Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Todesmuster

Kommissar Kirchenberg ermittelt 2 - Roman

Kommissar Kirchenberg ermittelt 2

(4)
Vor einer stillgelegten Erzmine in der Nähe des Dorfes Ingsen wurden Blutspuren gefunden. Reine Routine, denkt Kommissar Kirchenberg. Bis seine Kollegen von der Spurensicherung einen Raum in der alten Mine entdecken, in dem offensichtlich vor kurzem jemand gefangen gehalten, gefoltert und getötet wurde. Die Befragung der Dorfbewohner bringt zwar einige Geheimnisse ans Tageslicht, aber alle Spuren verlaufen im Nichts. Und auch von der Leiche fehlt jede Spur …

Portrait
Norbert Horst ist im Hauptberuf Kriminalhauptkommissar und hat in zahlreichen Mordkommissionen ermittelt. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Kriminalromane wurden mit dem Friedrich Glauser Preis und dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet und standen wochenlang auf der KrimiBestenliste.
Zitat
"Norbert Horst ist eines der interessantesten Talente der deutschen Krimiszene."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.08.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783894808822
Verlag Goldmann
Dateigröße 252 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kommissar Kirchenberg ermittelt

  • Band 1

    18455715
    Leichensache
    von Norbert Horst
    (5)
    eBook
    6,99
  • Band 2

    17209817
    Todesmuster
    von Norbert Horst
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    17414160
    Blutskizzen
    von Norbert Horst
    (1)
    eBook
    6,99
  • Band 4

    18455755
    Sterbezeit
    von Norbert Horst
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
1
0

Krimi im Protokollstil
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit "Todesmuster" ist Norbert Horst mal wieder ein sehr spannender Krimi gelungen, bei dem kurioserweise zwar ein Tatort vorhanden ist, die dazugehörige Leiche jedoch fehlt. Doch Komissar Kirchenberg und sein Team haben zum Glück schon einige heiße Spuren. Zu Anfang ist dieser Krimi etwas gewöhnungsbedürftig, da er komplett wie... Mit "Todesmuster" ist Norbert Horst mal wieder ein sehr spannender Krimi gelungen, bei dem kurioserweise zwar ein Tatort vorhanden ist, die dazugehörige Leiche jedoch fehlt. Doch Komissar Kirchenberg und sein Team haben zum Glück schon einige heiße Spuren. Zu Anfang ist dieser Krimi etwas gewöhnungsbedürftig, da er komplett wie eine Art Protokoll geschrieben ist. Aber an diesen Schreibstil gewöhnt man sich schnell. Außerdem finde ich solch einen Schreibstil einmal sehr interessant. Die niedergeschriebenen Gedanken des Komissars können einen durchaus des öfteren zum Schmunzeln bringen.

Roman? Nein: Protokoll
von Daniel Erni aus Basel am 11.06.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ob ein Protokoll eine Form innerhalb der Literatur ist? In der Geschäftswelt sind Protokolle gang und gäbe, aber einen protokollartigen Krimi zu lesen, ist anstengend. Und Spannung mag da auch nicht richtig aufkommen.

Spannung garantiert!
von Dabis am 27.07.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Todesmuster" von Norbert Horst ist ein gutes Buch, weil es so realistisch ist. Weil es einen mysteriösen Fall protokollartig im Polizeistil beschreibt und dadurch dem Leser Raum gibt, das Grauen und die Geschichte dahinter auf sich wirken zu lassen. Man wird mit den Tatsachen konfontiert und muss sich wie... "Todesmuster" von Norbert Horst ist ein gutes Buch, weil es so realistisch ist. Weil es einen mysteriösen Fall protokollartig im Polizeistil beschreibt und dadurch dem Leser Raum gibt, das Grauen und die Geschichte dahinter auf sich wirken zu lassen. Man wird mit den Tatsachen konfontiert und muss sich wie der Kommissar mit ihnen auseinandersetzen. Zugegeben, der Schreibstil mit den kurzen, prägnanten Sätzen ist anfangs gewöhnungsbedürftig, aber die wendungsreiche und spannende Story macht diesen Punkt allemal wieder wett. Nicht selten muss man laut lachen über skurrile Sprüche, Gedanken und Situationen. Alles in allem ein empfehlenswerter Krimi.