Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Personenlexikon zum Dritten Reich

Wer war was vor und nach 1945. Mit 4300 Artikeln

(1)
Das konkurrenzlose Lexikon informiert mit seinen 4300 Artikeln ausführlich über die wichtigsten Personen aus Justiz, Kirchen, Wohlfahrtseinrichtungen, Kultur, Wirtschaft,
Publizistik, Wissenschaft, Medizin, Polizei, Wehrmacht sowie über tragende Personen aus NSDAP, SA und SS. Das Personenlexikon informiert außerdem auch – und
das ist charakteristisch für Klees Arbeitsweise – über deren Karrieren nach 1945, soweit diese ausfindig zu machen waren.
Portrait
Ernst Klee (1942-2013) war Journalist und durch seine Bücher zu nationalsozialistischen Tätern und Verbrechen ein bedeutender Historiker. Für seine Filme und Artikel erhielt er u.a. einen Adolf-Grimme-Preis (1982). Für ›Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer‹ (1997) erhielt er den Geschwister-Scholl-Preis. Die Stadt Frankfurt am Main zeichnete ihn 2001 mit der Goethe-Plakette aus und 2007 das Land Hessen mit der Wilhelm Leuschner-Medaille. Seit 2005 ist eine Förderschule im westfälischen Mettingen nach ihm benannt. 2013 verstarb Ernst Klee, kurz nachdem er die Arbeit an seinem letzten Werk abgeschlossen hatte.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 07.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86820-311-0
Verlag Nikol Verlagsges.mbH
Maße (L/B/H) 19,7/13,9/5 cm
Gewicht 718 g
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Unübertroffene Ausführlichkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg (Rhld.) am 27.03.2011
Bewertet: Taschenbuch

Bei der Durchsicht des Lexikons überrascht die riesige Zahl an Einträgen. Es erscheint fast unmöglich, dass eine einzelne Person so viele Daten gesammelt hat. Sicherlich wird jeder Käufer des Buches sofort die wichtigsten ihm bekannten Personen der NS-Zeit suchen und mit Sicherheit fündig werden. Jeder, der Interesse an der nationalsozialistischen... Bei der Durchsicht des Lexikons überrascht die riesige Zahl an Einträgen. Es erscheint fast unmöglich, dass eine einzelne Person so viele Daten gesammelt hat. Sicherlich wird jeder Käufer des Buches sofort die wichtigsten ihm bekannten Personen der NS-Zeit suchen und mit Sicherheit fündig werden. Jeder, der Interesse an der nationalsozialistischen Vergangenheit Deutschlands hat, wird dieses Buch mögen. Es handelt sich um eine schier unerschöpfliche Datenquelle.