Meine Filiale

Mysterien

List bei Ullstein Band 60884

Knut Hamsun

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Hamsuns vielleicht wichtigster Roman: In der kleinen norwegischen Hafenstadt war Johan Nilsen Nagel vom ersten Tag an eine exotische Figur. Er war gekommen und geblieben, niemand wusste, warum. Er trägt knallgelbe Anzüge und schickt sich selbst Telegramme. Aber nicht nur durch solche Äußerlichkeiten verblüfft er die Einheimischen: Er wirbt um eine nicht mehr junge Frau und verliebt sich gleichzeitig in die schöne Tochter des Pfarrers.

"Seit der ersten Lektüre staune ich in diesen Roman hinein, lese ihn alle paar Jahre wieder, aber nicht, weil es so schwierig, so klug oder so hintergründig wäre, vielmehr fühle ich mich in seiner Atmosphäre so wohl. Da herrschen eine Geistesgegenwart, eine Ironie, eine moralische Zweideutigkeit und ein untergründiges Pathos, die den Leser dauernd in neue Zustände werfen, und schon der erste Absatz lässt jeden durch die Zähne pfeifen, der schon mal eine Geschichte beginnen wollte: Da liegt diese kleine norwegische Hafenstadt. Ein Fremder trifft ein im gelben Anzug. Er lässt sein Gepäck zurück, fährt aber selbst weiter, kehrt zurück, stiftet Verwirrung, führt Brandreden, spielt Geige, verliebt sich, wird unglücklich und hinterlässt alle Verhältnisse verändert. Wer er war? Wer könnte das sagen! Ein Held der ironischen Lebensführung, ein Flaneur; und Hochstapler, einer, der diese Idylle zersetzen oder von ihr zersetzt werden wird. Grandios und abgründig."
(Roger Willemsen, Publizist und Fernsehmoderator)

Knut Hamsun wurde am 4. August 1859 in Gudbrandsdalen als Knud Pedersen geboren und gilt neben Henrik Ibsen als bedeutendster Schriftsteller Norwegens. Seine Schulausbildung war dürftig, eine Universität besuchte er nie und schlug sich zunächst mit Gelegenheitsarbeiten durch, bis ihm 1890 mit seinem Debütroman Hunger sogleich ein großer literarischer Erfolg gelang. 1920 erhielt er für sein Werk Segen der Erde den Literaturnobelpreis. Der wegen seiner Sympathien für den Nationalsozialismus politisch hoch umstrittene Hamsun starb 1952 in Nørholm.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 03.04.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-60884-6
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12/2,5 cm
Gewicht 262 g
Originaltitel Mysterier
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Siegfried Weibel
Verkaufsrang 34389

Weitere Bände von List bei Ullstein

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein wahres Mysterium
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2020

Kommt ein Mann in 'nem kanariengelben Anzug in 'ne kleine norwegische Hafenstadt ... Was klingt wie der Anfang eines schlechten Witzes, entpuppt sich schnell als das vielleicht großartigste Buch, das jemals geschrieben wurde. Johan Nilsen Nagel, der Held dieses Romans, stellt eine ganze Stadt und deren Einwohner auf den Kopf und... Kommt ein Mann in 'nem kanariengelben Anzug in 'ne kleine norwegische Hafenstadt ... Was klingt wie der Anfang eines schlechten Witzes, entpuppt sich schnell als das vielleicht großartigste Buch, das jemals geschrieben wurde. Johan Nilsen Nagel, der Held dieses Romans, stellt eine ganze Stadt und deren Einwohner auf den Kopf und auch als Leser kommt man aus dem Wundern nicht mehr heraus: Woher kommt er? Was hat er vor? Warum der gelbe Anzug und was hat er in seinem Geigenkasten? Und was in aller Welt hat es eigentlich mit der Flasche Blausäure auf sich, die er, egal, wohin er geht, in der Jackentasche mit sich herumträgt? Ein entwaffnend ehrlicher Lügner, ein Scharlatan und ein Heiliger, ein Wahnsinniger und ein Genie und noch tausende Dinge mehr ist dieser Nagel, und ihn und das Mysterium, das ihn umgibt, erleben zu dürfen, ist eine der schönsten Erfahrungen, zu der Literatur in der Lage ist.


  • Artikelbild-0