Warenkorb

>>Geschenkideen zu Weihnachten - Buch-Schnäppchen, die begeistern*

Österreichische Bäuerinnen kochen Knödel

Die besten Rezepte aus allen neun Bundesländern

Weitere Formate

KOCHEN SIE SICH QUER DURCH DIE ÖSTERREICHISCHE KNÖDELKÜCHE!

Ob in Suppen, als Hauptgang, Beilage oder Dessert: Knödel sind aus einer abwechslungsreichen Küche nicht wegzudenken!

Bäuerinnen aus allen neun österreichischen Bundesländern verraten in diesem Buch ihre besten Rezepte: von Klassikern wie Tiroler Knödel und Kaspressknödel über ausgefallene Kreationen wie Walnussnockerl oder Grüne Germknödel bis hin zu süßen Erdbeer- oder Birnen-Maroni-Knödeln.

Für jeden Anlass und Geschmack ist hier das Richtige dabei!
Finden Sie gefüllte und ungefüllte Knödel, gekochte, gebackene und gratinierte, große und kleine, runde und längliche, Knödel aus Semmel-, Grieß-, Topfen- oder Germteig, rote, grüne oder sogar schwarze Knödel - mit ein bisschen Phantasie lassen sich aus einfachen Grundzutaten die schmackhaftesten Varianten zaubern!

- über 180 Knödelrezepte aus der bäuerlichen Küche
- regionale Spezialitäten und moderne Rezeptidee
- mit "10 Geheimnissen für perfekte Knödel"
- anschauliche Anleitungen für schmackhafte und unkomplizierte Gerichte
- wertvolle Tipps und Tricks aus dem Erfahrungsschatz der Bäuerinnen
- stimmungsvolle Fotos
Zitat
"...alles andere als nur traditionell."
Tiroler Tageszeitung
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Löwenzahn Verlag
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 03.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7066-2436-7
Verlag Edition Loewenzahn
Maße (L/B/H) 21,2/13,3/2 cm
Gewicht 455 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen 21 cm
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 23274
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wer einmal selber Knödel gemacht hat, wird es immer wieder tun
von Katja Kaygin aus Hamburg / Oberhausen am 12.09.2009

Es soll doch wirklich noch Menschen geben, die Knödel aus Tüten zaubern. Nichts da, hier wird selber ein Knödelteig hergestellt, gerollt und gefüllt, was das Zeug hält und dieser schmeckt dann hundertmal besser und all das funktioniert sogar in der Umsetzung hervorragend. Und damit es auch mit der Knödelherstellung keine Problem... Es soll doch wirklich noch Menschen geben, die Knödel aus Tüten zaubern. Nichts da, hier wird selber ein Knödelteig hergestellt, gerollt und gefüllt, was das Zeug hält und dieser schmeckt dann hundertmal besser und all das funktioniert sogar in der Umsetzung hervorragend. Und damit es auch mit der Knödelherstellung keine Probleme gibt, wird man zunächst einmal in die „10 Geheimnisse für perfekte Knödel“ eingeweiht und dann geht’s auch schon los: 10 Bäuerinnen stellen sich und ihre Lieblingsrezepte vor. Erst vor Kurzem sprach ich mit Arbeitskollegen darüber, wie gut doch manchmal die gute alte Hausmannskost schmeckt und davon haben wir hier in diesem Buch einiges zu bieten. Der Buchtitel kann allerdings schon etwas verräterisch sein. Als ich das erste Kapitel aufschlug (Voralberg) hab ich die Knödel nämlich vergeblich gesucht. Da gab es erst einmal ganz viele Gnocci (auch lecker), bis wir zu den Knödeln kamen. Und so ist dieses Buch eben auch ein Nockerl oder Gnocci Buch. Meinen ersten Knödel aus diesem Buch habe ich in der Erdbeerenzeit erstellt, nämlich „Erdbeerknödel auf Joghurtspiegel“. Das Ganze war einfacher herzurichten, als ich dachte und wirklich ein Gedicht. Ich lief nur noch grinsend durch die Gegend so verflucht (pardon) lecker waren die Knödel. Ich empfehle aber noch einen kleinen Schwups Schoko zur Verzierung. Herrlich für einen Nachtisch klingen auch diese Rezepte: Brombeerknödel, Tiramisu Pralinen, Topfen-Apfel-Küchle mit Birnenragout, Topfnockerl auf Holundermus mit Äpfeln, Mozartknödel an Schokoladesinfonie, Topfenknödel mit Kürbiskrokant an Holunder-Zwetchken-Ragout, Apfel-Mohn-Knödel, Marillenknödel (die dürfen natürlich nicht fehlen), flambierte Eisknödel auf marinierten Früchten, Amarettoknödel mit Walnusseis. Und, ist Ihnen jetzt schon das Wasser im Munde zusammen gelaufen? Und man kann wirklich alles einfach herstellen. Aber natürlich gibt es nicht nur süße Knödel, sondern Knödel für die Suppe, als Beilage, als Hauptgericht und und und. Spannend fand ich zum Beispiel den Wildbraten mit Kastanienknöderln im Erdäpfelmantel, die Knödellasagne, die Schwarzbrotknödel und die Jägerknödel (weil ich Letztere gerne im Urlaub esse). Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, ich koche bevorzugt aus der Reihe „Österreichische Bäuerinnen kochen“, denn die Rezepte sind recht leicht nachzukochen, schmecken super und gelingen immer. Und die Gerichte kommen immer sehr gut an und sind in jedem Fall Familientauglich. Also gebe ich auch für dieses Buch wieder eine klare Kaufempfehlung.