>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Blutmale

Gekürzte Lesefassung

Jane Rizzoli und Maura Isles 6

(28)
Zwei der spannendsten Fälle jetzt zum Sonderpreis!

Der 6. teuflische Fall für Rizzoli und Dr. Isles: eine junge Frau wird grausam verstümmelt aufgefunden, ihre Leiche wurde mit satanischen Symbolen beschmiert. Ein Detail fällt Pathologin Maura Isles auf: Die abgetrennte Hand, die neben der Toten lag, stammt von einer anderen Frau. Kurze Zeit später taucht eine weitere Frauenleiche auf, auch sie völlig entstellt Satanszeichen geschändet…

(6 CDs, Laufzeit: 7h)

Detective Jane Rizzoli freut sich auf das erste Weihnachtsfest mit ihrer kleinen Tochter. Da wird eine junge Frau grausam verstümmelt aufgefunden, ihre Leiche wurde mit satanischen Symbolen beschmiert. Ein weiteres Detail fällt Pathologin Maura Isles bei der Obduktion auf: Die abgetrennte Hand, die neben der Toten lag, stammt von einer anderen Frau. Kurze Zeit später taucht eine weitere Frauenleiche auf, auch sie völlig entstellt und mit Satanszeichen geschändet. Es handelt sich um die junge Polizistin Eve Kassovitz aus Janes Ermittlungsteam. Eve hatte eine Verdächtige observiert, die sich mit Professor Anthony Sansone in seiner Luxusvilla getroffen hatte. Sansone entstammt einer alten venezianischen Familie, deren enormer Reichtum auf einer geheimnisvollen Stiftung namens »Mephisto« gründet. Der Professor behauptet, nichts vom Mord in seinem Garten bemerkt zu haben. Aber Jane glaubt, dass der undurchsichtige Mann von einflussreichen Stellen geschützt wird. Denn weder beim FBI noch bei Interpol erhält sie Informationen über ihn und seine Stiftung ...

Portrait
So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Bevor sie mit dem Schreiben begann, war die Autorin selbst erfolgreiche Ärztin. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit dem Thriller »Die Chirurgin«, in dem Detective Jane Rizzoli erstmals ermittelt. Tess Gerritsen lebt mit ihrer Familie in Maine.
Mechthild Großmann drehte mit Fassbinder, arbeitete viele Jahre lang am Theater mit Pina Bausch und spielte in zahlreichen TV-Filmen. Seit 2002 begeistert sie mit ihrer unverkennbaren Stimme als Staatsanwältin im Münsteraner „Tatort“. „Der Schneeleopard“ ist ihr siebtes Tess-Gerritsen-Hörbuch für Random House Audio.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Mechthild Grossmann
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 18.05.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783837100679
Verlag Random House Audio
Originaltitel The Mephisto Club
Spieldauer 420 Minuten
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Blutmale

Blutmale

von Tess Gerritsen
Hörbuch (CD)
13,99
+
=
Todsünde

Todsünde

von Tess Gerritsen
(39)
Hörbuch (CD)
13,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Jane Rizzoli und Maura Isles mehr

  • Band 3

    16350057
    Todsünde
    von Tess Gerritsen
    (39)
    Hörbuch
    13,99
  • Band 4

    40596359
    Schwesternmord
    von Tess Gerritsen
    Hörbuch-Download
    24,95
  • Band 5

    40596263
    Scheintot
    von Tess Gerritsen
    Hörbuch-Download
    24,95
  • Band 6

    16350054
    Blutmale
    von Tess Gerritsen
    Hörbuch
    13,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    40600026
    Grabkammer
    von Tess Gerritsen
    Hörbuch-Download
    24,95
  • Band 8

    30571585
    Totengrund
    von Tess Gerritsen
    (35)
    Hörbuch
    14,99
  • Band 9

    40599589
    Grabesstille
    von Tess Gerritsen
    Hörbuch-Download
    24,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
18
8
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2018
Bewertet: anderes Format

Gerritsen startet ihre Geschichte mit einer Rückblende aus der Perspektive des Mörders, zeigt dessen Weg ins Verbrechen, ohne uns jedoch Klarheit über seine Identität zu liefern.

