Meine Filiale

Oldenbourg Interpretationen

Der zerbrochene Krug - Band 73

Oldenbourg Interpretationen Band 73

Bernhard Sowinski

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 6,20

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 9,89

Accordion öffnen
  • Klein Zaches genannt Zinnober

    4 CD (2013)

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 9,89

    4 CD (2013)
  • Goethe: Faust. Der Tragödie Er

    1 CD (2014)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 12,29

    1 CD (2014)

Hörbuch-Download

ab € 0,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Die erfolgreiche Reihe Oldenbourg Interpretationen umfasst alle Epochen und Gattungen.Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf aktuellen Titeln der Gegenwartsliteratur, die für den Deutschunterricht entdeckt werden.Fundierte InterpretationAbwechslungsreiche, methodenorientierte UnterrichtshilfenSchnell und mühelos umzusetzende Stundenvorschläge, Klausurvorschläge und eine Fülle von weiteren Materialien]

Heinrich von Kleist, dessen Werk bereits auf die Moderne vorausweist, wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt/Oder geboren. Die Beschäftigung mit Kants Philosophie löste 1801 eine Krise aus, die zur Infragestellung der Lebenspläne Kleists führte. Es folgten Reisen durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. 1807 wurde Kleist von französischen Behörden unter Spionageverdacht verhaftet. 1809 publizierte er patriotische Lieder und Aufsätze gegen die französische Besatzung. Von 1810-11 war er Herausgeber der Berliner Abendblätter , zunehmende Schwierigkeiten mit der Zensur führten zu deren Verbot. Gemeinsam mit der krebskranken Henriette Vogel beging Kleist am 21. November 1811 am Ufer des Wannsees in Berlin Selbstmord. Von den Dichtern der Goethezeit ist Heinrich von Kleist einer der lebendigsten und zerrissensten. Sowohl sein Leben als auch sein Werk standen im Zeichen einer aus den Fugen geratenen Zeit, und die extremen Gefühlslagen und radikalen Zweifel, die sich in den Werken dieses zu Lebzeiten erfolglosen Dichters Bahn brachen, sind auch heute noch höchst aktuell.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Reinhard Meurer
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 04.08.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-637-88672-8
Reihe Oldenbourg Interpretationen 73
Verlag Oldenbourg Schulbuchverlag
Maße (L/B/H) 20,3/12,9/1 cm
Gewicht 132 g
Schulformen Gesamtschule, Gymnasium, Realschule, Sekundarschule, Sekundarstufe II, Universitäten/Hochschulen
Klassenstufen 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch, Kommunikation
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Oldenbourg Interpretationen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

für besseres verständniss
von J. G. aus Frankfurt am 21.01.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Um das Buch besser verstehen zu können ist diese Interpretation sehr hilfreich, da sie verständlich das gelesene nocheinmal mit anmerkungen wiedergibt. Jedoch finde ich es nur füe Schüler sinnvoll, da es für ältere Jahrgänge durchaus sinvoller ist sich seine eigenen erfahrungen aus dem buch herauszuziehen,


  • Artikelbild-0