Im Schatten der Schwarzen Sonne

Arische Kulte, Esoterischer Nationalsozialismus und die Politik der Abgrenzung

Nicholas Goodrick-Clarke

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,90
20,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 20,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 17,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Nazismus kommt metaphysischer daher als der alte. Es beginnt in den 1970er Jahren und verstärkt sich in den 1990ern: militante Fremden- und Minderheitenfeinde reichern ihre Propaganda mit Elementen des Mystischen, Esoterischen, ja fast Religiösen an. Konspirative Kulte und Geheimlehren sollen dem eigenen Tun - und dem der bewunderten Vorgänger - höhere Weihen verleihen. Der Autor hat den rechtsradikalen Untergrund umfassend erforscht. In vielen Gesprächen erkundete er die Weltanschauung der einschlägigen Politsekten und spürte den Quellen nach, aus denen sie sich Inspiration holen. Im Schatten der Schwarzen Sonne dokumentiert ihr geistiges Rüstzeug, beleuchtet Mentalität und Motivation der Beteiligten. Was treibt jene um, die heute Adolf Hitler und seine Ideen nicht nur verehren, sondern dazu noch mythisch-sakral verklären, und wer sind diese späten Jünger? Das Buch gibt detailliert und wohlfundiert Antwort. Dabei lässt der Verfasser die Propheten einer indisch-nordischen Ariermystik ebenso Revue passieren wie rassistische Skinheads, braune Satanisten, Teile der Heavy-Metal-Szene und okkultistische Literaten.Nicholas Goodrick-Clarkes vorige Studie erkundete die bis dahin kaum bekannten okkulten Wurzeln des Nationalsozialismus. In seiner jüngsten Veröffentlichung leistet er die gleiche unschätzbare Pionierarbeit für die ideologischen Hirngespinste der Neofaschisten nach 1945.

"Nicholas Goodrick-Clarkes vorige Studie erkundete die bis dahin kaum bekannten okkulten Wurzeln des Nationalsozialismus. In seiner jüngeren Veröffentlichung leistet er die gleiche unschätzbare Pionierarbeit für die ideologischen Hirngespinste der Neofaschisten nach 1945."
Walter Laqueur, Faschismus: gestern - heute - morgen
"Gibt einen Besorgnis erregenden Einblick in den Gedankenwelt des modernen Rechtsextremismus"
Libray Journal, New York,, Buchhandelsmagazin
"(...)[das Buch] ist unbestritten sehr wichtig und wird Ihnen sicherlich den Blick auf Schattenwelten eröffnen, von denen Sie meinten, sie würden nicht existieren."
Fortean Times

Dr. Nicholas Goodrick-Clarke ist Professor für Geschichte an der Universität von Exeter und Direktor des Zentrums zur Erforschung der Esoterik. Veröffentlichungen über Paracelsus, John Dee, Heinrich Cornelius Agrippa, Emanuel Swedenborg und Helena Balvatsky, sowie eine Trilogie wichtiger Monografien über die Verbindungen zwischen Millenarismus und Esoterik, „Die okkulten Wurzeln des Nationalsozialismus“, „Hitler’s Priestess“ und „Im Schatten der Schwarzen Sonne“.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 22.01.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86539-185-8
Verlag Marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
Maße (L/B/H) 20,8/13,9/4,5 cm
Gewicht 672 g
Originaltitel Balck Sun: Aryan Cults, Esoteric Nazism, and the Politics of Identity
Abbildungen mit 16 Bildtaf. 20,5 cm
Auflage 1
Übersetzer Ulrich Bossier, Katharina Maier, Michael Siefener

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0