>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Der Schlüssel zur Selbstbefreiung

Enzyklopädie der Psychosomatik - Psychologischer Kernursprung und Kernlösung von 1300 Erkrankungen und anderen Symptomen - Lebensphilosophie für ein glückliches und gesundes Dasein

(4)
Warum bekommen Sie Kopfschmerzen? Wo liegt der Ursprung von Depressionen? Warum sind bestimmte Menschen empfänglich für Erkältungen? Was sind die emotionalen Wurzeln von Krebs? Durch welche psychologischen Muster steigt der Cholesterinspiegel im Blut? Und was kann man selbst tun, um die Genesung zu fördern? Es ist bekannt, dass Psyche und Emotionen eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Heilung von Krankheiten spielen. Aus ihrer aufrichtigen Sorge um das Wohlbefinden von Mensch und Menschheit und einer innigen Liebe zum Leben, zeigt Christiane Beerlandt uns wie der Keim, die fundamentale Ursache dafür, warum man eine bestimmte Krankheit entwickelt, sich in den Tiefen der menschlichen Psyche befindet: auf der Ebene der intimsten Gefühle und Überzeugungen eines Menschen, seiner Erwartungen, seines Selbstbildes usw. Das maßgeblichste Nachschlagewerk über die Beziehung zwischen Körper und Geist. Der weltweite Erfolg dieses Werkes erklärt sich durch die Tiefgründigkeit, Treffsicherheit und positiv-stimulierende Kraft der Texte. Indem Christiane Beerlandt auf die sanftmütige Sprache des Herzens hörte und ihre spezielle Begabung und tiefe Weisheit benutzte, ohne sich dabei auf ein bestehendes Werk zu stützen, ist Der Schlüssel zur Selbstbefreiung nicht mit irgendeinem anderen Buch zu vergleichen. Der einleitende Teil gewährt innovative, philosophische Einsichten und praktische Hinweise dafür, wie wir unser Leben selbst in die Hand nehmen können. Danach beschreibt dieses enzyklopädische Werk in einer für jeden Menschen verständlichen Sprache den psychischen, emotionalen Ursprung von ca. 1300 Erkrankungen (von Bauchschmerzen bis zu Grippe, von Allergien bis zu Krebs) und deren Überwindung. Es beinhaltet auch faszinierende Kapitel über die symbolische, psychologische Bedeutung der verschiedenen Körperteile und Organe (Gehirn, Ohren, Herz, Drüsen, Knie, Leber, die unterschiedlichen Finger, Zehen, Wirbel usw.). Sowohl von Laien als von Ärzten und professionellen Therapeuten zu Rate gezogen. Für jede Krankheit zeigt dieses Buch die Basisproblematik auf, die der Patient lösen sollte, um von Grund auf zu genesen. Christiane Beerlandt ist in keiner Weise gegen Arzneimittel oder medizinische Behandlung und reicht der medizinischen Wissenschaft die Hand; wohl aber unterstreicht sie, wie wichtig es ist, gleichzeitig an sich selbst zu arbeiten, um die zugrundeliegende psycho-emotionale Problematik zu beseitigen. „Erst dann ist eine fundamentale Genesung möglich“, so Christiane Beerlandt.
Portrait
Die Belgierin Christiane Beerlandt (*1955) wurde mit einer außergewöhnlichen Begabung geboren. Sie schreibt über das „Warum“ von Krankheiten, Ereignissen (sowohl auf persönlicher Ebene wie auch auf Weltebene), Gegebenheiten, Emotionen wie Trauer und Ängste, über das „Warum“ unserer Vorliebe für bestimmte Nahrungsmittel, über Tiersymbolik, über tiefere Lebensfragen usw. Als Flämin schreibt sie in ihrer Muttersprache, dem Niederländischen. Aus ihrer Feder sind schon mehr als 20 Titel hervorgegangen, worunter verschiedene enzyklopädische Nachschlagewerke. Seit geraumer Zeit gibt es bereits französische und englische Übersetzungen ihres Werkes. Heute ist die erste deutsche Übersetzung eines ihrer Werke erschienen. Es handelt sich um ihr bekanntestes Buch: Der Schlüssel zur Selbstbefreiung, über den psychologischen Ursprung von ungefähr 1300 Krankheiten und ihre Lösung. Dieses Buch gilt für viele als das wichtigste Nachschlagewerk über die Beziehung zwischen Körper und Seele. Obschon es ohne irgendeine kommerzielle Absicht geschrieben wurde, hat dieses Werk im Jahr 2013 bereits mehr als 170.000 verkaufte Exemplare zu verzeichnen. Das Werk von Christiane Beerlandt wird von Ärzten und professionellen Therapeuten in der ganzen Welt zu Rate gezogen, ist aber gleichzeitig in einer für jedermann zugänglichen und verständlichen Sprache geschrieben. Die Bücher dieser belgischen Erfolgsautorin sind aus ihrer aufrichtigen Sorge um all das Leid entstanden, worunter der Mensch gebückt geht. Durch die Treffsicherheit, die Wärme und Kraft ihrer Texte sind ihre Bücher von unschätzbarem Wert für jeden guten Menschen, der auf einer tief-psychologischen Ebene an seiner persönlichen Entwicklung und Entfaltung arbeiten möchte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1648
Erscheinungsdatum Dezember 2013
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-90-75849-41-7
Verlag Beerlandt Publications
Maße (L/B/H) 24,6/18,4/7,3 cm
Gewicht 2048 g
Originaltitel De Sleutel tot Zelf-Bevrijding
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Andrea Knoflach, Volker Teske
Verkaufsrang 229
Buch (gebundene Ausgabe)
60,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Schlüssel zur Selbstbefreiung

Der Schlüssel zur Selbstbefreiung

von Christiane Beerlandt
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
60,70
+
=
Das Füllhorn

Das Füllhorn

von Christiane Beerlandt
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
50,40
+
=

für

111,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
1

Ich bin begeistert
von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2018

Das Buch ist sehr lehrreich.. Ich habe mich,und Andere mit den jeweiligen Beschwerdebildern in diesem Buch identifizieren können... Für mich ein MUSS dieses Buch zu besitzen..

