Meine Filiale

LIMIT

Reich - Gewissenlos - Tot Thriller

Mark T. Sullivan

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 17,29

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Mitglieder einer radikalen Organisation überfallen an Silvester den exklusiven Jefferson-Club in Montana und nehmen die sieben reichsten Männer der Welt als Geiseln. Ihr Motto: Gerechtigkeit. Ihr Plan: Ein öffentliches Eingeständnis ihrer Schuld. Ihre Forderung: Überweisung des Vermögens auf ein Konto der Organisation. Um ihr Anliegen zu unterstreichen, töten sie zwei Menschen. Für Mickey Hennessy, den Sicherheitschef des Clubs, beginnt ein Wettlauf mit dem Tod, denn seine drei Kinder befinden sich ebenfalls in der Gewalt der Killer.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Mark T. Sullivans ("Toxic") bester Thriller! "Limit" packt einen sofort und fesselt durchgehend. Die Story passt hervorragend in unsere Zeit.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-66098-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/4,3 cm
Gewicht 490 g
Originaltitel Triple Cross
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Irmengard Gabler
Verkaufsrang 39862

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
10
0
0
0
0

Toller Vortrag
von Karlheinz aus Frankfurt am 30.03.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Reinhold Messner ist am 17. September1944 in Brixen, Italien geboren. Er ist einer der bekanntesten Bergsteiger und stand als erster Mensch auf allen vierzehn Achttausender ohne den Gebrauch von Sauerstoffflaschen. Mit „Am Limit“ geht Messner dann weg von den Bergen und berichtet über sein Leben, das aber nicht ohne Herausfor... Reinhold Messner ist am 17. September1944 in Brixen, Italien geboren. Er ist einer der bekanntesten Bergsteiger und stand als erster Mensch auf allen vierzehn Achttausender ohne den Gebrauch von Sauerstoffflaschen. Mit „Am Limit“ geht Messner dann weg von den Bergen und berichtet über sein Leben, das aber nicht ohne Herausforderungen auskommt. So durchquert er mit einem seiner acht Geschwister Grönland und läuft alleine durch die Wüste Goby. Ebenso wie er seine „Karriere“ als EU Politiker beleuchtet. Weiterhin gibt er einen Einblick in die vielen Bereiche in denen er tätig ist, vom Besitz mehrerer Bauernhöfe, zum Betreiben von Museen bis schließlich zu Wohltätigkeitsprojekten. Hier kann ich seine Webseite empfehlen die nochmals einen schönen Einblick gibt. Fazit: Wer sich für Reinold Messner oder das Bergsteigen interessiert ist hier auf jeden Fall bestens bedient, was vor allem an der Vortragsweise von Reinhold Messner liegt. Er hat mich von den ersten Sätzen direkt mitgerissen und das nicht nur wegen seiner authentisch, offenen und ehrlichen Berichte, sondern auch durch seine unverkennbare Art. Insbesondere die Themenvielfalt konnte mich überzeugen.

Fantastich und spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2011

Nachdem ich von 66095 bereits fasziniert war, habe ich mir auch dieses Buch zugelegt. Und obwohl ich nicht damit gerechnet habe, hat es 66095 übertroffen. Die Story ist mal was anderes (Entführungen gibt es zwar viele, aber eben nicht so), doch mehr möchte ich nicht verraten. Sowohl die Guten als auch die Bösen haben klare Cha... Nachdem ich von 66095 bereits fasziniert war, habe ich mir auch dieses Buch zugelegt. Und obwohl ich nicht damit gerechnet habe, hat es 66095 übertroffen. Die Story ist mal was anderes (Entführungen gibt es zwar viele, aber eben nicht so), doch mehr möchte ich nicht verraten. Sowohl die Guten als auch die Bösen haben klare Charaktere, in die man sich als Leser gut hineinversetzen kann, wobei man allerdings eher mit den Guten mitfühlt... Lediglich die letzten 20-30 Seiten hätte man etwas straffen können, aber mit dem Rest des Buches wird man vollauf entschädigt. Achtung für zarte Gemüter: Es gibt hier auch ein paar Hinrichtungen!

Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 05.10.2010

Endlich mal wieder ein Krimi, bei dem die Todeskandidaten noch leben und nicht erst erscheinen, wenn sie als Tote von einem Kommissar gefunden und begutachtet werden. Und die Kandidaten kämpfen um ihr Leben, verstecken sich, fliehen, sind pfiffig und mutig. Von Anfang bis Ende spannend!


  • Artikelbild-0
  • LIMIT

    1. LIMIT