Meine Filiale

Schreibennichtschreiben

Lyrik

Barbara Hundegger

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Literatur ist nicht nur Schreiben, Literatur ist auch Alltag – und macht sich darin nur selten bezahlt. Die Konkurrenz lauert: fernsehen statt schreiben, Sex statt schreiben, staubsaugen, dübeln und lesen statt schreiben. Die Lyrikerin Barbara Hundegger, eine der wichtigsten und unkonventionellsten Vertreterinnen ihres Fachs, weiß davon zu erzählen, dass das Geschäft der Dichterin nun einmal kein einfaches ist und es wesentlich mehr braucht als Zettel und Bleistift. In schreibennichtschreiben stehen sich beide Lebenswelten gegenüber, brechen aber, ganz wie in der Realität, in einem fort ineinander ein: linksseitig die wendungsreich durchgearbeitete Lexikonsprache als Sinnbild der Lebenspraxis, rechtsseitig Gedichte, welche in parallel laufender Produktion aus diesem Sprachmaterial erwachsen und die hinter den Begriffen liegenden, tief- und weitgründigen Themenlandschaften ausbreiten. Hundegger scheut dabei auch nicht zurück vor Selbstbefragung und -ironie und bringt Facetten ihres Berufes ans Licht, die dem oftmals geschönten und allzu heiligen Schreibernst entgehen.

Barbara Hundegger, geboren 1963 in Hall in Tirol; einige Jahre Studium der Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaft in Innsbruck und Wien, lebt als freie Schriftstellerin in Innsbruck. Mitarbeit in zahlreichen feministischen Arbeitsgruppen und Projekten, Planung und Organisation von kultur/politischen/literarischen Veranstaltungen. Berufliche Tätigkeit als Korrektorin, Lektorin und Redakteurin. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Christine-Lavant-Lyrikpreis (2003) und österreichisches Staatsstipendium für Literatur (2005/06). Mehrere Veröffentlichungen, bei Skarabæus zuletzt: rom sehen und. Lyrik (2006).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 23.11.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7082-3275-1
Verlag Skarabäus
Maße (L/B/H) 21,3/15,4/1,5 cm
Gewicht 242 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0