Gut, aber anders als erwartet
von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2017
Bewertet: Taschenbuch

Detective Rizzoli wird an Weihnachten zu einem Fall gerufen, bei dem das Opfer zerstückelt wurde. Außerdem finden sich an der Wand Symbole, die auf einen Ritualmord hinweisen. Als die Pathologin Dr Isles bei der Obduktion dann noch feststellt, das die Hand, die gefunden wurde, nicht zum Opfer gehört, wird... Detective Rizzoli wird an Weihnachten zu einem Fall gerufen, bei dem das Opfer zerstückelt wurde. Außerdem finden sich an der Wand Symbole, die auf einen Ritualmord hinweisen. Als die Pathologin Dr Isles bei der Obduktion dann noch feststellt, das die Hand, die gefunden wurde, nicht zum Opfer gehört, wird der Fall mysteriös. Es wird aber noch weitere Morde dauern, bis das Team um Rizzoli und Isles den Hintergrund der Taten verstehen wird und einen kleinenEinblick erhalten wird in ein krankes, größenwahnsinniges Hirn. Ich habe mir das Buch aus zwei Gründen gekauft: 1. mag ich den Schreibstil von Tess Gerritsen, deren Bücher auch(fast) immer einen spannend konzipierten Fall und logische Handlungsstränge haben. Dies war auch hier der Fall. Das Buch liest sich flüssig, weißt keine unnötigen Längen auf und ist spannend bis zum Schluss. Die Story ist halbwegs plausibel, man muss sich aber auf viele Riten und Mysterien einstellen.Zeitweise bekommt man als Leser einen Schnelldurchlauf aller möglichen obskuren antiken Kulte geliefert, was zwar durchaus eine Rolle bei der Mördersuche spielt, aber auch von anderen Charakteren des Buchs (die eigentlich sehr rational vorgehen) als Erklärung herangezogen wird. Dieser Versuch, die hochphilosophische Frage nach der Herkunft des Bösen zu erklären, wirkt in einem krimi etwas fehl am platz. Zum Glück lassen sich weder die Ermittlerin noch die Pathologin in diese Sektenartige Gemeinschaft mit hineinziehen, auch wenn sie den Mitgliedern mE zu viele Freiheiten während der Ermittlungen gewähren. Der 2. Grund, warum ich das Buch lesen wollte, war, das ich einen Vergleich zur Fernsehserie haben wollte. Liebe Buchmenschen, ich würde euch jetzt gerne sagen, dass die Verfilmung ja so viel schlechter ist (vorallem weils ja meistens echt so ist), aber ich muss euch enttäuschen. Ich kann nicht sagen, ob die Serie oder die Buchserie besser oder schlechter ist, alles was ich definitiv sagen kann, ist, dass sie ganz anders ist. Wer dieses Buch also liest und die gleichen Charaktere erwartet, wird enttäuscht werden. Sie haben nicht viel gemeinsam außer der Namen. Was abef nicht schlimm ist. Die Charaktere sind stimmig, man versteht, warum sie wie reagieren und leidet mit ihnen mit (in diesem Fall vorallem mit Dr. Isles).

Ritualmorde mit Rätseln
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Nachdem eine grausam zugerichtet Leiche gefunden wird, nehmen Maura Iles und Jane Rizzoli die Ermittlung auf. Was haben die merkwürdigen Zeichen am Tatort zu sagen. Rizzoli spürt, dass mehr dahinter steckt, als ein satanische Ritual. Ein wie immer gut geschriebener Rizzoli/Iles Thriller, der auch wie immer viel auch von Privatleben... Nachdem eine grausam zugerichtet Leiche gefunden wird, nehmen Maura Iles und Jane Rizzoli die Ermittlung auf. Was haben die merkwürdigen Zeichen am Tatort zu sagen. Rizzoli spürt, dass mehr dahinter steckt, als ein satanische Ritual. Ein wie immer gut geschriebener Rizzoli/Iles Thriller, der auch wie immer viel auch von Privatleben der Protagonisten Preis gibt. Also auch wie immer - lesenswert.