. Die Hauptfigur, Simpel, beschreibt die Autorin auf eine sehr lustige Art. Ich empfehle die Bücher von Marie-Aude Murail, da sie sehr gut schreibt!

„Das Leben ist Simpel... oder vllt doch nicht?“

Kerstin Schmid, Thalia-Buchhandlung Linz

Die Geschichte, in der es um das Zusammenleben eines geistig behinderten jungen Mannes unter der Obhut seines noch minderjährigen Bruders in einer Studenten-WG geht, ist an sich simpel.
Überhaupt nicht simpel und extrem unterhaltsam sind jedoch die unterschiedlichen Charaktere, die WG-Bewohner, die Nachbarschaft und die Collegkollegen des kleinen Bruders.
Urkomisch, absolut liebevoll und hochkreativ wie die zarte und deutlichere erste und darauf folgende Liebesbande der Heranwachsenden ihren Ausruck finden.
Wieder eine hervorragende Geschichte mitten aus dem Leben, mitten ins Herz. Die auch häufig auf die Lachmuskeln geht. Absolut lesenswert, auch für diejenigen die, wie ich dieses Genre normalerweise nicht lesen!
Die Geschichte, in der es um das Zusammenleben eines geistig behinderten jungen Mannes unter der Obhut seines noch minderjährigen Bruders in einer Studenten-WG geht, ist an sich simpel.
Überhaupt nicht simpel und extrem unterhaltsam sind jedoch die unterschiedlichen Charaktere, die WG-Bewohner, die Nachbarschaft und die Collegkollegen des kleinen Bruders.
Urkomisch, absolut liebevoll und hochkreativ wie die zarte und deutlichere erste und darauf folgende Liebesbande der Heranwachsenden ihren Ausruck finden.
Wieder eine hervorragende Geschichte mitten aus dem Leben, mitten ins Herz. Die auch häufig auf die Lachmuskeln geht. Absolut lesenswert, auch für diejenigen die, wie ich dieses Genre normalerweise nicht lesen!

„Empfehlenswert“

Andrea Felsner, Thalia-Buchhandlung Krems

Die Autorin erzählt die Geschichte um die Brüder Colbert und Simple mit seinem über alles geliebten Stofftier "Monsieur Hasehase" sehr authentisch. Colbert kümmert sich rührend um seinen geistig behinderten Bruder, der zwar der ältere der beiden ist, aber mit seinen 22 Jahren auf der Entwicklungsstufe eines 3-jährigen steht.
Ein ernstes Thema humorvoll erzählt.
Die Autorin erzählt die Geschichte um die Brüder Colbert und Simple mit seinem über alles geliebten Stofftier "Monsieur Hasehase" sehr authentisch. Colbert kümmert sich rührend um seinen geistig behinderten Bruder, der zwar der ältere der beiden ist, aber mit seinen 22 Jahren auf der Entwicklungsstufe eines 3-jährigen steht.
Ein ernstes Thema humorvoll erzählt.

„Ein Buch zum Schmunzeln“

Brigitte Schuster, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Simpel ist zufrieden, aber er macht es den Erwachsenen oft nicht leicht. Ein 22jähriger, der auf der emotionalen Stufe eines 3jährigen steht kann in seiner Umgebung immer wieder nur auf Unverständis stoßen. Sein Bruder versucht ihm ein angenehmes Leben zu ermöglichen und Simpel in die Gesellschaft zu integrieren. Ein sehr wichtiges Buch bezüglich Menschen mit Handicap. Simpel ist zufrieden, aber er macht es den Erwachsenen oft nicht leicht. Ein 22jähriger, der auf der emotionalen Stufe eines 3jährigen steht kann in seiner Umgebung immer wieder nur auf Unverständis stoßen. Sein Bruder versucht ihm ein angenehmes Leben zu ermöglichen und Simpel in die Gesellschaft zu integrieren. Ein sehr wichtiges Buch bezüglich Menschen mit Handicap.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
39
12
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2019
Bewertet: anderes Format

Es ist amüsant und rührend zugleich, wie der junge Colbert sich bemüht, sich und seinem geistig behinderten Bruder Simpel ein alltägliches Leben zu ermöglichen.

mein absolutes lieblingsbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Würenlos am 27.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

ich bin keine grosse leseratte und finde nie ein buch dass ich so gut finde um es fertigzulesen, doch das war extrem spannend und top geschrieben.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2018
Bewertet: anderes Format

Ich habe beim Lesen manchmal laut gelacht und war dann wieder den Tränen nahe. Ich denke, es ist fast unmöglich, die Brüder nicht zu mögen.