Warenkorb

Das Boot Director's Cut Special Edition

Der Welterfolg in neuer Fassung und brillanter Bild- und Tonqualität. Das Boot - die authentische und faszinierende Charakterstudie einer U-Boot-Mannschaft im II. Weltkrieg. Von Starregisseur Wolfgang Petersen in aufwendiger Detailarbeit neu geschnitten. Endlich konnte Petersen sein Meisterwerk durch wichtige Szenen ergänzen, die in der ersten Kinofassung nicht berücksichtigt wurden: "Jetzt, wo wir ohne kommerziellen Druck arbeiten konnten, kamen wir sehr schnell zu meiner Traumfassung, in der sich die Höhepunkte der 'Action' mit den stilleren Charakterszenen im richtigen Rythmus ablösen." Der Film schildert eindringlich die Geschichte einer U-Boot-Besatzung, die nach vielen gefährlichen Abenteuern schließlich doch noch von den Kriegsgegnern zur Hölle geschickt werden. Der Untergang der tollkühnen Männer in ihrer schwimmenden Röhre wurde so realistisch in Szene gesetzt, daß der Zuschauer förmlich die Enge des Bootes und die Angst der Besatzung spürt...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 22.02.1999
Regisseur Wolfgang Petersen, L. G. (Buch) Buchheim
Sprache Deutsch, Englisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Isländisch)
EAN 4009750282229
Genre Kriegsfilm
Studio EuroVideo Medien
Originaltitel DAS BOOT (DIRECTOR'S CUT)
Spieldauer 208 Minuten
Bildformat Widescreen (1:2,35)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Englisch: Dolby Surround
Verkaufsrang 950
Produktionsjahr 1981
Film (DVD)
Film (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Unbekannte Lieferzeit,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Unbekannte Lieferzeit
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

Das Boot Director´s Cut Spezial Edition
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 10.04.2019

War in englisch mit Untertext, war sehr spannend und mitreißend von Anfang bis zum Ende. Die Tragödie war in Wirklichkeit, es war tragisch bis zum Schluss. Kann ich weiterempfehlen, .

Nervenkitzel pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsburg am 09.08.2016

Wer "Das Boot" noch nicht kennt, sollte sich dringend diesen Film anschauen. Nervenkitze pur, Zusammenhalt, Krieg und tolle Charaktere - ein langes, intensives Filmerlebnis!

"Kaleu" an Bord....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 16.02.2013

U 96, ein Schiff der „ Grauen Wölfe“. Eindringlich und gekonnt wird der Alltag eines U- Bootes mit seiner Mannschaft im zweiten Weltkrieg dargestellt. Sieg und Niederlage, Angst und Überschwang. Facetten des ganz normalen Wahnsinns zu dieser Zeit, einfach nur spannend bebildert. Von Kameradschaft über Verrat, Zweifel und beding... U 96, ein Schiff der „ Grauen Wölfe“. Eindringlich und gekonnt wird der Alltag eines U- Bootes mit seiner Mannschaft im zweiten Weltkrieg dargestellt. Sieg und Niederlage, Angst und Überschwang. Facetten des ganz normalen Wahnsinns zu dieser Zeit, einfach nur spannend bebildert. Von Kameradschaft über Verrat, Zweifel und bedingungsloser Hingabe. Nach der Vorlage des Marinekriegsberichterstatters Buchheim, nach Originalgeschehnissen verfilmt, mit grandiosen Schauspielern, eindringlich und real wiedergegeben und gedreht. Jürgen Prochnow, Martin Semmelrogge oder Heinz Hoenig seien erwähnt aber auch Herbert Grönemeier als Berichterstatter. Ein Dokument für Jetzt und die Nachwelt, auch wenn der Film schon in den Achtzigern heraus kam. Bilder des Seekrieges, die unter die Haut gehen.