Warenkorb
 

Zombies in Manhattan

Zombies in Manhattan (Long Version). Hörspiel

John Sinclair

Der Anführer der Mord-Liga saß unruhig auf dem Beifahrersitz. Schon lange hatte er auf diesen Abend gewartet. Solo Morasso war ein Perfektionist und wollte bei Xorrons Wiedererweckung nichts dem Zufall überlassen. Bereits seit mehreren Nächten zog sich die Beschwörung nun schon hin. Doch heute Nacht würde es enden. Heute Nacht würde die Mord-Liga vollzählig werden!
Die erfolgreichste Hörspielserie für Erwachsene feiert mit dieser actiongeladenen Folge das 50. Jubiläum.

Mit Wolfgang Pampel, Frank Glaubrecht, Martin May, Dietmar Wunder, Tilo Schmitz, Katrin Fröhlich, Udo Schenk u.v.a.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Die 50. Folge der Kulthörspielreihe Geisterjäger John Sinclair. Ein Jubiläum, das sich hören lassen kann! "Zombies in Manhattan" ist einer der besten Teile der Reihe. Ein Horror-Action-Highlight für die Ohren! Viele deutsche Hollywoodstarstimmen mischen diesen Teil auf. Sie projizieren John Sinclair auf die Gehirn-Kino-Leinwand. Zusätzlich gibt es eine DVD mit einem Making-of zu dieser Folge. Es ist interessant zu sehen, wie das Hörspiel gemacht wird und die Köpfe hinter den Stimmen aussehen.
Portrait
Helmut Rellergerd, geboren 1945, schreibt seit Ende der 70er Jahre unter dem Pseudonym Jason Dark die Kultserie "JOHN SINCLAIR". "JOHN SINCLAIR" ist eine der erfolgreichsten Horror-Serien der Welt und Helmut Rellergerd einer der meistgelesenen Autoren deutscher Sprache.

Franziska Pigulla ist seit 1985 freiberuflich als Sprecherin und redaktionelle Mitarbeiterin für diverse Rundfunk-und TV-Sender, Filmproduktions-und Synchronfirmen aktiv. Ihre unverwechselbare Stimme ist durch zahlreiche Synchronisationen ausländischer Schauspielerinnen (Gillian Anderson, Demi Moore, Fanny Ardant, Lena Olin, Sharon Stone, Sean Young ...) bekannt. Seit 1998 hat sie einigen Hörbüchern ihren individuellen Charakter verliehen. Darunter "Nirgendwo in Afrika" von Stefanie Zweig.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Frank Glaubrecht, Franziska Pigulla, Joachim Kerzel, Wolfgang Pampel, Martin May
Anzahl 1
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 19.10.2001
Sprache Deutsch
EAN 9783785737927
Genre Kinderhörbuch
Reihe Geisterjäger John Sinclair 50
Verlag Lübbe Audio
Auflage 2. Auflage 2009
Spieldauer 60 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

