>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Macht des Zweifels

Roman

(6)
Die erfolgreiche Staatsanwältin Nina Frost hat über 200 Fälle von Kindesmissbrauch verhandelt. Dennoch gerät sie völlig aus der Fassung, als sie erfährt, dass ihr eigener Sohn, Nathaniel, missbraucht worden ist. Als es zum Prozess kommt, geschieht ein tödliches Unglück – und das bisherige Leben von Nina Frost und ihrer Familie droht für immer vorüber zu sein …
Portrait
Jodi Picoult, geboren 1967 auf Long Island, studierte in Princeton Creative Writing und in Harvard Erziehungswissenschaften.1992 veröffentlichte sie ihren ersten Roman und gehört heute zu den beliebtesten amerikanischen Erzählerinnen weltweit. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Hanover, New Hampshire.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 429
Erscheinungsdatum 01.05.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26315-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19/11,8/3,2 cm
Gewicht 309 g
Originaltitel Perfect Match
Übersetzer Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Macht des Zweifels

Die Macht des Zweifels

von Jodi Picoult
(6)
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=
Bis ans Ende aller Tage

Bis ans Ende aller Tage

von Jodi Picoult
(17)
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=

für

24,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Geschichte die einem unter die Haut geht“

Manuela Grosseibel, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Nina Frost ist Staatsanwältin und klagt vor allem Kinderschänder an. Als ihr eigener Sohn Zeichen von Missbrauch zeigt und ihr auch den Namen des Täters nennt, nimmt Nina die Sache selbst in die Hand.

Die Geschichte um Nina Frost und ihre Familie wird eindrucksvoll und emotional beschrieben. Man fühlt mit ihr mit und kann ihren Schmerz und ihre Wut förmlich spüren. Zudem erwartet den Leser eine spektakuläre Wendung, die mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Fazit: Mit einem Roman von Jodi Picoult kann man nichts falsch machen. Gänsehaut garantiert.
Nina Frost ist Staatsanwältin und klagt vor allem Kinderschänder an. Als ihr eigener Sohn Zeichen von Missbrauch zeigt und ihr auch den Namen des Täters nennt, nimmt Nina die Sache selbst in die Hand.

Die Geschichte um Nina Frost und ihre Familie wird eindrucksvoll und emotional beschrieben. Man fühlt mit ihr mit und kann ihren Schmerz und ihre Wut förmlich spüren. Zudem erwartet den Leser eine spektakuläre Wendung, die mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Fazit: Mit einem Roman von Jodi Picoult kann man nichts falsch machen. Gänsehaut garantiert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Die Macht des Zweifels
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2011

Ganz gleich, welches Thema Jodi Picoult in ihren Büchern behandelt, sie sind stets fesselnd geschrieben. In "Die Macht des Zweifels" ist es eine Staatsanwältin, die schon in vielen Fällen von Kindesmissbrauch verhandelt hat. Eines Tages stellt sich heraus, dass auch ihr eigener Sohn missbraucht wurde. Ihre Welt wird komplett... Ganz gleich, welches Thema Jodi Picoult in ihren Büchern behandelt, sie sind stets fesselnd geschrieben. In "Die Macht des Zweifels" ist es eine Staatsanwältin, die schon in vielen Fällen von Kindesmissbrauch verhandelt hat. Eines Tages stellt sich heraus, dass auch ihr eigener Sohn missbraucht wurde. Ihre Welt wird komplett auf den Kopf gestellt. Denn wer war der Täter? Ihr Kind verfällt in Schweigen. Und was ist eine Mutter bereit zu tun, wenn sie von einer solchen Tat an ihrem Kind erfährt? Ein sehr fesselndes Buch der amerikanischen Bestsellerautorin. Tiefgründig, überraschend, toll geschrieben.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wie so oft beleuchtet Jodi Picoult ein heikles Thema, hier die Selbstjustiz, aus vielen Perspektiven und zwingt die Leser fast dazu, ununterbrochen zu lesen.

Jodi Picoult ist unschlagbar
von MissRichardParker am 10.12.2012

Auch dieses Buch hat mich nicht entäuscht. Wieder kann man eindrucksvoll die Gefühle und Tragödie dieser Familie mitfühlen. Die Autorin kann mich immer wieder begeistern und Sie werden sehen: auch Sie werden nicht enttäuscht sein wenn sie Ihre Bücher lesen :-)