Einfach unbeschreiblich GUT !!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Odenthal am 16.12.2014

Wer auf seine innere Stimme hört, wird wissen wie viel Wahrheit in diesem Buch steckt. Das es hier schon 2 Bewertungen gibt mit 5 Sternen und mit einem Stern wundert mich nicht. Entweder ist man innerlich bereit an sich zu arbeiten oder man hat innerlich noch eine lange Reise... Wer auf seine innere Stimme hört, wird wissen wie viel Wahrheit in diesem Buch steckt. Das es hier schon 2 Bewertungen gibt mit 5 Sternen und mit einem Stern wundert mich nicht. Entweder ist man innerlich bereit an sich zu arbeiten oder man hat innerlich noch eine lange Reise vor sich... Wer sich die Mühe macht, nur die ersten Seiten aufmerksam zu lesen, wird erkennen, dass es gar nicht so esoterisch ist, wie es auf den ersten Blick den Anschein macht. Viel mehr wird man darauf gestoßen, dass man alles in sich selbst trägt und das unsere Wahrheit sich auch auf andere auswirkt. Und das wir selbst diejenigen sind, die unser Leben vorbestimmen und nicht schon alles vorbestimmt ist (so wie es gern in der Esoterik behauptet wird). Jeder der sein Leben positiv verändern möchte, ist mit diesem Buch sehr sehr gut beraten!!!! Ich habe das Buch übrigens von einer wirklich sehr gefragten Psychologin empfohlen bekommen. Dafür bin ich ihr unendlich Dankbar!

Wenig ernstzunehmendes Buch über Psychosomatik
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.01.2014

Man fragt sich zurecht, warum dieser Wälzer bislang von keinem seriösen deutschsprachigen Verlag, (Alternativmedizin oder Esoterik) aufgenommen wurde. Auf keiner Seite eines seriösen Verlags wird dieses Buch annähernd beachtet, geschweige denn bewertet. Vielmehr bezieht das Buch „Vorschußlorbeeren“ aus dubiosen Quellen. Die im Grunde qualitativ mangelhafte inhaltliche Aufbereitung des Themas Psychosomatik... Man fragt sich zurecht, warum dieser Wälzer bislang von keinem seriösen deutschsprachigen Verlag, (Alternativmedizin oder Esoterik) aufgenommen wurde. Auf keiner Seite eines seriösen Verlags wird dieses Buch annähernd beachtet, geschweige denn bewertet. Vielmehr bezieht das Buch „Vorschußlorbeeren“ aus dubiosen Quellen. Die im Grunde qualitativ mangelhafte inhaltliche Aufbereitung des Themas Psychosomatik kann Erklärung dafür sein. Soll sie in 1. Linie eine leider nur oberflächlich esoterisch orientierte Leserschaft bedienen? Die vielfach (von angeblichen Lesern und Käufern) beschworene spirituelle Substanz offenbart schon in den ersten Seiten des Buches: Jede Menge Worthülsen und Allgemeinplätze, wie sie bereits in Massen auf dem Esoterik-Markt existiert. Wer ist Frau Beerlandt eigentlich, die Autorin, eigentlich? Sie preißt sich auf ihrer Homepageals „Seherin“ mit „außerordentlichen Begabung“. Beherrscht Frau Beerlandt womöglich nur ein „gutes“ Selbstmarketing? Auf was begründet sich der relativ hohe Verkaufspreis des Buches eigentlich? Es bleibt im Dunkeln. Zwar läßt zwar hie und da ansatzweise einige plausible Ansätze zu geistigen Krankheitsursachen aufblitzen, jedoch erschrecken die wortschwappenden Formulierungen, die bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern leider viel zu wenig differenzieren und sich fatalerweise sogar noch wiederholen. Alles, so scheint es, verschmilzt im großem Topf von Themen wie Selbstliebe, Loslassens oder Selbstbefreiung. Woher bezieht die Autorin die merkwürdig selbstgestrickten, esoterischen Interpretationen und Deutungen? Leider versimplifizieren und verstellen sie letzlich den Blick auf das so wichtige Gebiet der Psychosomatik. Ein kaum übersehbares, riesiges Spektrum an Krankheits-Symptomen läßt keine inhaltlich-strukturelle Aufbereitung erkennen. Wird es kompensatorisch vielleicht deshalb als "Enzyklopädie" verkauft? Masse statt Klasse? Für einen aufrichtig behandelnden Therapeuten oder Heilpraktiker, der auf der Ebene der Psychosomatik arbeitet, taugt dieses Buch zur Behandlungs-Unterstützung in der psychologischen Praxisebene nur in ganz geringem Umfang. Einen ernsthaft spirituell aufgeschlossenen Leser sollte das skeptisch machen.