*****
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu-Ulm am 06.11.2016

50 Folgen JOHN SINCLAIR! Ein Grund zu Feiern. Das dachten sich auch Oliver Döring und das Team von WortArt, so dass sie nicht nur eine grandiose Folge kreierten, sondern auch eine umfangreiche Bonus-DVD und ein aufwändig gestaltetes Booklet dem Hörspiel beilegten. Entgegen erster Informationen wurde aus der Geschichte "nur" ein ... 50 Folgen JOHN SINCLAIR! Ein Grund zu Feiern. Das dachten sich auch Oliver Döring und das Team von WortArt, so dass sie nicht nur eine grandiose Folge kreierten, sondern auch eine umfangreiche Bonus-DVD und ein aufwändig gestaltetes Booklet dem Hörspiel beilegten. Entgegen erster Informationen wurde aus der Geschichte "nur" ein 60minütiges Hörspiel, dass es allerdings in sich hat. WortArt und Lübbe Audio haben aus dem Taschenbuch Nr. 9, "Ghouls in Manhattan", ein grandioses Horror-Action-Feuerwerk für die Ohren gemacht. Da die Ghouls in der Serie bereits eine wichtige Rolle gespielt haben und Xorron in erster Linie als Herr der Zombies in der Hörspielserie etabliert werden soll, wurde aus dem ursprünglichen Titel schließlich "Zombies in Manhattan". Dieser dürfte generell verkaufskräftiger sein, immerhin sind Zombies allgemein bekannter als Ghouls. Die Erweckung von Xorron ist eines der großen Highlights der letzten Zeit und mit Udo Schenk wurde ein kongenialer Sprecher gefunden, dem der Regisseur Oliver Döring ganz neue Facetten entlocken konnte. Ein weiterer Star dieses Hörspiel ist Katrin Fröhlich. Ihre Interpretation von Lady X ist schlichtweg großartig und sorgt für die nötige Portion Humor, ohne den die Sinclair-Hörspiele bei Weitem nicht so gut funktionieren würden. Über Tilo Schmitz müssen nicht mehr viele Worte verloren werden. Was der Schauspieler anpackt, wird perfekt. In diesem Fall ist es die Darstellung des Mordliga-Chefs Solo Morasso. John Sinclair (Frank Glaubrecht) und Suko (Martin May) erhalten in dieser Folge Unterstützung von Jo Barracuda (Dietmar Wunder). Im Gegensatz zum Roman wurde der Part des FBI-Agenten Abe Douglas komplett gestrichen, was im Kontext nicht auffällt. Sollten weitere Romane mit Douglas vertont werden, bereitet es keinerlei Probleme den Charakter nachträglich einzuführen. "Zombies in Manhattan" ist überdies der eindrucksvolle Beweis, dass auch aus älteren Gruselromanen packende moderne Horror-Schocker gemacht werden können. Bereits der Beginn ist mitreißend und die Leistung von Sandra Schwittau als traumatisiertes Zombieopfer enorm. Nach der Sonderedtion 1 "Der Anfang", ist "Zombies in Manhattan" der zweite große Zombieaufmarsch im Stil einschlägiger Filme innerhalb der Hörspielserie. Dementsprechend wurde wieder tief in die Trickkiste der Splattereffekte gegriffen. Der Soundtrack überzeugt einmal mehr mit düsteren, rhythmischen Klängen, welche die Handlung perfekt unterstützen. Für Sinclair-Fans hält das Hörspiel aber, neben der Erweckung Xorrons, eine weitere Überraschung parat, denn erstmals setzt Suko den legendären Stab Buddhas ein. Die DVD ist ein nettes Gimmick, für die eingefleischten Fans der Serie aber sicherlich nur bedingt interessant, weil die meisten Hörer das Hörbuch "Die Rückkehr des Schwarzen Tods" sicherlich schon besitzen. Das "Making of" setzt sich hauptsächlich aus kurzen Interviews mit den bekanntesten Sprechern zusammen. Äußerst interessant und witzig, ebenso wie die kurze Retrospektive des Vollplayback-Theaters. Fazit: Grandioses und mitreißendes Hörerlebnis! Erstklassig aufgelegte Sprecher, unter die Haut gehende Effekte und ein toller Soundtrack machen aus der Jubiläumsfolge ein echtes Highlight der Serie. Die Mordliga ist vollständig und verspricht viele weitere spannende Folgen. Die Bonus-DVD bietet nette Extras, dürfte aber dem eingefleischten Fan nur wenig Neues bieten.

schön gruselig
von Blacky am 16.10.2013

Inhalt: Der Anführer der Mord-Liga saß unruhig auf dem Beifahrersitz. Schon lange hatte er auf diesen Abend gewartet. Solo Morasso war ein Perfektionist und wollte bei Xorrons Wiedererweckung nichts dem Zufall überlassen. Bereits seit mehreren Nächten zog sich die Beschwörung nun schon hin. Doch heute Nacht würde es enden. Heut... Inhalt: Der Anführer der Mord-Liga saß unruhig auf dem Beifahrersitz. Schon lange hatte er auf diesen Abend gewartet. Solo Morasso war ein Perfektionist und wollte bei Xorrons Wiedererweckung nichts dem Zufall überlassen. Bereits seit mehreren Nächten zog sich die Beschwörung nun schon hin. Doch heute Nacht würde es enden. Heute Nacht würde die Mord-Liga vollzählig werden! Ein spannendes und stellenweise recht gruseliges Hörspiel, das bis zum Schluss spannend bleibt. Dieses mal geht nicht alles so glatt, wie sonst und es ist ein schwerer Verlust zu beklagen. Das Ende hätte ich mir etwas eindeutiger gewünscht, doch so bleibt natürlich die Spannung auf die Nächsten Folgen erhalten.

Dämonen nennen Ihn, den Sohn des Lichts. Seine Freunde nennen Ihn, den Geisterjäger. Sein Name ist John Sinclair!!!
von M. Völmeke aus Lüdenscheid am 11.09.2011

Das letzte Mitglied der Mordliga liegt unter dem Central Park. Der Herr der Untoden wird in einem, mehrer Nächte andauerndem, Ritual von Solo Morasso erweckt. Außerdem erweckt dieser auch noch andere Untote, die in einer Bar auf Menschen treffen. Viele werden dabei getötet und das FBI wird gerufen. John wir auch zu dem Fall hinz... Das letzte Mitglied der Mordliga liegt unter dem Central Park. Der Herr der Untoden wird in einem, mehrer Nächte andauerndem, Ritual von Solo Morasso erweckt. Außerdem erweckt dieser auch noch andere Untote, die in einer Bar auf Menschen treffen. Viele werden dabei getötet und das FBI wird gerufen. John wir auch zu dem Fall hinzugezogen. Dieser nimmt Suko mit der gerade aus Nepal nach Hause gekommen ist.