100 Übungen für Westernreiter - Band 2

Übungen für Fortgeschrittene

Hubertus Ott

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
20,50
20,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Die Übungen dieses zweiten Bandes, die wie in Band I aus der Praxis entstanden sind, richten sich mit ihren anspruchsvolleren Lektionen an den bereits fortgeschrittenen Westernreiter. Sie geben wertvolle Tipps zum Ausbildungs- und Trainingskonzept für das tägliche Training. Angehende Trainer, die sich auf die Trainerprüfung vorbereiten, erhalten hilfreiche Hinweise.
Die Manöver sind anschaulich in Skizzen beschrieben und gedanklich leicht umzusetzen, so dass man seine Trainingsarbeit selbst abwechslungsreich gestalten kann.
Hauptthemen sind Übungen zur Gymnastizierung, Galopparbeit sowie fliegenden Wechseln, Stops und Spins.

Hubertus Ott wurde 1950 in Würzburg geboren und wuchs in der elterlichen FN-Reitschule in Föhr auf. Dort erhielt er eine fundierte Ausbildung in der Klassischen Reitweise. Nach dem Abitur studierte er Kunstpädagogik und arbeitete anschließend 15 Jahre als Ausstatter, Szenenbildner und Requisiteur beim Fernsehen. In dieser Zeit wuchs sein Interesse am Westernreitsport.
Er besuchte Kurse und Lehrgänge u.a. bei Linda Tellington-Jones, Lutz Leckebusch und Pete Kreinberg. Nach längeren Aufenthalten bei namhaften US-Trainern machte sich Hubertus Ott Anfang der 90er Jahre als Westerntrainer und Züchter von Westernpferderassen selbstständig.
Seit 1989 Mitglied der EWU (Erste Westernreiter Union), übernahm er mit Leidenschaft kontinuierlich in wichtigen Ämtern Verantwortung. Er war seit 1992 als Turnierrichter der EWU und der NRHA (National Reining Horse Association) tätig und richtete u.a. die Schweizer Meisterschaften, viele A/Q-Turniere sowie auch das Warendorfer Breitensportfestival. Als Richter war er quer durch das Bundesgebiet unterwegs und wurde von den Reitern wegen seiner Fairness und Kompetenz geschätzt.
Als Moderator und Seminarleiter zahlreicher Lehrgänge und Vorträge u.a. für die Deutsche Akademie des Pferdes und die FN wie z.B. des 13. Hippo-logischen Forums in Warendorf, „Klassik meets Western“ in Luhmühlen und Neversdorf, machte er sich ebenso einen Namen wie mit vier weiteren Büchern und zahlreichen Fachartikeln.
Seit 2002 lebte und arbeitete Hubertus Ott mit seiner Frau Esther und sei-ner Tochter Pia auf Gut Schnede in der Lüneburger Heide, wo er eine FN- Reitschule Westernreiten mit Trainingsstall leitete.
Er wirkte maßgeblich an der Umstrukturierung des Turnierklassensystems der EWU in Leistungsklassen nach FN-Modell mit. Hubertus Ott hatte gera-de erst das neue Regelbuch der EWU ausgearbeitet, eine immense Aufga-be, als er am 9. Februar 2006 unerwartet verstarb.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Ute Tietje
Seitenzahl 148
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9809141-9-2
Verlag Buffalo Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1,2 cm
Gewicht 299 g
Abbildungen mit 150 Abbildungen 21 cm
Auflage 3. Auflage
Illustrator Ute Tietje

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Must Have
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenburg am 24.04.2017

Ein wirklich gutes Buch, um an sich selbst zu arbeiten. Das Buch enthält gut strukturierte Übungen, dargestellt mit Grafiken aus der Reiterperspektive, die sich gut nachreiten lassen. Durch den methodischen Aufbau steigert sich der Schwierigkeitsgrad der Übungen. “Aha-Effekt“ beim Reiten vorprogrammiert. Übrigens: Für den Preis... Ein wirklich gutes Buch, um an sich selbst zu arbeiten. Das Buch enthält gut strukturierte Übungen, dargestellt mit Grafiken aus der Reiterperspektive, die sich gut nachreiten lassen. Durch den methodischen Aufbau steigert sich der Schwierigkeitsgrad der Übungen. “Aha-Effekt“ beim Reiten vorprogrammiert. Übrigens: Für den Preis dieses Buches bekommt man nicht mal eine Stunde bei einem guten Trainer. Was aber nicht heißen soll, dass dieses Buch einen Trainer gänzlich ersetzt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1